Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Transition-Town Tübingen-Rottenburg

Informationen

Transition-Town Tübingen-Rottenburg

Wie können wir uns auf die dreifache Bedrohung von Klimawandel, ökonomische Instabilität und Erdölknappheit vorbereiten?

Auch im Tübinger Raum wollen wir diese Krisen als Herausforderungen sehen und handeln!

Website: http://tt-tuebingen.de
Standort: #lokale_transition_initiativen
Mitglieder: 36
Neueste Aktivitäten: 27. Jul 2016

Das Transition-Town-Konzept ist ein pragmatischer und lustvoller Ansatz, um sich den zukünftigen Problemen zu stellen, die sich aus Klimawandel, Erdölfördermaximum und der sich zuspitzenden Wirtschaftskrise ergeben.

Die Bewegung ist ausdrücklich keiner Ideologie angehörig, funktioniert ohne Hierarchien und will unsere ungenutzten Potenziale entfesseln!

Diskussionsforum

Voices of Transition - Kinovorführung mit Diskussion

Gestartet von Nils Aguilar 10. Dez 2012. 0 Antworten

Am Mittwoch um 20H00 läuft der Film "Voices of Transition" …Fortfahren

Gartenkooperative-Forum

Gestartet von Sarah Daum 29. Okt 2012. 0 Antworten

Hallo alle,wer gerne Saatgut tauschen, gemeinsam Äpfel lesen oder Tipps zum Thema Gärtern austauschen möchte, kann dies hier gerne tun! Das ist das Forum für Austausch zum Thema gemeinschaftliche…Fortfahren

Tauschökologie - Ideensammlung

Gestartet von Ananda Imke (Anaim) Gräff 29. Okt 2012. 0 Antworten

Hallo liebe Transition-Tübinger und Reutlinger und Rottenburger und alle Anderen ... Wer Ideen hat für die enstehende Tauschökologiegruppe, kann sie hier uns zukommen lassen.Alle Tauschmittel (Zeit,…Fortfahren

16. Oktober - World Food Day + Kinostart für Voices of Transition!

Gestartet von Nils Aguilar. Letzte Antwort von Tabea Schmid 24. Jul 2012. 3 Antworten

Hallo Ihr Lieben TTTler,Es gibt eine schöne News, die ich gerne brandheiß an Euch weitergeben möchte: Wir im Team vom Film "Voices of transition" planen einen Kinostart für den 16. Oktober,…Fortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition-Town Tübingen-Rottenburg sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Ananda Imke (Anaim) Gräff am 27. Juli 2016 um 12:01am

Hallo in die Runde,

am 01./02. Oktober planen wir zum zweiten Mal das Transition Training "Werkzeuge des Wandels I" hier in Tübingen. Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage: http://tt-tuebingen.de/workshops/transition-workshop-in-tuebingenro...

Fragen? Interesse deine Kompetenzen zu erweitern? Freude uns bei der Durchführung zu unterstützen? Dann melde dich einfach...

Herzliche Grüße von

Klaus (für das Orga-Team)

Kommentar von Petra Schuhmacher am 24. Mai 2014 um 9:23pm

Rottenburger Studierenden-Initiative für nachhaltige Entwicklung (kurz Rosine) stellt sich bei den Waldtagen vor!!!

Kommentar von Christina Just am 22. Mai 2014 um 5:43pm

Ach ja, es soll ja auch Leute geben, die (noch) nicht wissen, wie man zum Werkstadthaus kommt: Das ist im Französischen Viertel, in der Aixer Straße 72 (Buslinien 4, 7 und 13). Weitere Infos: www.werkstadthaus.de

Kommentar von Christina Just am 22. Mai 2014 um 5:42pm

1. Juni (14-17 Uhr): Setzlings- und Pflanzentauschbörse im Werkstadthaus

> (Selbstgezogene) Setzlinge, Stauden und Ableger aller Art tauschen

> Bei Kaffee und Kuchen gärtnerisches Praxiswissen weitergeben oder in der Bücherecke schmökern

> Wer selbst nichts zum Tauschen hat, kann trotzdem teilnehmen: die Tausch-währungen können ja miteinander verhandelt werden... (nicht vergessen: leere Tüten/Behältnisse)

Kommentar von Petra Schuhmacher am 22. Mai 2014 um 9:07am
Liebe Transition-Interessierte,
am Wochenende vom 24. und 25. Mai finden an der Hochschule für
Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) die Waldtage statt. Teil eines breiten
Programms, das auf der Webseite der Hochschule zu finden ist
(www.hs-rottenburg.de), ist auch ein Stand der Rottenburger
Studierenden-Initiative für nachhaltige Entwicklung (kurz Rosine) und
des Studentengartens. Dort informieren wir über unsere Tätigkeiten und
wer möchte kann am gärtnerischen Arbeitseinsatz teilnehmen.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es am Schadenweilerhof, dem
Standort der Hochschule, aussieht, oder noch nie davon gehört hat, kann
diese Gelegenheit nutzen!
Die Besetzung der Stände erfolgt Sa 14-18 Uhr und So 12-17 Uhr, aber
drumherum findet noch mehr statt - z.B. der Studieninformationstag,
Information zum Agroforst-Projket, welches Hühner mit
Energieholz-Gewinnung verbindet, ein Gottesdienst im Freien, ein
Rockkonzert und ein Parcours im Wald! Für das leibliche Wohl ist
ebenfalls gesorgt.

Viele Grüße,
Tobias Schlicker
Forst-Student und Transition Rottenburg
Kommentar von Petra Schuhmacher am 16. Juni 2013 um 9:08am

https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.480002468740922&type=1

Wir waren am Samstag beim RACT Festival in Tübingen mit einem Stand vertreten, gemeinsam mit NABU und Bunte Wiese.

Kommentar von Petra Schuhmacher am 17. Mai 2013 um 10:09am

Hallo zusammen,

die Modegeschäfte werben mit ihrer Sommermode - und wir sagen: Tauschen statt immer noch mehr zu kaufen! Im Werkstadthaus im Französischen Viertel/Tübingen gibt´s am Samstag, 6. Juli 2013 - hoffentlich bei schönstem Sommer-Sonnen-Sonnenschein - die große Kleidertauschbörse. Von 13 bis 18 Uhr kann hier JedeR tolle Second Hand-Kleidung (ab Größe 158) finden. Dazu gibt´s Kaffee & Kuchen, Trommelmusik mit der Gruppe AKWAABA aus Rottenburg - und außerdem die Möglichkeit, in der Kreativwerkstatt Kleidungsstücke nach Lust & Laune zu verzieren und zu bedrucken, umzunähen oder zu besticken. Also: Unbedingt schon mal im Kalender vormerken! Und für alle, die beim jährlichen Frühjahrsputz gerade schweren Herzens die zu klein gewordenen Stücke aus dem Kleiderschrank aussortiert haben: In der Woche vom 1. bis 5. Juli könnt ihr schöne, gut erhaltene und gewaschene Kleidungsstücke im Werkstadthaus abgeben und erhaltet dafür Rabattmarken für die Kleidertauschbörse. Was ihr uns bringt, ist eine Spende, übrige Kleidung und Rabattmarken können nicht zurück erstattet bzw. ausgezahlt werden. Weitere Infos findet ihr auf dem Flyer im Anhang. Nun aber noch ganz wichtig: So eine Tauschbörse ist darauf angewiesen, dass sich möglichst viele daran beteiligen – also sagt es weiter  an Freunde und Bekannte!
Herzliche Grüße für das Vorbereitungsteam, Christina Just

%250d%250a%20Kleidertauschb%C3%B6rse_im_Werkstadthaus%281%29.pdf

Kommentar von Petra Schuhmacher am 13. Mai 2013 um 7:39pm

Kochen, Plaudern und gemütliches Beisammensein
Es wird Zeit mal wieder gemütlich zusemmenzusitzen und uns über das auszutauschen, was alles schon in diesem Jahr geschehen ist:
die solidarische Landwirtschaft hat erfolgreich gestartet, die Wirkgruppe Gemeinschaft hatte das zweite Treffen, der Klimagarten gedeiht,
Visionsabende haben stattgefunden usw. 

Der nächste offene Abend findet am Donnerstag 6. Juni in der Nicaria, Schwabstr.31, Tübingen  (http://www.nicaria.de/7_kontakt.html) statt. Wir werden um 18.00 Uhr kochen und dann um 19.30 Uhr gemeinsam Essen.
Für diesen Abend ist eine Anmeldung ganz wichtig, damit wir planen können.
Wer hat denn Lust beim Kochen mitzuhelfen? Bitte bei mir melden!!!!

Kommentar von Petra Schuhmacher am 2. Mai 2013 um 3:04pm

https://www.facebook.com/events/247728268704089/

Wer hat Lust zu kommen.

der Film: Voices of transition am 6. Mai in Rottenburg, Kino waldhorn um 20.00 Uhr

Kommentar von Petra Schuhmacher am 20. April 2013 um 9:27am

Permakultur … was es ist, was es nicht ist … und warum es so viel viel besser werden kann!

Was steckt hinter dem Prinzip der Permakultur und warum zeigt es uns Wege zu einer gesellschaftlichen Transformation?

Ort: Tübingen, Hirsch- Begegnungsstätte, Hirschgasse 9
Zeit: Donnerstag, 2. Mai 2013, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Flyer als pdf … gerne weiterleiten

Der Australier John Button, der sonst in Italien, Valle Antrona bei Piemont, lebt, greift auf eine über fünfundzwanzigjährige Erfahrung im Bereich des permakulutrellen Anbaus zunächst in Australien und seit zwanzig Jahren in Indien, Südostasien, Kontinentaleuropa, Russland und den Kanarischen Inseln zurück. Er war im Bereich der Entwicklung, Implementierung, Weitervermittlung, Ansprechpartner und Koordinator bei Projekten in verschiedenen Klimazonen (Tropen, Subtropen, Mediterraner Raum, alpine Klimazonen) tätig. Er hat vielseitige, praktische Erfahrung, hat einige Häuser errichtet, viele Gärten angesetzt und unzählige Bäume gepflanzt. Des Weiteren ist er Aktivist im Bereich Umwelt und Soziale Gerechtigkeit … das wird mal wieder ein spannender Abend.

 

Mitglieder (34)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Den gefällt die Diskussion Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays von Den.
gestern
Den hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Von Transition inspirierte Gemeinschaften im globalen Süden gründen
Miniaturansicht

Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays

Seid Ihr auch dazu bereit, ein freieres, gelasseneres Leben in warmen Gefilden zu genießen und dabei selbst zu bestimmen, wie weit man partizipieren möchte bei gemeinsamen Projekten? Wir sind eine kleine, aufstrebende Gemeinschaft von derzeit 5 deutschen Leuten und einigen guarani / spanisch sprechenden Paraguayos, die mit und für uns arbeiten, um unser ca. 10ha großes Selbstversorgerland aufzubauen und zu pflegen.Wir wollen bewußt Schritt für Schritt mit gutem Beispiel in die nachhaltige…Mehr
gestern
Roy Rempt hat die Veranstaltung Facebook behindert Positiv-Einträge in Newsgroups - was tun? von Roy Rempt kommentiert
"Erneut werde ich von Facebook in meiner Aufklärung behindert und auch im Bekanntgeben positiv wirksamer Initiativen :( Andere Aktivitäten, die eher destruktiv sind, Hetze und Irreführende Informationen sind dort in Massen zu finden.…"
gestern
ProfilsymbolInge Dö, Marie Schönheiter, Wolfgang Cayé und 1 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Donnerstag
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Ich will mein eigenes Essen anbauen! Wo fang ich an? im Ökodorf Sieben Linden

26. März 2017 von 20 bis 31. März 2017 um 13
Ein Garten-PraxisseminarDie Hände in die Erde stecken und das selbst angebaute Gemüse essen! Das kann Ausgleich und Befriedigung zugleich sein. Aber: Was mache ich eigentlich wann? Was muss ich eigentlich über meinen Boden, seine Fruchtbarkeit und über Kompost, Gründüngung, Fruchtfolge und Co. wissen? Wie ziehe ich Pflanzen vor und was tue ich nach der Aussaat? Wie komme ich zu meinem eigenen Saatgut? Wann macht ein Gewächshaus Sinn? Was gibt es zu beachten, wenn ich meinen Garten gestalten…Mehr
Mittwoch
Bibbi gefällt die Diskussion Karlsruher Spieleabend Nachhaltigkeit und Wissenschaft im Zukunftsraum des Quartier Zukunft von Michael Hebenstreit.
Mittwoch
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Permakultur und Selbstversorgung - Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt im Ökodorf Sieben Linden

14. Februar 2017 von 18 bis 19
Wir verstehen Permakultur als einen Gestaltungsansatz und eine Lebensphilosophie mit ganzheitlicher Ethik und ökologischen Prinzipien. Wissen aus vielen Bereichen (z.B. Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen, Energieversorgung) wird bewusst und vernetzt angewendet.Dieses 5-tägige Kompaktseminar bietet Einblicke, einfache Handwerkszeuge und Praxis in den Bereichen Permakulturgestaltung und Selbstversorgung durch den eigenen Hausgarten. Das Ökodorf Sieben Linden dient uns dabei als…Mehr
Dienstag
Event aktualisiert von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Den Wandel (er)leben im Ökodorf Sieben Linden

24. Februar 2017 von 20 bis 26. Februar 2017 um 13
Der Ansatz der Ökodörfer in der KlimaerwärmungDie menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert, doch sie ist nur ein Symptom eines noch viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf diesem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich!Unsere Gesellschaft probiert den Klimawandel hauptsächlich mit neuer und grünerer Technik und einer höheren Effizienz zu lösen. Das ist natürlich ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz - doch viel…Mehr
Dienstag
Veranstaltung erstellt von Sarah Daum

Kräuter- und Heilfplanzenkunde für die Selbstversorgung im Klimagarten Tübingen

20. Mai 2017 von 9 bis 21. Mai 2017 um 17
Kräuter begleiten die Menschen schon sehr lange und helfen uns, gesund zu bleiben. Wir werden in diesem Kurs Wildkräuter und kultivierte Heilpflanzen, ihren Anbau sowie deren praktische Anwendung im Haushalt kennen lernen. Dazu werden wir verschiedene Anwendungen und Verarbeitungen der Küchenkräuter und Heilpflanzen im und um den Klimagarten zubereiten und uns auch praktisch beim Kräuteranbau einbringen. Ein besonderes Highlight ist die Destillation der Kräuter zur Gewinnung der kostbaren…Mehr
Montag
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Feb 13
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Kennenlernabend bei Transition town - Essen im Wandel am 21.2.17

Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spaß haben, Gleichgesinnte finden, umweltfreundlich handeln, kreativ sein......das wäre eine Möglichkeit von vielen, das inzwischen weltweit verbreitete Transition Town Modell zu beschreiben, welches sich den Herausforderungen des Klimawandels stellt.Kennenlernabendbei Transition Town – Essen im WandelUnser besonderer Einstiegsabend bietet Interessierten und Engagierten die Chance sich über die Transition Town Bewegung zu informieren. Es…Mehr
Feb 13
Frederic Schild ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Feb 12
Frederic Schild hat die Gruppe von Mit-Gründer auf Facebook geteilt.
Feb 12
Blog-Beitrag von Katharina Ebinger

Ein gutes Leben für alle! Eine Einführung in Suffizienz

Die Broschüre „Ein gutes Leben für alle! Eine Einführung in Suffizienz“ von BUND und BUNDjugend vermittelt auf rund 80 Seiten laienverständlich, was es mit dem Thema Suffizienz auf sich hat. Neulinge erfahren, dass es sich um eine Auseinandersetzung mit der Frage handelt,…Mehr
Feb 10
Landhüter eG ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in Hessen

Für alle aus Hessen die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
Feb 10
ProfilsymbolJakob Zwiers, Anja Kerstein, Carla Hubeli und 2 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Feb 10

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen