Transition-Town Tübingen-Rottenburg

Informationen

Transition-Town Tübingen-Rottenburg

Wie können wir uns auf die dreifache Bedrohung von Klimawandel, ökonomische Instabilität und Erdölknappheit vorbereiten?

Auch im Tübinger Raum wollen wir diese Krisen als Herausforderungen sehen und handeln!

Website: http://tt-tuebingen.de
Standort: #lokale_transition_initiativen
Mitglieder: 36
Neueste Aktivitäten: Jul 27

Das Transition-Town-Konzept ist ein pragmatischer und lustvoller Ansatz, um sich den zukünftigen Problemen zu stellen, die sich aus Klimawandel, Erdölfördermaximum und der sich zuspitzenden Wirtschaftskrise ergeben.

Die Bewegung ist ausdrücklich keiner Ideologie angehörig, funktioniert ohne Hierarchien und will unsere ungenutzten Potenziale entfesseln!

Diskussionsforum

Voices of Transition - Kinovorführung mit Diskussion

Gestartet von Nils Aguilar 10. Dez 2012. 0 Antworten

Am Mittwoch um 20H00 läuft der Film "Voices of Transition" …Fortfahren

Gartenkooperative-Forum

Gestartet von Sarah Daum 29. Okt 2012. 0 Antworten

Hallo alle,wer gerne Saatgut tauschen, gemeinsam Äpfel lesen oder Tipps zum Thema Gärtern austauschen möchte, kann dies hier gerne tun! Das ist das Forum für Austausch zum Thema gemeinschaftliche…Fortfahren

Tauschökologie - Ideensammlung

Gestartet von Ananda Imke (Anaim) Gräff 29. Okt 2012. 0 Antworten

Hallo liebe Transition-Tübinger und Reutlinger und Rottenburger und alle Anderen ... Wer Ideen hat für die enstehende Tauschökologiegruppe, kann sie hier uns zukommen lassen.Alle Tauschmittel (Zeit,…Fortfahren

16. Oktober - World Food Day + Kinostart für Voices of Transition!

Gestartet von Nils Aguilar. Letzte Antwort von Tabea Schmid 24. Jul 2012. 3 Antworten

Hallo Ihr Lieben TTTler,Es gibt eine schöne News, die ich gerne brandheiß an Euch weitergeben möchte: Wir im Team vom Film "Voices of transition" planen einen Kinostart für den 16. Oktober,…Fortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition-Town Tübingen-Rottenburg sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Ananda Imke (Anaim) Gräff am 27. Juli 2016 um 12:01am

Hallo in die Runde,

am 01./02. Oktober planen wir zum zweiten Mal das Transition Training "Werkzeuge des Wandels I" hier in Tübingen. Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage: http://tt-tuebingen.de/workshops/transition-workshop-in-tuebingenro...

Fragen? Interesse deine Kompetenzen zu erweitern? Freude uns bei der Durchführung zu unterstützen? Dann melde dich einfach...

Herzliche Grüße von

Klaus (für das Orga-Team)

Kommentar von Petra Schuhmacher am 24. Mai 2014 um 9:23pm

Rottenburger Studierenden-Initiative für nachhaltige Entwicklung (kurz Rosine) stellt sich bei den Waldtagen vor!!!

Kommentar von Christina Just am 22. Mai 2014 um 5:43pm

Ach ja, es soll ja auch Leute geben, die (noch) nicht wissen, wie man zum Werkstadthaus kommt: Das ist im Französischen Viertel, in der Aixer Straße 72 (Buslinien 4, 7 und 13). Weitere Infos: www.werkstadthaus.de

Kommentar von Christina Just am 22. Mai 2014 um 5:42pm

1. Juni (14-17 Uhr): Setzlings- und Pflanzentauschbörse im Werkstadthaus

> (Selbstgezogene) Setzlinge, Stauden und Ableger aller Art tauschen

> Bei Kaffee und Kuchen gärtnerisches Praxiswissen weitergeben oder in der Bücherecke schmökern

> Wer selbst nichts zum Tauschen hat, kann trotzdem teilnehmen: die Tausch-währungen können ja miteinander verhandelt werden... (nicht vergessen: leere Tüten/Behältnisse)

Kommentar von Petra Schuhmacher am 22. Mai 2014 um 9:07am
Liebe Transition-Interessierte,
am Wochenende vom 24. und 25. Mai finden an der Hochschule für
Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) die Waldtage statt. Teil eines breiten
Programms, das auf der Webseite der Hochschule zu finden ist
(www.hs-rottenburg.de), ist auch ein Stand der Rottenburger
Studierenden-Initiative für nachhaltige Entwicklung (kurz Rosine) und
des Studentengartens. Dort informieren wir über unsere Tätigkeiten und
wer möchte kann am gärtnerischen Arbeitseinsatz teilnehmen.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es am Schadenweilerhof, dem
Standort der Hochschule, aussieht, oder noch nie davon gehört hat, kann
diese Gelegenheit nutzen!
Die Besetzung der Stände erfolgt Sa 14-18 Uhr und So 12-17 Uhr, aber
drumherum findet noch mehr statt - z.B. der Studieninformationstag,
Information zum Agroforst-Projket, welches Hühner mit
Energieholz-Gewinnung verbindet, ein Gottesdienst im Freien, ein
Rockkonzert und ein Parcours im Wald! Für das leibliche Wohl ist
ebenfalls gesorgt.

Viele Grüße,
Tobias Schlicker
Forst-Student und Transition Rottenburg
Kommentar von Petra Schuhmacher am 16. Juni 2013 um 9:08am

https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.480002468740922&type=1

Wir waren am Samstag beim RACT Festival in Tübingen mit einem Stand vertreten, gemeinsam mit NABU und Bunte Wiese.

Kommentar von Petra Schuhmacher am 17. Mai 2013 um 10:09am

Hallo zusammen,

die Modegeschäfte werben mit ihrer Sommermode - und wir sagen: Tauschen statt immer noch mehr zu kaufen! Im Werkstadthaus im Französischen Viertel/Tübingen gibt´s am Samstag, 6. Juli 2013 - hoffentlich bei schönstem Sommer-Sonnen-Sonnenschein - die große Kleidertauschbörse. Von 13 bis 18 Uhr kann hier JedeR tolle Second Hand-Kleidung (ab Größe 158) finden. Dazu gibt´s Kaffee & Kuchen, Trommelmusik mit der Gruppe AKWAABA aus Rottenburg - und außerdem die Möglichkeit, in der Kreativwerkstatt Kleidungsstücke nach Lust & Laune zu verzieren und zu bedrucken, umzunähen oder zu besticken. Also: Unbedingt schon mal im Kalender vormerken! Und für alle, die beim jährlichen Frühjahrsputz gerade schweren Herzens die zu klein gewordenen Stücke aus dem Kleiderschrank aussortiert haben: In der Woche vom 1. bis 5. Juli könnt ihr schöne, gut erhaltene und gewaschene Kleidungsstücke im Werkstadthaus abgeben und erhaltet dafür Rabattmarken für die Kleidertauschbörse. Was ihr uns bringt, ist eine Spende, übrige Kleidung und Rabattmarken können nicht zurück erstattet bzw. ausgezahlt werden. Weitere Infos findet ihr auf dem Flyer im Anhang. Nun aber noch ganz wichtig: So eine Tauschbörse ist darauf angewiesen, dass sich möglichst viele daran beteiligen – also sagt es weiter  an Freunde und Bekannte!
Herzliche Grüße für das Vorbereitungsteam, Christina Just

%250d%250a%20Kleidertauschb%C3%B6rse_im_Werkstadthaus%281%29.pdf

Kommentar von Petra Schuhmacher am 13. Mai 2013 um 7:39pm

Kochen, Plaudern und gemütliches Beisammensein
Es wird Zeit mal wieder gemütlich zusemmenzusitzen und uns über das auszutauschen, was alles schon in diesem Jahr geschehen ist:
die solidarische Landwirtschaft hat erfolgreich gestartet, die Wirkgruppe Gemeinschaft hatte das zweite Treffen, der Klimagarten gedeiht,
Visionsabende haben stattgefunden usw. 

Der nächste offene Abend findet am Donnerstag 6. Juni in der Nicaria, Schwabstr.31, Tübingen  (http://www.nicaria.de/7_kontakt.html) statt. Wir werden um 18.00 Uhr kochen und dann um 19.30 Uhr gemeinsam Essen.
Für diesen Abend ist eine Anmeldung ganz wichtig, damit wir planen können.
Wer hat denn Lust beim Kochen mitzuhelfen? Bitte bei mir melden!!!!

Kommentar von Petra Schuhmacher am 2. Mai 2013 um 3:04pm

https://www.facebook.com/events/247728268704089/

Wer hat Lust zu kommen.

der Film: Voices of transition am 6. Mai in Rottenburg, Kino waldhorn um 20.00 Uhr

Kommentar von Petra Schuhmacher am 20. April 2013 um 9:27am

Permakultur … was es ist, was es nicht ist … und warum es so viel viel besser werden kann!

Was steckt hinter dem Prinzip der Permakultur und warum zeigt es uns Wege zu einer gesellschaftlichen Transformation?

Ort: Tübingen, Hirsch- Begegnungsstätte, Hirschgasse 9
Zeit: Donnerstag, 2. Mai 2013, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Flyer als pdf … gerne weiterleiten

Der Australier John Button, der sonst in Italien, Valle Antrona bei Piemont, lebt, greift auf eine über fünfundzwanzigjährige Erfahrung im Bereich des permakulutrellen Anbaus zunächst in Australien und seit zwanzig Jahren in Indien, Südostasien, Kontinentaleuropa, Russland und den Kanarischen Inseln zurück. Er war im Bereich der Entwicklung, Implementierung, Weitervermittlung, Ansprechpartner und Koordinator bei Projekten in verschiedenen Klimazonen (Tropen, Subtropen, Mediterraner Raum, alpine Klimazonen) tätig. Er hat vielseitige, praktische Erfahrung, hat einige Häuser errichtet, viele Gärten angesetzt und unzählige Bäume gepflanzt. Des Weiteren ist er Aktivist im Bereich Umwelt und Soziale Gerechtigkeit … das wird mal wieder ein spannender Abend.

 

Mitglieder (34)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Roy Rempt hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Urbane Landwirtschaft
Vor 17 Stunden
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Einladung zum Mitwirkungsprojekt Stadtplanung Bern 2030 Film " In Transition 2.0" anschliessend Open Space zur Neugestaltung des Freudenbergerplatzes und zum Stadtentwicklungsentwurf 2030 Gemeinsames Event: Mitwirkungsprojekt "Der…"
Vor 18 Stunden
Nicole Cornu hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU) Projekt "Transformation von unten": Medien für Öffentlichkeitsarbeit zur freien Nutzung und einen Kommunikationsbaukasten zum Selbermachen, die…"
Vor 19 Stunden
Roy Rempt hat die Gruppe Urbane Landwirtschaft von Ingo kommentiert
"viele Initiativen nutzen den riesengroßen Datenpool und die Massen an Menschen in Facebook - entgegen aller Warnungen vor den pösen Betreibern -_- Friedl Revolution 2.0 Postwachstum:…"
Vor 19 Stunden
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Not macht erfinderisch, und schon Josè Marti hatte Spaten in den Schulen vorgeschlagen, Bäume zu pflanzen von Fritz Letsch in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"Bitte die Verlinkung Not mit erfinderisch nicht länger nutzen, das weckt falsche Assoziationen, Erfindungen entstehen auch in Liebe und aus der Liebe heraus entstanden auch bisher die besseren (freundlicheren) Erfindungen, in der Not…"
Vor 19 Stunden
Roy Rempt ist Mitglied der Gruppe von Ingo geworden
Miniaturansicht

Urbane Landwirtschaft

Hier geht es um den Anbau von Lebensmitteln in der Stadt: Gemeinschaftsgärten, Kleingärten, Gärtern auf dem Balkon und SchulgärtenMehr
Vor 20 Stunden
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Essbare Stadt Andernach von Ingo in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"76 Aufrufe, davon einige von mir -_- na soviele Likie's und Kommentare bekomm ich mindestens in den Facebook-Newsgroups pro Eintrag pro Facebook-Newsgroup am Tag etwa 300 ;) da könnte dieses Netzwerk echt neidisch werden ;)) jedoch find…"
Vor 20 Stunden
Veranstaltung erstellt von Ilona Koglin
Miniaturansicht

Ideenfindung und Kollektive Kreativität im Ammersbek, Hamburg

23. September 2016 von 18 bis 25. September 2016 um 13
Der Workshop ist stark gefördert und daher sehr günstig (120/60/30 Euro) in einer superschönen Umgebung, inkl. Übernachtung und Bio-Vollverpflegung! (Es gibt noch 2 Plätze)Wer die Welt mit seinen Projekten ein Stückchen besser machen will, braucht möglichst kreative, ja sogar innovative Einfälle und Lösungen.Lerne kreativ zu seinWir freuen uns deshalb, dass uns "Brot für die Welt" eingeladen hat, im Haus am Schüberg einen Workshop zum Thema Kreativität und Ideenfindung zu geben!In diesem…Mehr
gestern
Veranstaltung erstellt von Rainer Blütenreich
Miniaturansicht

Schmetterlingswiesenfest im Schmetterlingswiese

24. September 2016 bis 25. September 2016
Eröffnung und Erntedank Die Essbare Wiese ist die erste Schmetterlingswiese in Lossatal und in der Region Muldental/ Nordsachsen. www.schmetterlingswiesen.de www.facebook.com/EssbareWiese/ siehe Nr. 84 und 98 Angefragt sind Ökoprojekte der Region, sich mit Infoständen zu beteiligen.Mehr
gestern
Gilbert gefällt die Gruppe Transition in Brandenburg von Mit-Gründer.
gestern
Gilbert ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in Brandenburg

Für alle aus Brandenburg die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition -Initiative vor Ort zu starten.Aktuell gibt es in Berlin & Brandenburg folgende Transition-Initiativen.Mehr
gestern
Diskussion gepostet von Stephanie Ristig-Bresser

Erntezeiten - Newsletter des Transition Netzwerkes im August 2016

Liebe Transition-Engagierte und -Interessierte,   auch wenn das wechselhafte Wetter manchem Landwirt die Ernte verregnet hat: Dieser Sommer beschert uns doch reichlich schmackhaftes Gemüse und feine Früchte. Und am Leckersten schmecken die ja, wenn man sie gemeinsam verspeist. Auch in diesem Newsletter können wir schon manche…Mehr
gestern
ProfilsymbolMareike Schwarz, Barbara Bürki und Paul Deubner sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Paul Deubner gefällt das Profil von Janschitz Marietta.
gestern
Veranstaltung erstellt von Andreas Teuchert
Miniaturansicht

HER MIT DEM GUTEN LEBEN - Jetzt anmelden zur 2. Wandelwoche Berlin-Brandenburg im Berlin-Brandeburg

8. September 2016 von 16 bis 18. September 2016 um 19
Noch weniger als drei Wochen bis zur 2. Wandelwoche 2016 in Berlin und Brandenburg - meldet euch jetzt an (begrenzte Teilnehmenden-Zahlen) und rührt die Werbetrommel für abwechslungsreiche Touren und spannende Projekte in der Region. Bei der Wandelwoche vom 8. - 18. September 2016 können unter dem Motto "Her mit dem guten Leben!" auf mehr als 25 Touren und Veranstaltungen über 50 solidarische Projekte und gemeinschaftsorientierte Betriebe besucht und…Mehr
Montag
Diskussion gepostet von Ida Brand

Projekt auf dem Lande

Suche Menschen, die Interesse haben ein Projekt auf dem Lande mit aufzubauen, wobei die sozialen Prozesse sich aus der Kooperation und aus der Praxis ergeben sollen. Keine Wir-Prozesse, keine esoterisch aufgeladenen Wir-Begriffe. Ich persönlich denke, dass die Praxis der Wir-Prozesse eine strukturelle Verhaltenskonditionierung bewirken, die, anstatt die Bildung von Machtstrukturen in Gemeinschaften zu verhindern, diese im Endeffekt sogar fördert. Ich wünsche mir vielmehr, die Dinge nochmal neu…Mehr
Montag

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen