Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Permakultur konkret, Mithilfe erwünscht

Informationen

Permakultur konkret, Mithilfe erwünscht

Jeder, der bei TT landet, möchte was tun. Viele wissen nicht, wie, wo und mit wem. Mir ging das genauso, obwohl ich auf dem Bauernhof lebe. Wie, wo und mit wem ist nun geklärt, die Frage bleibt, mit wem noch. Ihr seid eingeladen. Erkrath

Standort: #transition_themengebiete
Mitglieder: 56
Neueste Aktivitäten: Mrz 17

Diskussionsforum

Vernetzung in Stuttgart und der Region

Gestartet von Martin Gottschalk Feb 28. 0 Antworten

Liebe Wandelwillige, seit etwa 2 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Permakultur und wünsche mir jetzt noch mehr Austausch mit interessierten Menschen, am liebsten lokal hier in Stuttgart oder…Fortfahren

Tags: Gemeinschaft, Austausch, Permablitz, Vernetzung, Stuttgart

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Permakultur konkret, Mithilfe erwünscht sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Maximilian Nerb am 17. März 2017 um 6:29pm

MitgärtnerIn gesucht mit Erfahrung in ökologischer Gartengestaltung / Permakultur  in München Solln / Gut Warnberg

 Hallo liebe Permakulturfreunde!

Im Rahmen meiner Idee unter spreadseed.net möchte ich Menschen verbinden, die ihre Ressourcen teilen (Land, Wissen/Fähigkeiten, Zeit) und so auf vielfältige Weise voneinander profitieren können.

Vor kurzem habe ich eine Kooperation mit der privaten Realschule “Gut Warnberg” im Süden von München gestartet. Gemeinsam mit der Schule suche ich nun freiwillige Mithelfer, die Wissen im Bereich der ganzheitlichen und ökologischen Gartengestaltung mitbringen und Schüler und andere Beitragende mit Wissen, Erfahrung und Tatkraft dabei unterstützen können, ihre eigenen Lebensmittel anzubauen sowie weitere Ideen & Vorhaben zu realisieren. Im Ausgleich dafür können Beitragende eine individuell vereinbarte Fläche Land erhalten, auf welcher sie selbst Lebensmittel anbauen können.

Weitere Details, wer konkret gesucht wird und was dich erwartet unter: http://spreadseed.net/standorte/muenchen-sued/

Klicke dort einfach auf den Eintrag "Beitragender Lebensmittelanbau - Schule Gut Warnberg", um mehr zu erfahren.

Ich freue mich über deine Mail / deinen Anruf!
Liebe Grüße
Max
PS: Wenn ihr meine Idee bzw. die Suche nach Beitragenden unterstützen möchtet, würde ich mich über ein Teilen / Liken / Weitersagen meines Aufrufs freuen :)
https://www.facebook.com/spreadseed.net/posts/1409013455803371

Mail: max@spreadseed.net | Telefon: +49 89 2351 1912

Kommentar von Roy Rempt am 24. Februar 2017 um 11:15pm

Meine Perma-Kultur-Initiative besteht noch immer aus mir und vielen guten Ideen, die vlt der Transition+ Degowth-Kultur näher sind als der Permakultur :) ich will hier in meinem natur-idyllischen Heimat-Ort Lychen an der Uckermark-Grenze zum Mecklenburger Seen-Land und zum Oberhavel-Kreis, ein "Nachbarschafts-Projekt/e-Haus" realisieren, mit Repair-Café, FabLab, (Innovations-Forschungs-Stätte) Manufaktur-Werkstatt,.. Indoor-Gemüse-Anbau und draußen also Urban-Gardening, mit einer Seminar+Tagungs-Stätte in der auch die Techniken gelernt werden können, die zu Gemeinschaftsbildung führen,.. und zu Startups und Ausgründungen von Unternehmen, auf dessen Beinen 'wir' gut stehen werden :) Hier ist einiges zu tun, denn der Verkehrsinfakt vermindert die Qualität des touristischen Erholungs-Ortes, der von vielen trinkwasser-klaren Seen und großem urbanem Wald umgeben ist :) 'wir' brauchen also andere Verkehrs- und Transport-'Maschinen', wozu ich schon Ideen sammle, wie überhaupt zu 'global-freundlichen' Antrieben, die auch Ressourcen- und Generationen-Gerechtigkeit herstellen :) zu den Herausforderungen des Generationen-Streit's der sich hier mehr und mehr Bahn bricht habe ich zudem weiteres gutes Handwerkszeug gelernt, das ich anbieten und in denen ich ausbilden kann :) Auch der hohen Arbeitslosigkeit, dem Ausbildungs-Notstand und dem Wegzug wertvoller Menschen kann ich mit zukunftsweisenden Projekten + Initiativen und besseren Konzepten entgegen wirken, wenn es Menschen gibt, die mit mir die permanent lebbare Kultur der Transitioner (unter Beachtung der Ressourcen+Generationen-Gerechtigkeit) 'erfinden', produzieren und leben wollen :) Weiteres findest Du auf transition-initiativen.de/../für ein Projekte-Haus suche ich Aktivi... + einige Produkt-Ideen in der Themen-Gruppe AllesWasStromlosOderFastDtromlosGehtBerschneidungen :)

Kommentar von Rikarda Battes am 19. August 2014 um 3:51pm

Hallo, gibt es hier auch Interessenten aus Berlin und brandenburg die bei einem Permakultur-Projekt mitmachen würden?

Lehmhausen sucht noch Mitmacher:

http://wordpress.lehmhausen.schokokeks.org/

Lg, rikarda

Kommentar von GartenWerkStadt am 3. Dezember 2013 um 2:19pm

Hallo Zusammen,

Wir sind von einem Stadtgartenprojekt in Marburg und haben zum zweiten Mal einen Gartenkalender geschrieben: den taschenGARTEN - ein Kalender für alle (Stadt-) Gärtnerinnen und die die es werden wollen!

Der taschenGARTEN erinnert jede Woche daran, was gerade ausgesät werden kann. Außerdem ist er voll mit Hintergrund- und Praxisinfos zu gärtnerischen und agrarpolitischen Themen! 2014 mit dem Themenschwerpunkt Boden:
Was können wir tun um fruchtbaren Boden zur Verfügung zu haben? Warum findet die Bedrohung des Bodens so wenig Beachtung? Welche ökologischen und politischen Komponenten stehen hinter der Peak-Soil-Diskussion, und was hat das mit mir und dem Garten zu tun?
Außerdem gibt es Platz für persönliche Termine oder Gartennotizen - So kann der Kalender als Terminkalender oder auch als Gartentagebuch genutzt werden.

Der taschenGARTEN kostet 15-20€ nach Selbsteinschätzung und ist über unsere Homepage erhältlich: www.gartenwerkstadt.de. Dort finden sich auch weiter Informationen zu unserem Gartenprojekt und natürlich zum Kalender.

Einen ersten Blick in den taschenGARTEN gibts hier:
http://www.gartenwerkstadt.de/wp-content/uploads/2013/07/Blick-in-d...

Viele Grüße aus der GartenWerkStadt in Marburg

Ann und Kati

Kommentar von Martin Roth am 27. Mai 2013 um 2:45pm

Hallo Karin,

in Deiner Nähe, im Ostharz, gibt es das Permakultur- und Familienlandsitzprojekt Weda Elysia.

Maik organisiert regelmäßig Workshops, der nächste vom 29.5.-02.06.13, da geht e darum ein kleines Erdhügel-Hobbithaus zu bauen. http://hobbithaus.wordpress.com/8-workshop-29-05-02-06

Hobbithaus bauen

Vielleicht kannst Du auch dort Mitstreiter aus deiner Gegend kennenlernen.

Wie motiviert man Leute in der nahen Umgebung zum mitmachen? Nach meiner Erfahrung finden viele Angesprochene die Idee an sich toll, haben dann aber "keine Zeit" für kontinuierliche gemeinsame Arbeit an einem Projekt. Wie sind eure Erfahrungen in Sachen Motivation und Kontaktpflege?

Aus meiner Erfahrung kann ich berichten, daß ohne kontinuierliche Kontaktpflege, die eine Person verbindlich und zuverlässig übernimmt, kaum ein Projekt zustande kommt, bzw längere Zeit funktioniert, auch wenn 3-5 engagierte Leute sich verabreden zusammen was zu machen. Wenn das aber klappt und Herz und Hand und Kopf gemeinsam schaffen, sind auch kleine Gruppen und Projekte sehr effektiv und schön!

Kommentar von Hannes am 24. Mai 2013 um 3:48pm

Hallo Suse,

in Marburg und Frankfurt gibt es TT-Initiativen. Siehe auch Suchmaschinen und diese Liste.

Viel Erfolg!
Hannes

Kommentar von Karin Kahlbrandt am 22. Mai 2013 um 5:33pm

Hallo, Ihr Lieben,

die Frage von Suse trifft den Knackpunkt: gibt es überhaupt Gruppen in der Gegend, in der man wohnt? Ich bin in Bad Grund/Harz, die nächste Permakultur-Initiative, die ich kenne, gehört zu Göttingen. Wenn ich da mitmachen will, muss ich mehr Autokilometer machen, als ich mir leisten kann (öffentliche Verkehrsmittel wären noch teurer ).

Wie motiviert man Leute in der nahen Umgebung zum mitmachen? Nach meiner Erfahrung finden viele Angesprochene die Idee an sich toll, haben dann aber "keine Zeit" für kontinuierliche gemeinsame Arbeit an einem Projekt. Wie sind eure Erfahrungen in Sachen Motivation und Kontaktpflege?

Kommentar von Suse Etzel am 21. Mai 2013 um 8:34pm

Oder gibt es in den unten genannten Gegenden überhaupt TT-Gruppen?

Kommentar von Suse Etzel am 21. Mai 2013 um 8:33pm

Hallo liebe Permakultur-Begeisterte,

jetzt sind 2 Jahre vergangen seit meinem letzten Eintrag. Ich habe zwar eine ganze Menge Dinge getan. Aber mit Permakultur und Gärtnern bin ich nicht weiter gekommen. Gibt es - im Landkreis Giessen ODER in Frankfurt ODER in der Nähe von Weinheim/Bergstrasse Permakultur-Initiativen. Also Acker, die mal brach gelegen haben, wie unten von Rita am 8.3.13 angeboten? Ich würde mich sehr gerne in Projekte mit Land einklinken. Wer weiß etwas? 

Kommentar von Martin Roth am 18. Mai 2013 um 2:54am

Hallo Rita, Hallo Ihr Lieben,

Seit 1 Jahr habe ich ein Permakulturprojekt in Bielefeld-Ummeln und dort bereits einen Biomeiler, eine Kräuterspirale, Terra-preta-Kompost, Pyrokocher, eine geruchslose Indoor-Komposttoilette, natürlich Garten u.a. aufgebaut.

Viele weitere Ideen und auch die benötigten Materialien liegen bereit.

Diese möchte ich freilassen und damit auch ähnliche Projekte unterstützen, besonders gerne auch Deines, Rita!

Am 29.5. wollen wir mit ein paar Leuten von Quelle-im-Wandel einen 3m Anhänger fertigmachen, der dann für Transporte als Commons gemeinsam genutzt werden kann. Wenn noch mehr Leute dazu kommen (das ist eine Einladung:) können noch weitere Projekte umgesetzt werden.

Bischen was zu sehen gibts auf http://martin.naturallifebuilding.de/

bin erreichbar unter nulleinssechsnullsiebendreidreiachtsechsvierdrei

 

Mitglieder (56)

 
 
 

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

   wiederholt werden (auch Neu-Anmeldungen)

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Ulrike Légé ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & InformationMehr
gestern
Ulrike Légé ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
gestern
ProfilsymbolYvonne Lange und Josephine Eberhardt sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Donnerstag
Theresa Herdlitschka hat geantwortet auf die Diskussion Transition Handbook für Forschung von Theresa Herdlitschka in der Gruppe Transition Forschung
"Hallo Gesa, danke für den Link, da ist tatsächlich alles schön kompakt dargestellt. Da ich bezüglich der Wirkmöglichkeiten sozialer Innovation im Hinblick auf globale Herausforderungen recherchiere, werde ich dennoch die…"
Dienstag
Den gefällt das Profil von Helmut Wo.
Apr 17
Helmut Wo hat die Gruppe Transition Mannheim von Den kommentiert
"Hallo ihr lieben Interessierte! Thomas (SoLaWi) und ich (13haFreheit) haben uns soeben im Wohnprojekt auf Turley getroffen und die nächsten Schritte einer Transition-Town Mannheim gesponnen. In folgendem Dokument seht ihr erste Vernetzungen:…"
Apr 17
Helmut Wo gefällt die Gruppe Transition Mannheim von Den.
Apr 17
Helmut Wo ist Mitglied der Gruppe von Den geworden
Miniaturansicht

Transition Mannheim

In dieser Gruppe können sich Interesseierte & Aktive sammeln, sie sich rund um das Thema "Transition/Wandel" miteinander verbinden möchten.Bittte dabei dem Gruppengründer keine weiteren Nachrichten dazu schicken, da er aus Mannheim wegzieht.Mehr
Apr 17
Dieter Guhlke gefällt das Profil von Dieter Guhlke.
Apr 16
Katrin Schultz ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Apr 14
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel

Vielfalt alter Gemüse- und Obstsorten für die Grüne Hauptstadt Essen im Volkshochschule Essen

27. April 2017 von 19 bis 21
Im Grünen Hauptstadtjahr soll Essen ergrünen und erblühen und – ökologisch nachhaltig soll es sein. Die Mülheimerin Kerstin Gründel hat sich mit Unterstützung der Arche Noah auf die Erhaltung alter Gemüse- und Obstsorten spezialisiert und weiß darüber viel zu berichten. Auch hat sie von vielen Arten Saatgut gewonnen, weiß um gute Anzuchtbedingungen und kann zum Anbau historischer Tomaten-, Bohnen-, Himbeer-, Erdbeerpflanzen und mehr beraten. Im Anschluss an die Veranstaltung werden vorgezogene…Mehr
Apr 12
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Termine und Projekte April/Mai

im April wird es kein TT-Gesamttreffen geben, da der 3. DienstagOsterdienstag ist und im Moment innerhalb der Projekte viel zu tun ist.Das nächste Gesamttreffen findet erst wieder am 16. Mai in der VHS statt.Schaut gerne auf unsere Seite https://transitiontown-essen.de/Donnerstag 27.4., 19-21 Uhr "Vielfalt alter Gemüse- und Obstsorten für dieGrüne Hauptstadt", Vortrag in der VHS mit Weitergabe vonGemüse-Jungpflanzen und Samen zum Ausbringen in der…Mehr
Apr 12
Andreas Galatas gefällt die Gruppe Transition Town Initiative Bochum von Michael Fe.
Apr 10
Andreas Galatas ist Mitglied der Gruppe von Michael Fe geworden
Miniaturansicht

Transition Town Initiative Bochum

Für alle Interessierten & Aktiven aus Bochum, die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Mehr
Apr 10
ProfilsymbolAndreas Galatas und Lena Haber sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Apr 9
Tom Umrich ist Mitglied der Gruppe von Den geworden
Miniaturansicht

Transition Mannheim

In dieser Gruppe können sich Interesseierte & Aktive sammeln, sie sich rund um das Thema "Transition/Wandel" miteinander verbinden möchten.Bittte dabei dem Gruppengründer keine weiteren Nachrichten dazu schicken, da er aus Mannheim wegzieht.Mehr
Apr 9

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen