Transition in Baden-Württemberg

Informationen

Transition in Baden-Württemberg

Für alle aus Baden-Württemberg die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.

Standort: #bundesland
Mitglieder: 89
Neueste Aktivitäten: Aug 2

Diskussionsforum

Transition Gruppe in Gundelfingen

Gestartet von Andrea Ingrid Lichtenberger Aug 2. 0 Antworten

Hallo an alle Interessierten!Wer hat Lust eine aktive Transition Gruppe in Gundelfingen(inkl. Heuweiler und Vörstetten, etc.) zu gründen und mitzumachen?GrußAndreaFortfahren

TT in Pforzheim

Gestartet von MichaG. Letzte Antwort von clio Jul 26. 19 Antworten

Hallo zusammen,vielleicht hab ich ja sogar Glück und es meldet sich jemand aus Pforzheim ;). Bereits vor einigen Monaten habe ich von der Transition Gruppe Erfurt 'ne kleine Einweisung erhalten und…Fortfahren

Tags: Town, Transition, Pforzheim

suche Kontakte in Kirchheim unter Teck

Gestartet von Harry Völkner. Letzte Antwort von Jonathan A. aus der Familie Lamp 2. Dez 2014. 5 Antworten

Hallo Leute,ich bin neu hier und möchte aus Lüdenscheid (NRW) nach Kirchheim in eine WG ziehen.Kennt Ihr Wohngemeinschaften in Kirchheim und Umgebung,oder sogar Leute die dort wohnen?über…Fortfahren

Suche Interessierte an TT-Gruppe in Esslingen am Neckar

Gestartet von Christiane Klei 25. Jun 2013. 0 Antworten

Hallo zusammen,Ich suche Leute aus Esslingen am Neckar, die Lust haben mit mir eine Transition Gruppe zu gründen. Find diese Initiative so spannend und inspirierend. Freu mich von Euch zu hören!Fortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition in Baden-Württemberg sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von greenplaner / Eva Bolta am 26. Januar 2015 um 12:09pm

@Kaspar: In Oberkirch gibt es den gemeinnützigen Verein PAuLA e.V., der sich für nachhaltige und soziale Projekte auf dem Weg in eine bessere Zukunft einsetzt. Wir interessieren uns auch für Transition und SoLaWi - vielleicht schauste dich mal auf der Homepage um oder kommst zu einem Treffen ;) www.paula-oberkirch.de

@Jörg Beger: Vielen Dank :)

Kommentar von Jörg Beger am 20. Januar 2015 um 5:37pm

@Kasper: Eva Bolta im Ortenaukreis macht "Stadt -Wandel - Fluss. Den Blog über den zukunftsfähigen Lifestyle Transition", hier: https://inspirationtransition.wordpress.com/about/

Gruß aus Freiburg im Breisgau, Jörg Beger

Kommentar von Kasper am 18. Januar 2015 um 12:47pm

Hallo,

ich suche motivierte Leute aus dem Ortenaukreis nähe Offenburg, Kehl oder Umgebung. Ich bin interessiert an Urban Gardening, Permakultur, Essensverschwendung etc

Freu mich über Anschriften!

Kommentar von Bernd Duffrin am 31. Dezember 2014 um 3:39pm
Hallo Leute! Tolles Konzept in Berlin. Davon habt Ihr bestimmt schon gehört. Dort hat ein Laden namens "Original unverpackt" eröffent. Finde ich klasse. Zum einen rückt der Laden ins Stadtinnere, und wer regt sich nicht über den vielen anfallenden Verpackungsmüll auf. Der wird nämlich dort weitesgehend vermieden. Weg von der gedruckten Verpackung. Von dem ganzen Plastikmüll ganz zu schweigen. Man kann das Konzept auch in unsere Region bringen. Franchisenehmer werden. Vielleicht hat daran jemand Interesse.... keine Sorge bekomme für diese Info nichts. Bin darauf vor einigen Wochen gestoßen und wollte euch das nicht vorenthalten.
Kommentar von Lena Burkl am 8. August 2013 um 12:59pm

Hallo zusammen! Mein Name ist Lena und ich besetze seit Kurzem die Stelle der Eine-Welt-Regionalpromotorin für das Gebiert Rhein-Neckar-Odenwald, angesiedelt beim Eine-Welt-Zentrum in Heidelberg. Dieses Jahr beabsichtigen wir die Eine-Welt-Tage zu dem Thema "Deutschland anders entwickeln"  in der Region zu veranstalten und würden uns sehr über die Teilnahme der Transition Town Initiative freuen! Aufgrund des Themas, ist eine riesen Bandbreite an Aktionen möglich.  

Als Anhang schicke ich euch den Aufruf und über weitere Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße, Lena Burkl

Aufruf.pdf

Kommentar von Annette Fischer am 18. Oktober 2012 um 9:09pm

Hallo zusammen.  Ich bin seit heute Mitglied und Transition-Einsteiger. Ich bin froh das es so eine Initiative gibt und ich sie auch gefunden habe. Über diese Art zu leben und zu wohnen habe ich schon lange nachgedacht. Da wusste ich nur noch nicht das es so etwas tatsächlich gibt. Ich suche Kontakt zu anderen Einsteigern und Erfahrene im Raum Freiburg/Löffingen mit denen ich mich austauschen kann. Vielleicht auch eine Wohngruppe die noch Mitglieder sucht??  Freue mich sehr darauf euch kennenzulernen.

Kommentar von Lea Benitz am 18. Oktober 2012 um 1:56pm

Hallo zusammen!

ich suche transition-interessierte Menschen aus dem Raum Mannheim/Heidelberg. Bin selber Transition-Einsteiger und würde mich gerne mit Interessierten und/oder Erfahrenen austauschen, um evtl langfristig auch eine Ini hier im Umfeld zu gründen. Mal sehen, was sich ergibt... Freu mich auf Antworten!

Kommentar von Petra Schuhmacher am 23. September 2012 um 9:35am

Hallo zusammen

Herzliche Einladung zu einem Permakulturseminar in Tübingen.

Was ist eigentlich Permakultur?
Einstiegs-Seminar mit Ronny Müller
14. Oktober 2012, 9-17 Uhr
Die weltweit wachsende Bewegung der „Transition Towns“, die nun auch in Tübingen immer lebendiger wird, basiert auf Prinzipien und Erkenntnissen von Permakultur. Dies ist eine ethisch motivierte Herangehensweise zur nachhaltigen Gestaltung von Landschaften, sowie auch von sozialen und ökonomischen Systemen. Um eine Einstiegsmöglichkeit zur Nutzung des großen Potentials von Permakultur zu bieten, kommt der Freiburger Permakulturist Ronny Müller für diesen Tag nach Tübingen.

Vormittags werden zunächst die Grundlagen von Permakultur ergründet (Methoden, Prinzipen), nachmittags wird dann der Bogen zur eigenen Praxis gespannt. Dabei soll es darum gehen, auf vielfältige Weise in motivierenden Kontakt zu Permakultur zu kommen. Daraus können dann ganz individuelle und auch gemeinsame Aktivitäten erwachsen.
Das Seminar findet in räumlicher Nähe zum studentischen Klimagarten statt, der während des Seminars die Möglichkeit für praktische Übungen wie Landschaftslesen und Bodenerkundung bietet.
in Tübingen: Uni-Gebäude Sand 1, Raum 104
Eintritt frei. Spenden erbeten.
Interesse ? Herzlich willkommen zum Mit-Einsteigen !
Info und Anmeldung: klimafarming-tuebingen@gmx.de

Permakultur-Seminar.pdf (hier gibt es das genaue Programm)

Kommentar von Hannes am 5. Februar 2012 um 5:49pm

Liebe TransitionTownlerInnen aus Baden-Württemberg,

am 24./25. März wird das nächste Training for Transition in Freiburg stattfinden - ideal um sich weiterzubilden, TT zu vertiefen, sich zu vernetzen und neuen Wind in die Initiative zu bringen!

Anmeldung und Infos findet Ihr auf www.transition-town-freiburg.de/training-2012

Der Kurs ist schon fast ausgebucht!! Also schnell anmelden und die letzten Plätze sichern/ einen guten Platz auf der Warteliste kriegen. Auf jeden Fall Beeilen!!

Viele Grüße aus Freiburg und viel Erfolg beim Transitionieren
Hannes

Kommentar von Rasmin B. Schafii am 13. September 2011 um 1:41pm

Neue Gruppe Tübingen, bitte beitreten!

http://www.transition-initiativen.de/group/transition-tubingen

 

In Tübingen gibt es nun regelmässige Treffen!

Jeden Dienstag 19:00 Uhr im Ratskeller!

 

 

Mitglieder (89)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Veranstaltung erstellt von Klimawoche
Miniaturansicht

Energie-Talk: Wie schnell ist Schluss mit Kohle? im GLS Bank Niederlassung Hamburg

29. September 2016 von 19:30 bis 21
Sowohl die Zielsetzung der "Dekarbonisierung" (G7) als auch das 1,5°-Ziel des UN-Klimavertrags bedingen einen Ausstieg aus der Kohleenergie. Zunehmend ersetzen lokale Energieprojekte in Bürgerhand das Modell der zentralen Energieerzeugung. Welche Wege soll Hamburg mit Blick auf die Energieerzeugung und -verteilung einschlagen? Welche Möglichkeiten gibt es für Hamburg, dieses Ausstiegsszenario zu unterstützen? Welche Rolle spielen verschiedene Energieträger? Zielsetzung:Wie lautet die Hamburger…Mehr
Vor 14 Minuten
Patrick Jeannerat gefällt die Gruppe Bern von Erich Iseli.
Vor 18 Stunden
Roy Rempt hat die Veranstaltung von Ingo auf Facebook geteilt.
gestern
Roy Rempt hat die Veranstaltung Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) von Ingo kommentiert
"ist ja immer wieder interessant :) ich hab zwei Bücher von Joanna Macy und war einst auch in einem Arbeitskreis von experimantierfreudigen Menschen, der viel mit den Techniken der Inneren Ökologie gearbeitet hat. Wohl auch darum fand ich…"
gestern
Roy Rempt nimmt vielleicht an der Veranstaltung von Ingo teil
Miniaturansicht

Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) im Forstbotanischer Garten

16. September 2016 von 18 bis 18. September 2016 um 15
Werkzeuge des Wandels I: Mut und Kräfte sammeln für den Start (2,5 Tage)Dieses Training unterstützt Menschen, die eine Initiative starten möchten, die sich für die Transition-Idee begeistern und die bewährte Beispiele und Methoden aus der Praxis kennen lernen wollen.Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Ansätze der Transition Bewegung. Wir verbinden naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlichen Erfahrungen. Wir beschäftigen uns mit Veränderungsprozessen, möglichen…Mehr
Sonntag
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,... von Roy Rempt
"Danke Jonas für Deine Reaktion und Deinen Tipp !! Jedoch bin ich nicht befriedigt damit, dass es dort ein Kontakt-Formular gibt.  Ich wünschte, dass eine Darstellung einer Region auch durch die Akteure dieser Region direkt…"
Sonntag
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel
Samstag
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Transition-Town-Initiator Rob Hopkins am 7. September in Wuppertal und Essen

Transition Town – Essen im Wandel präsentiert im September ein echtes Highlight des Jahres: am 7.9. ist der Mitbegründer der weltweiten Transition Town Bewegung Rob Hopkins in Essen. Mit Blick auf die Grüne Hauptstadt Essen 2017 laden wir zusammen mit dem Verein Transition Netzwerk e.V. deshalb zu einem Podiumsgespräch mit der Essener Umweltdezernentin Simone Raskob ein. Und darum herum gibt es noch viel Interessantes zu entdecken.„Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt“Alle Interessierten sind…Mehr
Samstag
Veranstaltung erstellt von Klimawoche
Freitag
ProfilsymbolKilian Topp und Klimawoche sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Freitag
Diskussion gepostet von Roy Rempt

die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,...

auf http://www.transition-initiativen.de/page/aktuelle-transition-inis fand ich in Spalte 20: 1xxxx · Berlin/Brandenburg · http://transitionberlinbrandenburg.wordpress.com/ ....auf der Wordpress-Seite fand ich keine Autoren und keinen Kontakt..Bildet doch einfach hier eine Gruppe und nutzt deren Front-Page für diese Einträge, die dann auch durch die…Mehr
Freitag
Roy Rempt hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Urbane Landwirtschaft
Mittwoch
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Einladung zum Mitwirkungsprojekt Stadtplanung Bern 2030 Film " In Transition 2.0" anschliessend Open Space zur Neugestaltung des Freudenbergerplatzes und zum Stadtentwicklungsentwurf 2030 Gemeinsames Event: Mitwirkungsprojekt "Der…"
Mittwoch
Nicole Cornu hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU) Projekt "Transformation von unten": Medien für Öffentlichkeitsarbeit zur freien Nutzung und einen Kommunikationsbaukasten zum Selbermachen, die…"
Mittwoch
Roy Rempt hat die Gruppe Urbane Landwirtschaft von Ingo kommentiert
"viele Initiativen nutzen den riesengroßen Datenpool und die Massen an Menschen in Facebook - entgegen aller Warnungen vor den pösen Betreibern -_- Friedl Revolution 2.0 Postwachstum:…"
Mittwoch
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Not macht erfinderisch, und schon Josè Marti hatte Spaten in den Schulen vorgeschlagen, Bäume zu pflanzen von Fritz Letsch in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"Bitte die Verlinkung Not mit erfinderisch nicht länger nutzen, das weckt falsche Assoziationen, Erfindungen entstehen auch in Liebe und aus der Liebe heraus entstanden auch bisher die besseren (freundlicheren) Erfindungen, in der Not…"
Mittwoch

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen