Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Informationen

Bonn im Wandel

Für alle aus Bonn und Umgebung, die sich lokal vernetzen und den Wandel in Bonn mit anstoßen und leben möchten.

Kontakt: info(at)bonn-im-wandel.de

Website: http://www.bonn-im-wandel.de
Standort: #lokale_transition_initiativen
Mitglieder: 37
Neueste Aktivitäten: Feb 15

Aktuelles

Kommt zu www.bonn-im-wandel.de!

 

Liebe WandlerInnen in Bonn,

unsere Website ist online und es lohnt sich, nicht nur einen Blick darauf zu werfen, sondern auch selbst aktiv zu werden: Meldet euch an, tretet den verschiedenen Themengruppen bei, veröffentlicht Nachrichten und Termine oder lasst euch immer die aktuellsten Neuigkeiten per E-Mail zuschicken!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Herzliche Grüße von der

Initiativgruppe Bonn im Wandel

 

 

*****

 

 

Impressionen vom Filmabend "Transition 2.0" im Amaryllis-Kino, 13.05.2012

 

Der Film und was uns beindruckt hat...

Optimismus Ich empfinde es als tröstlich, hoffnungsvoll und auch lustvoll, wie die "atemraubende" Last "die Welt retten zu müssen" heruntergebrochen wird auf diese kleinen, machbaren, sich ergänzenden Schritte, die zudem innere Zufriedenheit schaffen. Toller Film!

Der erwachte Stolz der schwarzen Bewohnerin der Straße. Die Schönheit der Menschen, wenn sie etwas Sinnvolles tun. Initiative verwandelt die Menschen positiv.

Hoffnung und Glaube an / auf eine lebenswerte Zukunft. Der 1. Schritt: träumen.

Der Film hat mir … Zuversicht und den Drang das Ganze weiter zu geben … gegeben.

Es passiert …! überall! Jung und Alt zusammen.

Die vielen Beispiele der Genossenschaftsidee: Ernährung, Energie, etc.

Energieversorgung durch lokales Investment. SMS-Geld. Kreditzinsen in Naturalien / Brot Brixton, weil es ein Modell in der Stadt ist."Einfach" ein Dach mieten, Geld sammeln und selber Energie erzeugen. Der Laden vor Ort kauft und verkauft lokale Gartenprodukte.

Ein Lebensmittelladen, der mir selber zum kleinen Teil gehört: tolle Idee! Gemüseladen und Bäckerei als Genossenschaft.

In Gemeinschaft etwas Positives erreichen. Gemeinschaftliches entwickelt sich, wo man es nicht erwartet.Wie Gemeinden und Nachbarschaften zusammenwachsen und sich die Menschen als Menschen wahrnehmen.Riesenaufgabe gemeinsam schaffen. Menschen sind mächtig und können etwas bewegen und erreichen. Es ist erstaunlich, dass die meisten Menschen sich nicht zusammentun und vernetzen, ihre Nachbarn nicht kennen, ihre Umgebung verfallen lassen. Es hängt ganz viel am Sozialen, am Miteinander, daran, aufeinander zuzugehen. Es ist ergreifend, zu erleben, dass aus konkurrierenden Menschen Zusammenarbeiter werden. Lokale Gemeinschaft als Schlüssel für nachhaltigen Wandel: banal und doch erstaunlich wirksam und heute alles andere als selbstverständlich in der westlichen Welt. Die TT-Gemeinschaft ist sehr erfolgreich und stark. Es gibt viele gute Ideen & viele Menschen, die etwas bewegen wollen: wir müssen uns nur vernetzen. Gemeinschafts-bildend angepasst an lokale Strukturen. Die Bereitschaft, sich füreinander zu öffnen, als Basis für Wandel. Das Herz einer Gemeinde sind die Menschen Es ist ergreifend zu erleben, was möglich ist, wenn Menschen sich verstehen/vernetzen.

Die Vielseitigkeit der TT-Bewegung. Die Größe der TT-Bewegung. Transition gibt es weltweit. Wie offen Transiton für alle Menschen ist. Pragmatisches und basisdemokratisches Konzept. Die Vielfalt / Unterschiede, Möglichkeiten.Die vielen unterschiedlichen, lokalen Ausgangssituationen, für die Transition ein Ansatz ist.Die Einfachheit und Komplexität. . Vielfalt der Menschen & Ideen. Die Erklärung der Situation in unserer Welt durch den kleinen Jungen. Die Professionalität TT = integrativ und kreativ angepasst.

(Danke Jochen fürs Abschreiben!)

Und das wünsche ich mir für Bonn (und Umgebung)

  • Urbanes Gärtnern – zum Beispiel auf dem Bunkerdach, vorgeschlagen von Hermann, Gründer von “Greenact- Urbanes Gärtnern in Bonn” er freut sich über Mitstreiter

  • Offene Gemeinschaftswerkstätten in Bonn – ein Zukunftsprojekt von Hermann, das auch Marie begeistert

  • Streuobstwiesenprojekt – eine Idee von Friedhelm

  • Soziales Zentrum in Bonn als Treffpunkt und Anlaufstelle für Vernetzung von Aktiven ein Vorschlag von Brigitte

  • Kleinere Windräder selber Bauen, darauf hat Jochen Lust

  • Labor für Inneren Wandel, das ist Kathleen wichtig

  • Ideenlabor oder Cafe zum Treffen und Experimentieren, das fänden Hermann und Kathleen toll

  • Einen generationsübergreifenden Stammtisch, wünscht sich Monika

  • Mitarbeit am Garten in Dransdorf bieten Karola und Pit und eventuell auch eine Scheune für Veranstaltungen in Dransdorf

Interessierte können sich bei uns melden info(at)bonn-im-wandel.de oder sich in wenigen Wochen auf unserer neuen Website vernetzen.


Herzliche Grüße von der Ini-Gruppe Bonn im Wandel


Themengruppen bei Bonn im Wandel:

Anders mobil
*************
Ansprechpartner: Harald Sterly


Gemeinwohlökonomie
******************
Ansprechpartner: Thomas Bebiolka


Nachhaltige und verpackungsfreie Nahrungsmittelversorgung
****************************************************
Ansprechpartnerin: Hilke Gieseke


Minuto-Zeitgutscheine in Bonn
***************************
Ansprechpartner Kurt Konnow



Mobile Pflanzkästen:
*****************
Ansprechpartnerin: Sabrina Kneese


Permakultur erfahren - erlernen - umsetzen
*************************************
Ansprechpartner: Friedhelm Hürten


Zukunftsgärten
************
Ansprechpartner: Michael Schneider


Initiativgruppe - wie geht's weiter?
*****************************
Ansprechpartner: Gesa und Daniela

 

Die AnsprechpartnerInnen könnt ihr über info(at)bonn-im-wandel.de kontaktieren.

Diskussionsforum

Transition Netzwerk erhält EU-Preis

Gestartet von Gesa Maschkowski. Letzte Antwort von Sabrina Kneese 22. Dez 2012. 2 Antworten

Die Nachrichten zur Lage der Welt sind nicht gerade rosig. Ein schöner Kontrapunkt ist eine gute Nachricht aus Brüssel: Letzte Woche wurde die Arbeit des Transition Network mit dem 1. Preis "Soziale…Fortfahren

Konzert am Freitag, 22.06. um 19 Uhr: MICHAEL HOLT’S TRANSITION CULTURE TOUR

Gestartet von Daniela Baum 21. Jun 2012. 0 Antworten

What do we want our culture to look like in the years ahead?What new cultural forms can support the transition to sustainable ways of life?Hello friends in Europe!I’m coming to you again in June-July…Fortfahren

Tags: Fest, Konzert

2. Müllsammellandschaftspflegeaktion am 12.5.

Gestartet von Marianne W. 11. Mai 2012. 0 Antworten

Thoral Reeps veranstalten am Samstag am 12.05.2012 eine 2. Müllsammellandschaftspflegeaktion Treffpunkt ist Ecke Wolfsgasse/Rheinaustraße Richtung Rhein, 10-16 Uhr. Dort steht auch für größere…Fortfahren

Transition 2.0

Gestartet von Kathleen Battke. Letzte Antwort von Karsten Kneese 8. Mai 2012. 1 Antwort

Liebe…Fortfahren

Tags: Bonn, Wandel, Transition

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Bonn im Wandel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Marianne Vogt am 14. Februar 2012 um 9:30pm

Hallo an Alle,

 gibt es eine aktive Initiative in Bonn? Ich organisiere in Bonn einen Tag der Ideen zum Thema "Zukunft regional gestalten!". Am Freitag 2.3. zeigen wir den Film "DER SCHEIN TRÜGT, Eine Expedition in die Rätsel des Geldes" danach geht es um Komplementärwährung. Am Samstag gibt es dann Workshops, einen "Markt der Ideen", Impulse und viel Zeit zum Vernetzen und kennen lernen. 

 

Auf dem Markt der Ideen stellen sich Projektiniziativen, Organisationen und Unternehmen vor. Es währe toll wenn der transition Gedanke auch vertreten währe! Kann mir da jemand weiter helfen?

 

Außerdem möchte ich alle natürlich herzlich einladen! Wenn ihr mir eure  e-mail Adresse schickt kann ich euch die Einladung schicken.

 

Danke!

Herzlichst,

Marianne 

  

Kommentar von Daniela Baum am 21. Dezember 2011 um 2:53pm

Hallo Stefan,

es gibt bereits eine Initiativgruppe, die sich auch schon zweimal getroffen hat. Schreib doch bitte einfach an die E-mail an bonn-im-wandel@gmx.de zwecks Infos zu den nächsten Treffen, dann haben wir deine E-mail-Adresse auch im Verteiler. Schöne Grüße, Daniela

Kommentar von Stefan Haas am 21. Dezember 2011 um 2:16pm

Hallo! Was haltet ihr davon, eine der Filmvorführungen zum Anlass zu nehmen, sich im Kreis dieser Bonner Gruppe kennen zu lernen und ggf. eine Initiative in Bonn zu starten?

 

Mitglieder (37)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Stephanie Ristig-Bresser hat geantwortet auf die Diskussion Umgekehrter Advendtskalender von Maike Majewski
"Liebe Maike, hab vielen Dank für Deinen Post. Ich teile das heute mal auf unserer Facebook-Seite als "Adventskalender-Posting No. 8" Spannend finde ich noch den Adventskalender von der Bank für Gemeinwohl, die sich…"
gestern
Stephanie Ristig-Bresser gefällt die Diskussion Umgekehrter Advendtskalender von Maike Majewski.
gestern
ProfilsymbolThomas Schmidt und Michele Brand sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"54% Schweizer benutzen ÖV für Arbeitsweg- 54 Prozent der Schweizer steigen auf dem Weg zur Arbeit in einen Bus, ein Tram oder einen Zug. ÖV-Nutzer kommen ausserdem entspannter bei der Arbeit an.Lediglich 20 Prozent der…"
Mittwoch
Veranstaltung erstellt von rike

Rike im kukoon

24. Februar 2017 von 14 bis 18
Bremen im Wandel veranstaltet zusammen mit zahlreichen Bremer Stadtgärtnern eine regionale Saatgut-Tauschbörse. Hauptsächlich samenfeste, hybridfreie Gemüsesamen und Wildblumensamen werden getauscht und Wissen miteinander geteilt.Eine Fachfrau auf dem Gebiet des Saatguts ist eingeladen, um 15 Uhr einen Vortrag zu halten.Mehr
Dienstag
Jasmin Helg hat die Gruppe Transition Zürich von Kilian Raetzo kommentiert
"Hier der neuste Newsletter : Dezember 2016"
Dienstag
Tamara Skoda hat geantwortet auf die Diskussion (Suche) Informationen zu Zahlen/Statistiken/Informationen von Transition Town (für eine Masterthesis) von Tamara Skoda
"Lieber Matthias,der Artikel sieht auf den ersten Blick schon sehr interessant aus :) vielen lieben Dank dafür!!viele GrüßeTamara"
Dienstag
ProfilsymbolJacqueline und Stefan Lang sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Dienstag
Wanner Matthias hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Forschung
Miniaturansicht

Konferenz: International Sustainability Transitions 2017 in Göteborg

Liebe alle,nächstes Jahr findet die IST schon recht früh im Juni statt: http://ist2017.org/Der Call for Paper schließt schon in den nächsten Tagen am 10.12.2016 (manchmal gibt es Verlängerungen des calls, bislang allerdings nicht angekündigt)Ausdrücklich gewünscht sind u.a. Beiträge zu:Micro accounts of collaborative innovation and transition. In-depth analysis of transformative change processes and initiatives focusing om micro-dynamics such as motivation,…Mehr
Dienstag
Wanner Matthias hat geantwortet auf die Diskussion (Suche) Informationen zu Zahlen/Statistiken/Informationen von Transition Town (für eine Masterthesis) von Tamara Skoda
"Liebe Tamara, vielleicht hilft dir auch der Artikel von Gesa und mir etwas weiter, den wir 2014 veröffentlicht haben: http://www.planung-neu-denken.de/images/stories/pnd/dokumente/2_2014/maschkowski_wanner.pdf Herzlich Matthias"
Dienstag
Veranstaltung erstellt von Rainer Gehrke
Miniaturansicht

Offenes Transition-Town Treffen im Ort der Begegnung

10. Dezember 2016 von 14 bis 17
Hallo liebe Freunde des WandelsWir möchten euch herzlich am 10.12. zu einer kleinen Feier zum Ausklang des Transition-Jahres einladen. Wie immer, Ort der Begegnung um 14 Uhr gemeinsames Mittagessen, zu dem jeder etwas mitbringen kann. Außerdem sammeln wir Ideen für das nächste Jahr.Ich werde wie immer etwas kochen, leckeres frisches Biogemüse und Kartoffeln vorraussichtlich. Andere Speisen, auch gekochte o.ä. sind sehr willkommen.Wer macht außerdem Salat ? Für eine Feier wäre es auch schön,…Mehr
Montag
Brigitta Ferrari hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Bern
Miniaturansicht

Bern- ist Energiestadt Gold/ Bern-Label Wasserstadt/ Bern- und Velostadt wie gehts da weiter?

Energiestadt BernBern ist Energiestadt Gold und das schon seit 2010.Und sagt selbstbewusst von sich:  Damit gehört Bern in Sachen nachhaltige Energiepolitik zur Elite oder anders ausgedrückt: Hier spielt sie in der Champions League der europäischen Städte. mehrhttp://www.bern.ch/themen/umwelt-natur-und-energie/energie/energiestadt-bernWasserstadt BernBern erhält als 1. Stadt Europas das blaue Label als…Mehr
Montag
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Suisse Eole und WWF planen 400 Windenergieanlagen http://www.derbund.ch/wirtschaft/suisse-eole-und-wwf-planen-400-windenergieanlagen/story/28586961 Die Erfahrungen in der Zusammenarbeit von WWF und Suisse Eole zeigten, dass sich Windenergieprojekte…"
Montag
Michael Hebenstreit hat geantwortet auf die Diskussion Alternatives Wohnprojekt in Hessen von Simone Auer
"Liebe Simone, käme für Dich auch diese Option in Frage? http://www.transition-initiativen.de/profiles/blogs/das-ist-unser-haus-film-ber-das-mietsh-user-syndikat?xg_source=activity Herzlichen Gruß Michael"
Sonntag
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Schön dass schon Einige von Transition Bern an den Zerowaste-Vortrag   https://www.arbolife.com/fr/events/zero-waste-bea-johnson-7-12-16/      kommen werden. Wer noch kommen will anmelden könnt ihr euch unter…"
Sonntag
Blog-Beitrag von Michael Hebenstreit

DAS IST UNSER HAUS! Film über das Mietshäuser-Syndikat

Der Film „Das ist unser Haus!“ über das Mietshäuser Syndikat ist veröffentlicht! Er erläutert das solidarische Modell des Syndikats, mit dem sich auch finanzschwache Gruppen bezahlbare Räume in Gemeineigentum sichern können. Ein Film, der dazu anregen soll, ein Hausprojekt in Eigenregie im Syndikatsverbund zu starten„Das ist unser Haus!“ ist ein Film der Autoren und Produzenten Burkhard Grießenauer, Daniel Kunle und Holger Lauinger. Der Film wurde mit Unterstützung des SEELAND Medienkooperative…Mehr
Sonntag

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen