Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Liebe Transition-Engagierte und –Interessierte, 

schon steht der goldene Oktober vor der Tür, und wir können hoffentlich noch so einige Sonnenstrahlen und auch Regentropfen „ernten“, bevor es deutlich kälter wird. Auch diese Newsletter-Ausgabe ist wieder prall gefüllt – und zwar mit folgenden Themen: 

  • Nachklapp: In Tra(i)nsition Town Tour & Unterwegs zur Grünen Hauptstadt Essen 2017
  • Eine Transition Town im Porträt: Transition Town – Essen im Wandel
  • Interview mit Rob Hopkins & Buchverlosung
  • Ausschreibung zur Renovierung unserer Website
  • Kurze Wege für den Klimaschutz – Auch Deine Initiative auf dem Weg zum Antrag?
  • Werkzeuge des Wandels & Trainings für Transition – Berichte und Termine
  • Artikel-Serie zu „Degrowth in Bewegungen“ – Transition Initiativen sind dabei
  • Moschberg - Ein Comic über Transition
  • Buchempfehlung: „Und jetzt retten wir die Welt: Wie Du die Veränderung wirst, die Du Dir wünschst“ von Ilona Koglin und Marek Rohde
  • Termine & Veranstaltungen rund um die Transition Town-Szenerie und von benachbarten Initiativen

Wir wünschen Euch eine inspirierende Lektüre!

Beste Grüße aus dem Transition Netzwerk,

das Redaktionsteam Steffi mit Karin

*************************************************************************************************************************

  

Nachklapp: In Tra(i)nsition Town Tour & Unterwegs zur Grünen Hauptstadt Essen 2017

 

Am 07.09.2016 haben wir das Bergische Land und das Ruhrgebiet unsicher gemacht: denn wir waren auf In Tra(i)nsition Tour und haben insgesamt drei Transition-Orte besucht sowie in der VHS in Essen einen Abend im Zeichen der „Grünen Hauptstadt Europas 2017 Essen“ verbracht. Zum Thema diskutierten Rob Hopkins und Simone Raskob, Bau- und Umweltdezernentin der Stadt Essen. Es war ein erfüllter, bewegter Tag. Folgende Orte haben wir besucht:

  • Bob-Kulturwerk, ehemalige Textil-Fabrik, in Wuppertal, in der jetzt ein vielfältig genutzter Kulturraum entsteht
  • Lernort Wuppertal / Silvio Gesell Tagungsstätte in Wuppertal
  • Gemeinschaftsgarten Siepental von Transition Town Essen im Wandel

Das Podiumsgespräch am Abend war lebhaft und sehr gut besucht.

Hier könnt Ihr unsere Rückschau lesen:

http://www.transition-initiativen.de/page/in-tra-i-nsition-town-tou...

Auch Rob Hopkins berichtet auf seinem Blog über die Tour und das Podiumsgespräch – und zwar hier:
https://transitionnetwork.org/blogs/rob-hopkins/2016-09/exploring-t...


Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung war nach dem Podiumsgespräch mit Rob Hopins neugierig und hat sich danach erkundigt, welche Projekte Transition Town – Essen im Wandel auf die Beine stellen wird:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/transition-town-initiative-in...

Die Menschen vom Gemeinschaftsgarten Siepental in Essen berichten auch über die Tourstation:
https://gemeinschaftsgartenessen.wordpress.com/2016/09/11/transitio...

Auch das Bob-Kulturwerk berichtet über die Tour:
http://bob-kulturwerk.de/bob-trifft-rob-hopkins-und-die-trainsition...

Der Podcaster Michael Bonke hat während der gesamten Tour Impressionen gesammelt. Gerade ist sein erster Podcast von der Tour mit Prof. Andrés Ginestet vom Bob Kulturwerk online gegangen:  

http://www.sunpod.de/2016/09/200-sunpod-interview-prof-andres-gines...  

Michael Bonke arbeitet gerade auch an einer Podcastcollage zur Tour. Wir sind gespannt, sagen Danke! Und freuen uns.

Foto: Susanne Fiedler 

Eine Transition Town im Porträt: Transition Town – Essen im Wandel

Ab sofort wollen wir Euch pro Newsletter-Ausgabe eine Transition Town Initiative vorstellen. Ganz naheliegend ist es in dieser Ausgabe „Transition Town - Essen im Wandel“; wir haben ja in den vergangenen Wochen intensiv zusammen gearbeitet. Unsere Fragen beantworteten uns Jörn Hamacher und Susanne Wiegel.

Hier gelangst Du zum Gruppenporträt:
http://www.transition-initiativen.de/page/transition-town-essen-im-...

„Man kann die Welt nicht mit einem Hobby verändern, aber mit einem neuen Lebensstil“

Interview mit Rob Hopkins 


Wir freuen uns sehr: Im Zuge seines Deutschland-Besuchs hat uns  Rob Hopkins auch ein ausführliches, halbstündiges Interview gegeben. Das komplette Interview sowie sehr zentrale Fragen auf Deutsch übersetzt gibt es hier zu hören und lesen:

http://www.transition-initiativen.de/page/interview-rob-hopkins


Zentrale Themen im Interview sind u.a. die Wichtigkeit von „Inner Transition“ und die Fähigkeit, Gruppen zum Erblühen zu bringen sowie auch die Herausforderung Transition-Arbeit zu bezahlten Berufen zu machen. Lest und hört rein, es lohnt sich wirklich!

Außerdem hat Rob hier noch einige Grußworte an uns in Deutschland gerichtet:


Buchverlosung „21 Stories of Transition“

Wir verlosen ein von Rob Hopkins signiertes Exemplar des aktuellen Buchs des Transition Networks "21 Stories of Transition".

Mitmachen geht ganz einfach – bis zum 17.10.2016

Teile einfach unter unserem Blogartikel auf unserer Website im Kommentarbereich, welche Aktionen Du bereits im Bereich Transition Towns machst bzw., was Du in diesem Themenfeld demnächst vorhast zu tun:
http://www.transition-initiativen.de/profiles/blogs/21-stories-in-t...

Ausschreibung zum Relaunch unserer Website www.transition-initiativen.de 

Aktuell und ganz akut haben wir wieder einige Problemchen mit unserer Website, die uns ganz deutlich zeigt: Es muss  wirklich was passieren. Wie gut also, dass jetzt unsere Ausschreibung für eine  neue Website raus ist. Hier könnt Ihr sie anschauen. Wir sind schon gespannt auf Eure Angebote, die Ihr bis zum 17.10.2016 inklusive gern an uns aninfo@transition-initiativen.de senden könnt.

Hier findet Ihr die Ausschreibung. Verbreitet sie auch gern weiter:
http://www.transition-initiativen.de/page/ausschreibung-fur-den-rel...

Kurze Wege für den Klimaschutz – Auch Deine Initiative auf dem Weg zum Antrag?

In den vorangegangenen Newslettern haben wir ja bereits darauf aufmerksam gemacht: Das BMUB – Bundesumweltministerium hat den Förderaufruf zum Thema „Kurze Wege für den Klimaschutz“ gestartet – ein Programm,  das für uns lokale Transition Town Initiativen gemacht ist.

In den letzten Wochen und zum Endspurt der Antragstellung hin steht Euch Thomas Köhler (Transition Town Hannover und Koordinator der Klimaschutz AG des Transition Netzwerks) als Euer Ansprechpartner in wöchentlichen Telefonkonferenzen, immer Montag-Abend ab 19.30 Uhr zur Verfügung. Bereits über 20 Initiativen sind in Beratung. Schreibt eine Mail an Thomas unter koehler@tthannover.de oder auch an unsere Mailadresse info@transition-initiativen.de. Thomas nimmt Kontakt zu Euch auf.

Hier gibt es weitere Infos:

http://www.transition-initiativen.de/page/kurze-wege-fur-den-klimas...

Foto: Gesa Maschkowski

 

Werkzeuge des Wandels & Trainings für Transition – Berichte und Termine

Im letzten Newsletter hatten wir es ja angekündigt – gerade hat ein „Werkzeuge des Wandels-Training“ in Eberswalde stattgefunden. Hier findet Ihr einen kurzen Bericht und einige Impressionen:
http://www.transition-initiativen.de/page/werkzeuge-des-wandels-ein...

Der nächste „Werkzeuge des Wandels I“-Kurs findet bereits am kommenden Wochenende vom 1.-2.10.2016 in Tübingen statt. Kurzentschlossene können sich sehr gern dazu gesellen.

Weitere Infos und Anmeldung hier:

http://wp1074607.server-he.de/2016/07/28/1-2-10-werkzeuge-des-wande...

Ein Training in Eurer Stadt oder für Eure Transition Initiative gewünscht?
Ferner führen einige unserer Trainer*innen demnächst eine interne „Werkzeuge des Wandels II“-Veranstaltung für Transition Town – Essen im Wandel durch. Wenn auch Ihr für Eure lokale Initiative Interesse an einem solchen Training habt, wendet Euch gern an die Transition-Trainer*innen an die Mailadresse: training.for.transition@gmail.com.


Jetzt kommt noch ein Highlight:

Am 19./20.11. findet ein „Inner Transition Training“ mit den internationalen Koordinatorinnen für „Inner Transition“ statt – in Ljubljana (Slovenien).

Anmelden können sich alle am Thema „Innerer Wandel“ interessierten Transitioner*innen.

Interessensbekundungen zu diesen beiden Veranstaltungen können adressiert werden an anaim@tt-tuebingen.de oder training.for.transition@gmail.com. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

   

DEGROWTH IN BEWEGUNG(EN)

... so heißt eine Artikelserie, zu der das Konzeptwerk Neue Ökonomie in Vorbereitung und im Rahmen der degrowth-Konferenz Vertreter*innen diverser ökosozialer und alternativ-ökonomischer Strömungen eingeladen hatte. Insgesamt 32 Artikel sind in diesem Rahmen erschienen. Auch das Transition Netzwerk hat sich beteiligt - mit dem Gemeinschaftswerk "Vom Träumen, Planen, Machen und Feiern des Wandels, den wir selbst gestalten"

Ein Autor*innenteam von fünf Transitioner*innen hat diesen Text gemeinsam erstellt. Mit dabei waren:

- Gesa Maschkowski von Bonn im Wandel
- Stephanie Ristig-Bresser vom Transition Netzwerk 
- Silvia Hable von Transition Town Witzenhausen 
- Norbert Rost von Transition Town Dresden im Wandel
und
- Michael Schem von Transition Town Bielefeld 

Vielen Dank für das kokreative, konstruktive Gemeinschaftswerk, diese Momentaufnahme zur Transition-Bewegung in Deutschland und diese Kontextualisierung zur degrowth-Bewegung. Und vielen Dank an das Konzeptwerk Neue Ökonomie für die Koordination und den wirkungsvollen Redaktionsprozess. Wir freuen uns, dass die Artikel im Frühjahr 2017 auch als Buch erscheinen werden.

Hier der Link zum Artikel:
http://www.degrowth.de/de/dib/degrowth-in-bewegungen/transition-towns/

 

Moschberg - Ein Comic über Transition

Wie wird eine Stadt aussehen, wenn sie die Energiewende erreicht hat? 
Und wie wird sich der Weg dahin gestalten?

In realen Bildern lässt sich das nicht darstellen, auch wenn in manchen Themenbereichen durch manche Aktion mancherorts die Zukunft schon längst begonnen hat. Astrid Raimann hat ihre Form gefunden, positive Zukunftsbilder zu schaffen: Sie hat mit „Moschberg“ einen Transition Comic produziert, der die Geschichte von Leo und Mona und der Energiewende ihrer Stadt erzählt. Nach mehreren Jahren Hartnäckigkeit, Verlagssuche und einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne ist jetzt der Comic fertig und gedruckt.

Hier könnt Ihr reinschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=MdZyoMtdc0Q

Bestellen könnt Ihr den Comic natürlich auch: 
http://www.moschberg.de

Wir sind selbst auch ganz neugierig und bestellen mit! 
In jedem Fall gratulieren wir Astrid schon einmal zu diesem Erfolg und bewundern ihr Durchhaltevermögen!

 

Buchempfehlung: „Und jetzt retten wir die Welt: Wie Du die Veränderung wirst, die Du Dir wünschst“ von Ilona Koglin und Marek Rohde

Den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, empfinden immer mehr Menschen als unverzichtbar für ein positives Lebensgefühl. Wie sich Nachhaltigkeit mit spielerischer Leichtigkeit in den Alltag integrieren lässt, dafür haben Ilona Koglin und Marek Rohde spannende Tipps und viele neue Ideen – angefangen von Ernährung und Wohnen bis zu Reisen in die weite Welt. Ihr schön gestalteter, inspirierender Ratgeber beantwortet Fragen, macht Mut und motiviert zum Mitmachen. Wer noch mehr erfahren möchte, kann die Themen auf der bucheigenen Website vertiefen.

Hier geht’s zur Buch-Website:
http://jetztrettenwirdiewelt.de

 

Termine & Veranstaltungen rund um die Transition Towns-Szenerie und von benachbarten Initiativen

Wir freuen uns, dass Ihr in den vergangenen Tagen und Wochen so fleißig wart und Eure Termine in unseren Veranstaltungskalender eingestellt habt. Vom Permakultur-Einführungskurs über eine Klima-Bühnenshow zur Hamburger Klimawoche und einen Soziokratie-Workshop bis hin zum Tiefen-Ökologie-Seminar sind wieder vielfältige Themen aus dem gesamten Transition-Spektrum in ganz Deutschland.

Hier gibt es den Gesamtüberblick über die Termine:

http://www.transition-initiativen.de/events

 

Besonders an Herz legen möchten wir Euch nochmals das:

Trotzdem Festival vom 13. bis 21. Oktober 2016 in Halle 

 

Ganz freudig möchten wir Euch auf Trotzdem! aufmerksam machen: Trotzdem! ist ein Festival der gelebten solidarischen Ökonomien in Halle.Zusammengefunden hat sich ein bunter Haufen Menschen aus unterschiedlichen Kontexten (ProjektWerkstatt, Foodcoops, attac Halle, Solidarische Landwirtschaft usw.) Trotzdem zeigt & feiert, informiert & klärt auf, überprüft & wendet an, inspiriert & entwickelt weiter. Auch Halle im Wandel mischt mit.  

 

Hier gibt es weitere Infos & Mitmachmöglichkeiten:
http://trotzdem-festival.de

 

Wir hoffen, Ihr hattet eine inspirierende Lektüre!

Beste Grüße aus dem Transition-Netzwerk

das Redaktionsteam Steffi mit Karin. 

 

 

PS:
An dieser Newsletter-Ausgabe haben übrigens folgende Menschen mitgewirkt (und wenn wir welche vergessen haben - bitte entschuldigt!!):

  • Für die Artikel zur In Tra(i)nsition Town Tour:
    Das Orgateam der In Tra(i)nsition Town Tour (Transition Town - Essen im Wandel insbesondere Jörn Hamacher, Susanne Wiegel und Jessica Lehmann, Johannes Berg vom Bob Kulturwerk, Bettina Berens, Christine Nordmann, Michael Bonke, Dr. Holger Kreft vom Lernort Wuppertal, Reiner Kaufmann von Lippe im Wandel sowie Stephanie Ristig-Bresser vom Transition Netzwerk) sowie Rob Hopkins vom Transition Network
  • Für die Ausschreibung der Website:
    Die Web-AG im Koordinierungskreis (KoKreis) des Transition Netzwerk (Andreas Sallam (green net project), Gualter Baptista (ecobytes & TT Witzenhausen), Hannes Steinhilber (TT Freiburg), Michael (TT Regensburg), Jon (ebcobytes) , Natalie Nicola (TT Bielefeld) sowie Holger Hüttemann (TT Bielefeld) bisher als stiller Mitleser) & stets im Hintergrund und so großartig: Jonas, der nicht weiter genannt werden möchte, deshalb bleibt es beim Vornamen
  • Für den Bericht über das Transition Training „Werkzeuge des Wandels“: Einige Trainer*innen des Transition 
    Netzwerks: Ingo Frost (TT Eberswalde, KoKreis-Mitglied als Hüter der lokalen Idee), Anaim Gräff (TT Tübingen, Trainer*innen AG und AG Innerer Wandel), Silvia Hable (TT Witzenhausen, Trainer*Innen AG), Gesa Maschkowski (Bonn im Wandel, Trainer*innen AG und Transition Forschung)
  • Für das Interview zu „Transition Town – Essen im Wandel“: Jörn Hamacher und Susanne Wiegel
  • Für die Beschreibung „Kurze Wege für den Klimaschutz“: Dr. Thomas Köhler und Ralf Boje (Transition Town Hannover und AG Klimaschutz im Transition Netzwerk)
  • Für den Artikel „degrowth in Bewegungen“:  Gesa Maschkowski (Bonn im Wandel), Stephanie Ristig-Bresser (Transition Netzwerk), Silvia Hable (TT Witzenhausen), Norbert Rost (Dresden im Wandel), Michael Schem (TT Bielefeld)
  • sowie Karin Schulze (Göttingen im Wandel, Transition Netzwerk) für Feedback und Korrektorat und Stephanie Ristig-Bresser (Transition Netzwerk) für  die Gesamtredaktion.

Seitenaufrufe: 239

Hierauf antworten

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Profilsymboladrian und beate noe sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 9 Stunden
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Das Ende der Megamaschine im Aurach-Treff

14. März 2017 von 19:30 bis 22
Fabian Scheidler studierte Geschichte und Philosophie und ist Mitbegründer von „Kontext TV“. Er erzählt die Vorgeschichte und Entstehung des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Die wachsende Instabilität und der absehbare Niedergang der globalen Megamaschine eröffnen heute jedoch Möglichkeiten für tiefgreifende Veränderungen, zu denen jeder von uns etwas beitragen kann. „Scheidler gelingt es, komplexe Entwicklungen zu erklären und hilft so bei der…Mehr
gestern
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel

Wirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie? im Volkshochschule

23. Februar 2017 von 19 bis 21
InfoveranstaltungDonnerstag, 23.02.2017, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)Volkshochschule Essen, Burgplatz 1Der Eintritt ist frei!ab 18.00 Uhr: Informationen zu "fairventure", zu "Transition Town - Essen im Wandel" und zur "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017". 19.00 Uhr, Vortrag: von Prof. Dr. Hermann OttWirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie?Bislang gilt als ungeschriebenes Gesetz, dass Wirtschaft ohne permanentes (prozentuales und damit exponenzielles) Wachstum nicht…Mehr
Sonntag
Den gefällt die Diskussion Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays von Den.
Samstag
Den hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Von Transition inspirierte Gemeinschaften im globalen Süden gründen
Miniaturansicht

Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays

Seid Ihr auch dazu bereit, ein freieres, gelasseneres Leben in warmen Gefilden zu genießen und dabei selbst zu bestimmen, wie weit man partizipieren möchte bei gemeinsamen Projekten? Wir sind eine kleine, aufstrebende Gemeinschaft von derzeit 5 deutschen Leuten und einigen guarani / spanisch sprechenden Paraguayos, die mit und für uns arbeiten, um unser ca. 10ha großes Selbstversorgerland aufzubauen und zu pflegen.Wir wollen bewußt Schritt für Schritt mit gutem Beispiel in die nachhaltige…Mehr
Samstag
Roy Rempt hat die Veranstaltung Facebook behindert Positiv-Einträge in Newsgroups - was tun? von Roy Rempt kommentiert
"Erneut werde ich von Facebook in meiner Aufklärung behindert und auch im Bekanntgeben positiv wirksamer Initiativen :( Andere Aktivitäten, die eher destruktiv sind, Hetze und Irreführende Informationen sind dort in Massen zu finden.…"
Freitag
ProfilsymbolMarie Schönheiter, Inge Dö, Wolfgang Cayé und 1 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Donnerstag
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Ich will mein eigenes Essen anbauen! Wo fang ich an? im Ökodorf Sieben Linden

26. März 2017 von 20 bis 31. März 2017 um 13
Ein Garten-PraxisseminarDie Hände in die Erde stecken und das selbst angebaute Gemüse essen! Das kann Ausgleich und Befriedigung zugleich sein. Aber: Was mache ich eigentlich wann? Was muss ich eigentlich über meinen Boden, seine Fruchtbarkeit und über Kompost, Gründüngung, Fruchtfolge und Co. wissen? Wie ziehe ich Pflanzen vor und was tue ich nach der Aussaat? Wie komme ich zu meinem eigenen Saatgut? Wann macht ein Gewächshaus Sinn? Was gibt es zu beachten, wenn ich meinen Garten gestalten…Mehr
Feb 15
Bibbi gefällt die Diskussion Karlsruher Spieleabend Nachhaltigkeit und Wissenschaft im Zukunftsraum des Quartier Zukunft von Michael Hebenstreit.
Feb 15
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Permakultur und Selbstversorgung - Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt im Ökodorf Sieben Linden

14. Februar 2017 von 18 bis 19
Wir verstehen Permakultur als einen Gestaltungsansatz und eine Lebensphilosophie mit ganzheitlicher Ethik und ökologischen Prinzipien. Wissen aus vielen Bereichen (z.B. Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen, Energieversorgung) wird bewusst und vernetzt angewendet.Dieses 5-tägige Kompaktseminar bietet Einblicke, einfache Handwerkszeuge und Praxis in den Bereichen Permakulturgestaltung und Selbstversorgung durch den eigenen Hausgarten. Das Ökodorf Sieben Linden dient uns dabei als…Mehr
Feb 14
Event aktualisiert von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Den Wandel (er)leben im Ökodorf Sieben Linden

24. Februar 2017 von 20 bis 26. Februar 2017 um 13
Der Ansatz der Ökodörfer in der KlimaerwärmungDie menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert, doch sie ist nur ein Symptom eines noch viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf diesem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich!Unsere Gesellschaft probiert den Klimawandel hauptsächlich mit neuer und grünerer Technik und einer höheren Effizienz zu lösen. Das ist natürlich ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz - doch viel…Mehr
Feb 14
Veranstaltung erstellt von Sarah Daum

Kräuter- und Heilfplanzenkunde für die Selbstversorgung im Klimagarten Tübingen

20. Mai 2017 von 9 bis 21. Mai 2017 um 17
Kräuter begleiten die Menschen schon sehr lange und helfen uns, gesund zu bleiben. Wir werden in diesem Kurs Wildkräuter und kultivierte Heilpflanzen, ihren Anbau sowie deren praktische Anwendung im Haushalt kennen lernen. Dazu werden wir verschiedene Anwendungen und Verarbeitungen der Küchenkräuter und Heilpflanzen im und um den Klimagarten zubereiten und uns auch praktisch beim Kräuteranbau einbringen. Ein besonderes Highlight ist die Destillation der Kräuter zur Gewinnung der kostbaren…Mehr
Feb 13
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Feb 13
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Kennenlernabend bei Transition town - Essen im Wandel am 21.2.17

Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spaß haben, Gleichgesinnte finden, umweltfreundlich handeln, kreativ sein......das wäre eine Möglichkeit von vielen, das inzwischen weltweit verbreitete Transition Town Modell zu beschreiben, welches sich den Herausforderungen des Klimawandels stellt.Kennenlernabendbei Transition Town – Essen im WandelUnser besonderer Einstiegsabend bietet Interessierten und Engagierten die Chance sich über die Transition Town Bewegung zu informieren. Es…Mehr
Feb 13
Frederic Schild ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Feb 12
Frederic Schild hat die Gruppe von Mit-Gründer auf Facebook geteilt.
Feb 12

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen