Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Informationen

Transition Forschung

Zunehmend werden auch in Deutschland Forschungsarbeiten mit, in und über Transition Initiativen angefertigt. Schade, wenn die Arbeiten in den Schubladen verschwinden, wenn Doppelarbeit passiert  und/oder die Fragen vielleicht an den Bedürfnissen der Initiativen vorbeizielen. Mit dieser Gruppe möchten wir einen Ort anbieten, an dem man Neues über Forschung in Transition Initiativen erfahren kann, aber auch Forschungsbedarf und Forschungswünsche landen dürfen.

Standort: #transition_themengebiete
Mitglieder: 82
Neueste Aktivitäten: Mrz 16

Transition Forschung - worum gehts?

Transition-Forschung heißt erst einmal nichts anderes als "Forschung für den Wandel"  und das ist ziemlich unkonkret.  Hier an dieser Stelle soll es um Forschung gehen, die sowohl die Transition-Town-Initiativen weiter bringt als auch die Wissenschaft. Es geht also nicht um so genannte "extraktive Forschung", in der Wissenschaftler Daten erheben, auswerten und Ergebnisse veröffentlichen, die wiederum nur von Wissenschaftlern verstanden werden, sondern um transformative Forschung, die für beide Seiten einen Lern- und Erfahrungszuwachs bringt. Das heißt, wir freuen uns nicht nur über Anfragen sondern auch über die fertigen Arbeiten! Bitte helft mit, die Ergebnisse Eurer Arbeiten zu nutzen, schickt uns Eure Arbeiten und/oder schreibt hier einen kleinen Blogartikel!

Hilfreiche Ressourcen:


Erste Forschungsergebnisse aus dem deutschen Transition Netzwerk

Forschung gehört nicht unbedingt zu den wichtigsten Bedürfnissen von Transition-Initiativen. Bei der Befragung der Teilnehmer der 3. Transition Konferenz in Witzenhausen im Jahr 2012, haben die Konferenzteilnehmer folgende Unterstützungsbedarf genannt:

  • Mehr Aktive, (10 x genannt)
  • Anschubhilfe und Vernetzung mit anderen Inis (7x genannt).
  • Geld und Zeit (7x genannt)
  • KnowHow und Tools für wirksame Öffentlichkeits- und Bewusstseinsarbeit (6x genannt).
  • Positives Umfeld: Wertschätzung und Unterstützung durch die Stadt, Räume, Land (5x genannt).
  • Eigene Kreativität und Spaß bei der Zusammenarbeit (4x genannt).

Und was bringt das?

Mit den Ergebnissen aus der Tagungsbefragung sind wir schon mitten in der Transition-Forschung. Die Ergebnisse fließen zurück ins Transition-Netzwerk, das seine Aktivitäten entsprechend ausrichten kann. Eine andere Forschungsfrage, die gerade in Großbritannien diskutiert wird, ist die Frage, warum manche Transition Initiativen erfolgreicher sind als andere. Es gibt auch Synergieen zwischen Ökodorfforschung, wie sie von deutschen Forschungsnetzwerk "Research in Community" betrieben wird und der Forschung über Transition Initiativen.

Hier in dieser Gruppe möchte ich einen kleinen Anfang machen für die Verbindung dieser verschiedenen Bereiche, die Verbindung zwischen Forschung und Praxis in Deutschland aber auch die Verbindung zur Internationalen Forschung und zu den Ökodorf-Forschern.


Ich freue mich auf spannende Diskussionen!

Diskussionsforum

Transition Handbook für Forschung

Gestartet von Theresa Herdlitschka. Letzte Antwort von Gesa Maschkowski Mrz 16. 3 Antworten

Hallo liebe Transitioners,ich recherchiere zu Zeit etwas mehr über die TT Initiativen in Deutschland und hätte mir dazu gerne aber noch einmal das Original Transition Handbook von Rob Hopkins durchgelesen.Bis vor Kurzem gab es dazu auch noch einen…Fortfahren

Zeit ist Geld? Geld ist Zeit ... Zeitwährungen

Gestartet von Michael Hebenstreit. Letzte Antwort von Roy Rempt Jan 23. 8 Antworten

Liebe Freundinnen und Freunde des Wandels,ich bin auf der Suche nach Projekten, Erfahrungsberichten, Studien, Büchern etc. mit und über Zeitwährungen. Ich möchte sie sammeln und untersuchen, was bisher umzusetzen versucht wurde, was gut gelungen ist…Fortfahren

Diplomarbeit - Eine Neue Welle der Umweltbewegung?

Gestartet von Julia Mertens. Letzte Antwort von Tamara Skoda Jan 9. 10 Antworten

Hallo,Schön, dass es dieses Forum gibt. Ich habe ein Anliegen, dass vielleicht gut hier rein passt:Ich habe vor eine Diplomarbeit im Fach (Umwelt-)Soziologie zu schreiben, die sich der Fragestellung widmet, ob eine neue Welle der deutschen…Fortfahren

Offener Brief zur Nichtberufung von Niko Paech an der Uni Oldenburg

Gestartet von Gesa Maschkowski 21. Dez 2016. 0 Antworten

Über 20 Praxis- und Transferpartner des Forschungsprojektes Nascent-Transformativ sowie weitere Netzwerke und Einzelpersonen, denen eine kritische Wirtschaftswissenschaft wichtig ist, drücken in  einem offenen Brief ihr Unverständnis aus über die…Fortfahren

Konferenz: International Sustainability Transitions 2017 in Göteborg

Gestartet von Wanner Matthias 6. Dez 2016. 0 Antworten

Liebe alle,nächstes Jahr findet die IST schon recht früh im Juni statt: http://ist2017.org/Der Call for Paper schließt schon in den nächsten Tagen am 10.12.2016 (manchmal gibt es Verlängerungen des calls, bislang…Fortfahren

Tags: Konferenz, Forschung

Spiekerooger Klimagespräche: Wirtschaftswissenschaften vor einer neuen Evolutionsstufe?

Gestartet von Gesa Maschkowski. Letzte Antwort von Stephanie Ristig-Bresser 24. Nov 2016. 1 Antwort

Wie müsste eine Wirtschaftswissenschaft beschaffen sein, die Prozesse fördert, um…Fortfahren

Wie sieht eine transformative Wirtschaftswissenschaft aus?

Gestartet von Gesa Maschkowski. Letzte Antwort von Roy Rempt 22. Nov 2016. 17 Antworten

Welchen Beitrag können die Wirtschaftswissenschaften leisten zur Großen Transformation. Das ist die Frage, die in 10 Tagen von vielen Wissenschaftlern und auch Praktikern im Rahmen der Spiekerooger Klimagespräche diskutiert wird. …Fortfahren

Tags: Transformation, REconomy, Ökonomie

Transition und die Transformationspotentiale von Energiegenossenschaften (BMBF-Projekt Engeno)

Gestartet von Thomas Köhler. Letzte Antwort von Birthe Bernhardi 2. Sep 2016. 3 Antworten

Im Oldenburger BMBF-Projekt Engeno, gestartet 2013, ging es um die Transformationspotentiale von Energiegenossenschaften. Geleitet von Niko Paech und Reinhard Pfriem hatte das Pestel Institut die Aufgabe übernommen, das Verhäntnis der Transition…Fortfahren

BMUB-Projekt Unternehmen Tafelrunde bei Transition Hannover

Gestartet von Thomas Köhler. Letzte Antwort von Thomas Köhler 21. Aug 2016. 2 Antworten

Morgen, am 17.08.2016 treffen wir uns in Hannover, um das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen des Nationalen Strategieplans für integrierte Stadtentwicklungspolitik geförderte Projekt…Fortfahren

In Paris ist ein Traum wahr geworden - und jetzt? Weltbürgerbewegung für Klimaschutz

Gestartet von Gesa Maschkowski. Letzte Antwort von Gesa Maschkowski 21. Aug 2016. 8 Antworten

Noch im November konnte man in der Zeitschrift Publik Forum lesen. "Es muss ein Wunder geschehen, damit es zu einem Klimaabkommen in Paris kommt". Nun ist das Wunder geschehen, der Startschuss gefallen. Jetzt müssen nicht nur 195 Staaten kooperieren…Fortfahren

 
 
 

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

                        wiederholt werden.

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Heiko Hoffmann ist Mitglied der Gruppe von Andreas Poldrack geworden
Miniaturansicht

Transition Town Dresden

Gruppe für die Transition Town Initiative in Dresden.Mehr
Vor 14 Stunden
Heiko Hoffmann ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 16 Stunden
Astrid Raimann gefällt die Diskussion (Internet-) Präsenz von TT-Köln von Roland W. Busch.
Freitag
Denis Hüller ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Mittwoch
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Einen ungefähren Hinweis wieviel Schwermetalle sich im Boden befinden bekommt man hier. https://www.stobo.nrw.de/?lang=de Allerdings sollte man sich von der Grünen Farbe vieler Punkte. bzw. den Grenzwerten die diesen Farben als Grundlage…"
Dienstag
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Da im gesamten Ruhrgebiet Schwermetalle im Boden zu finden sind, durch jahrhundertelangen Bergbau zum grössten Teil aus Emissionen in den Boden eingetragen, kann man sich Gedanken machen, wie man sie aus dem Boden entfernen kann. Da ein…"
Dienstag
Veranstaltung erstellt von Anne Schneider
Miniaturansicht

"AWAKE" im Cineplex Warburg

19. April 2017 von 19:30 bis 22
Eine Reise ins ErwachenCatharina Rolands transformatorische Reise führt sie rund um die Welt zu den renomiertesten Weisheitslehrern unserer ZeitMehr
Dienstag
Lena Laue ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in NRW

Für alle aus NRW die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
Montag
ProfilsymbolIsha und Monika Waschkau sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mrz 20
Maximilian Nerb hat geantwortet auf die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb
"Grüß dich Leo, vielen Dank dir für deine Nachricht und fürs Teilen bei Nebenan, da bin ich nicht dabei... Hilfe im Garten kann sicherlich immer gut gebraucht werden, da komme ich gerne auf dein Angebot zurück, ein bisschen…"
Mrz 20
Gregor Gaffga gefällt die Diskussion Für eine neue Fahrradstraße in Konstanz von Timo Schneeweis.
Mrz 19
Gregor Gaffga ist Mitglied der Gruppe von Timo Schneeweis geworden
Miniaturansicht

Transition Town Konstanz

Ziel ist es die bestehende Initiativen in Konstanz zur Transition Town Konstanz zu vernetzen.Mehr
Mrz 19
Gregor Gaffga gefällt die Gruppe Transition Town Konstanz von Timo Schneeweis.
Mrz 19
Harald Burger hat die eigene Diskussion auf Facebook geteilt.
Mrz 19
Harald Burger gefällt die Diskussion INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017 von Harald Burger.
Mrz 19
Diskussion gepostet von Harald Burger

INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017

ES BRAUCHT EIN GANZES "Öko"- DORF UM EIN KIND GROSS ZU BEKOMMEN! (afrikanisches Sprichwort)INFO-TREFFEN zum Thema ALTERNATIVE LEBENSGEMEINSCHAFT/ OEKO-DORF in BAD HERRENALB, vom 18.-21.April 2017 (Osterferien)Liebe Gemeinschaftssucher, liebe/r FreundIn, Interessierte, und Lichtarbeiter! Liebe Family!Ich lade Euch herzlich ein zu einem INFO- und AUSTAUSCH-TREFFEN mit dem Ziel eine spirituell offene groessere MEHRGENERATIONEN- und ÖKO-LEBENSGEMEINSCHAFt in Sueddeutschland, (evtl. in Bad Herrenalb…Mehr
Mrz 19

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen