Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Informationen

Transition in Hessen

Für alle aus Hessen die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.

Standort: #bundesland
Mitglieder: 44
Neueste Aktivitäten: Feb 10

Diskussionsforum

TT Bad Nauheim - eine Stadt im Wandel.

Gestartet von Renee Engelmann. Letzte Antwort von Renee Engelmann 13. Sep 2013. 7 Antworten

Ein freundliches Hallo an Alle, meine Vision ist es in Bad Nauheim eine Initiative zu Gründen.Ist-Zustand, 1 Mitglied - ich ;-)Gibt es noch mehr die in Bad Nauheim leben und Veränderung einleiten…Fortfahren

Transition Town Frankfurt?

Gestartet von Matthias Emde. Letzte Antwort von Matthias Emde 11. Feb 2013. 55 Antworten

Hallo, liebe wandelbegeisterte Hessen, gibt es denn in Frankfurt ein paar Leute, die Interesse haben, hier mal was zu initiieren? Dann würde ich mich gerne mal mit Euch kurzschließen. Viele Grüße,…Fortfahren

Tags: Planung, Ideen, Gründung, Frankfurt

Transition Initiativen in Marburg

Gestartet von Udo Wierlemann. Letzte Antwort von Udo Wierlemann 9. Mrz 2012. 1 Antwort

Als ein Ergebnis des Filmfestivals "Globale Mittelhessen" enstand im vergangenen Herbst (2011) eine Inititative in Marburg, die sich den…Fortfahren

Tags: Mittelhessen, Globale, Bildungsfest, Marburg

TT in Gießen

Gestartet von David Eidens. Letzte Antwort von Udo Wierlemann 22. Jan 2012. 1 Antwort

Hallo, z.Z. entsteht in Gießen eine TT-Initiative.Ich Gründe hier eine Online-Gruppe damit wir kommunizieren können.Fortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition in Hessen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Udo Wierlemann am 8. April 2016 um 11:45am

Offener Transition Stammtisch / Förderprogramm für kleine lokale Initiativen ("Graswurzelinitiativen")


Wann: Do. 21. Apr. 2016, 19:00 - 21:00 (Zeitzone: Berlin)
Wer: Transition Initiative Marburg im Wandel
Wo: Knüpf, Weidenhäuser Straße 4, 35037 Marburg

Beschreibung

Wir tauschen uns über Projekte der Initiativen aus.

Zu den Stammtischen im April gibt es jeweils den Vortrag von Udo Wierlemann über ein angekündigtes Förderprogramm für kleine lokale Initiativen ("Graswurzelinitiativen").

Aus Platzgründen bitten wir um Voranmeldung über folgenden Link: http://doodle.com/poll/tvfd5henxwdek2fe

Beschreibung:

Verfolgt ihr schon länger den einen oder anderen Projektgedanken, wisst aber nicht recht, wo und wie genau der finanziert und umgesetzt werden kann?

Würdet ihr einen Projektantrag einreichen wollen für etwas, dass ihr als Initiative unbedingt umsetzen möchtet?

Na dann: Einach. Jetzt. Machen. Das Transition Netzwerk e.V. bietet dazu Unterstützung an - im Rahmen eines ganz neuen Förderprogramms, dass sicher passen wird, nämlich die "Kurzen Wege für den Klimaschutz" - ein Programm des Bundesumweltministeriums, dass wie geschaffen ist für Transition Towns

Vorher gibt es von 17:00 - 19:00 Uhr die Möglichkeit an einem veganen Gemeinschaftsessen des Knüpf e.V. i.Gr. teilzunehmen.

Kommentar von Johannes K am 26. November 2014 um 3:37pm

Hallo, ich möchte euch an dieser Stelle auf fairmondo.de hinweisen. Dabei handelt es sich um einen Online-Marktplatz, der eine Alternative zu Amazon, Ebay und Co. sein möchte. Fairmondo ist genossenschaftlich organisiert, arbeitet transparent, bietet fairen Artikeln besser Konditionen an und bindet die Mitglieder in Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse ein, soweit möglich. Für Weihnachtseinkäufe, die ihr nicht lokal erledigen möchtet oder könnt, ist die Seite vielleicht eine gute Alternative ;-)

Kommentar von Kai Sören Kotzian am 5. September 2014 um 6:07pm

Demnächst am Start: RepairCafe für Offenbach am Main - Erstres Treffen für Helfer und Interessierte:

Repair Café Offenbach - Was ist das?

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funk­tioniert? Wegwerfen? Denkste! Komm ins Repair Café und lass dir zeigen wie ein­fach es ist Dinge wieder zu reparieren! Frage Leu­te, die Ahnung haben!

Was ist ein Repair Café?

Repair Cafés sind ehren­amt­liche Treffen, bei de­nen die Teil­nehmer al­leine oder gemein­sam mit anderen ihre kaputten Dinge repa­rieren. Mitten in der Innen­stadt (Turm­zimmer der Stadt­kirchen­gemeinde, Herrn­str. 44, 2. Stock) findet sich ein Raum, in dem Werk­zeug und Material für alle mög­lichen Repara­turen vor­handen ist. (Link zur Karte: hier)

Wir suchen Mitstreiter:

Die Vorbereitungen starten jetzt!


Am Mittwoch den 22. Oktober findet eine erstes Treffen statt. Hierzu sind alle eingeladen, die das Projekt eines RepairCafes für Offenbach gerne untersützen möchten. - Dafür musst du nicht unbedingt technisch begabt sein. - Du musst dich auch nicht auf ewige Zeiten verpflichten. Du kannst auch nur in der Startphase helfen.

Wer wird gebraucht?

  • Leute die Leute begrüßen die mit Dingen ankommen, die repariert werden sollen. - Weitergabe von Kontakten - Ausmachen von Terminen.
  • Leute die Kaffee kochen und Kuchen auf Spendenbasis anbieten. Und für einen nette Atmosphäre sorgen. Denn im "Café" soll nicht nur repariert werden, sondern sich auch getroffen werden.
  • Leute mit besonderen Kennnissen:
    • Leute die als Dreher gearbeitet haben oder arbeiten und die bereit sind zu bestimmten Terminen Leute an der Drehmaschine in der Metallwerkstatt einzuweisen.
    • Leute die als Schreiner gearbeitet haben oder arbeiten und die bereit sind an bestimmten Terminen Leute in vielfältig vorhanden Großwerkzeuge einzuweisen (Dekopier-Säge, Hobel-Maschine, Formatkreissäge, Bandschleifer, Bandsäge, Zugsäge).
  • Leute die ihre Fähigkeiten einbringen möchten:
    • z.B. Nähen von Kleidung, Flicken von Kaputtem, Umnähen von alter Kleidung (aus Alt mach Schön).
  • Leute wie dich:
    • Die eigene Ideen haben, was man repaieren kann!

Wann genau?
Ein Treffen zum Austausch und Kennenlernen:

Mittwoch, 22. Oktober 2014
von 19.oo Uhr bis 21.oo Uhr
Herrnstr. 44, Offenbach am Main
2. Stock, im Turmzimmer der Stadtkirche

Wie findet man das?

Das Turmzimmer befindet sich in
einer kleinen Kirche, direkt gegenüber
C&A, in der Offenbacher Innenstadt -
Fußgängerzone in der Frankfurter Straße

Ansprech­partner: Kai Kotzian Tel. 069 8484 3344

oder mobil 0151 22 754 731

Kommentar von Kai Sören Kotzian am 1. September 2014 um 1:04am
Am 21. September haben wir in Frankfurt unseren ersten Wandel-Tag. Mehr Infos hier: http://www.ttffm.de/wandeltag/index.html (Ein Flyer zum Download gibt eshier: http://www.ttffm.de/download/Wandeltag_2014.pdf)
Kommentar von Dominik Werner am 31. August 2014 um 10:17pm

In Marburg ist das TRANSITION THEATER entstanden. Alle weiteren Infos sind unter www.transitiontheater.net und hier zu finden. Das aktuelle Stück ZEITWOHLSTAND wird als Premiere auf der degrowth Konferenz und dann auch am Netzwerktreffen bei Kassel aufgeführt.

Morgen früh um 9Uhr endet das crowdfunding - wir freuen uns über weiter Unterstützungen um das crowdfunding erfolgreich abzuschliessen... http://www.visionbakery.com/transitiontheater

Kommentar von Ulf Nürnberger am 23. Januar 2012 um 8:56pm

Ein freundliches Hallo in die Runde. Inspiriert von einem Beitrag in der "Schrot und Korn" und allerlei anregenden Webseiten, die ich im Anschluss an dessen Lektüre im Internet gefunden habe, bin ich auf die Transition-Town-Bewegung gestoßen. Ich hoffe, hier im Forum auf Gleichgesinnte zu treffen, mit denen wir den Wandel zur postfossielen Lebensweise gemeinschaftlich vorantreiben können. Ich würde mich besonders über Kontakte mit Menschen aus Rodgau und Umgebung freuen, um hier eine Transition-Initiative ins Leben zu rufen. Darüber hinaus ist mir der Gedankenaustausch mit allen wichtig, die sich auf den Weg in eine Welt jenseits des ungebremsten Wachstums mit Konsums machen wollen.

Liebe Grüße.

Ulf

Kommentar von John Rogers am 5. Mai 2011 um 6:25pm
Hallo! Ich komme aus der Nähe von Steinau-an-der-Strasse. Ich suche Mitstreiter für eine neue Währung für die Region.
Kommentar von Mit-Gründer am 11. April 2011 um 12:31pm

PS: Und wenn gewünscht nehmen wir euch natürlich in diese Liste aller Transition-Initiativen (auch in Gründung oder sehr frühe Phase) auf; dann bitte dort kommentieren wenn ihr das möchtet:

http://www.transition-initiativen.de/page/aktuelle-transition-inis

Kommentar von Mit-Gründer am 11. April 2011 um 12:25pm

Hallo ihr lieben Hessen-Transition-Aktiven!

 

Am Besten eröffnet ihr in dieser Gruppe jeweils 1 neue Diskussion pro Ort / Region Hessen in der ihr lebt und/oder MitstreiterInnen sucht.

Das ist dann für andere besser zu sehen & es können sich dann auch jeweils pro Diskussion Menschen einfacher anschliessen als per Kommentar. Die Komentar-Funktion ist dafür leider nur bedingt geeignet.

 

LG & viel Erfolg

Gerd

Kommentar von Suse Etzel am 11. April 2011 um 12:20pm
Hallo Mirjam, ja, das wäre zumindest mal ein Anfang. Freue mich drauf. Gruss mit Riesenerkältung. Suse
 

Mitglieder (44)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Johannes ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 16 Minuten
Profilsymboladrian und beate noe sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Das Ende der Megamaschine im Aurach-Treff

14. März 2017 von 19:30 bis 22
Fabian Scheidler studierte Geschichte und Philosophie und ist Mitbegründer von „Kontext TV“. Er erzählt die Vorgeschichte und Entstehung des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Die wachsende Instabilität und der absehbare Niedergang der globalen Megamaschine eröffnen heute jedoch Möglichkeiten für tiefgreifende Veränderungen, zu denen jeder von uns etwas beitragen kann. „Scheidler gelingt es, komplexe Entwicklungen zu erklären und hilft so bei der…Mehr
Sonntag
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel

Wirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie? im Volkshochschule

23. Februar 2017 von 19 bis 21
InfoveranstaltungDonnerstag, 23.02.2017, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)Volkshochschule Essen, Burgplatz 1Der Eintritt ist frei!ab 18.00 Uhr: Informationen zu "fairventure", zu "Transition Town - Essen im Wandel" und zur "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017". 19.00 Uhr, Vortrag: von Prof. Dr. Hermann OttWirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie?Bislang gilt als ungeschriebenes Gesetz, dass Wirtschaft ohne permanentes (prozentuales und damit exponenzielles) Wachstum nicht…Mehr
Sonntag
Den gefällt die Diskussion Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays von Den.
Samstag
Den hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Von Transition inspirierte Gemeinschaften im globalen Süden gründen
Miniaturansicht

Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays

Seid Ihr auch dazu bereit, ein freieres, gelasseneres Leben in warmen Gefilden zu genießen und dabei selbst zu bestimmen, wie weit man partizipieren möchte bei gemeinsamen Projekten? Wir sind eine kleine, aufstrebende Gemeinschaft von derzeit 5 deutschen Leuten und einigen guarani / spanisch sprechenden Paraguayos, die mit und für uns arbeiten, um unser ca. 10ha großes Selbstversorgerland aufzubauen und zu pflegen.Wir wollen bewußt Schritt für Schritt mit gutem Beispiel in die nachhaltige…Mehr
Samstag
Roy Rempt hat die Veranstaltung Facebook behindert Positiv-Einträge in Newsgroups - was tun? von Roy Rempt kommentiert
"Erneut werde ich von Facebook in meiner Aufklärung behindert und auch im Bekanntgeben positiv wirksamer Initiativen :( Andere Aktivitäten, die eher destruktiv sind, Hetze und Irreführende Informationen sind dort in Massen zu finden.…"
Freitag
ProfilsymbolMarie Schönheiter, Wolfgang Cayé, Inge Dö und 1 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Feb 16
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Ich will mein eigenes Essen anbauen! Wo fang ich an? im Ökodorf Sieben Linden

26. März 2017 von 20 bis 31. März 2017 um 13
Ein Garten-PraxisseminarDie Hände in die Erde stecken und das selbst angebaute Gemüse essen! Das kann Ausgleich und Befriedigung zugleich sein. Aber: Was mache ich eigentlich wann? Was muss ich eigentlich über meinen Boden, seine Fruchtbarkeit und über Kompost, Gründüngung, Fruchtfolge und Co. wissen? Wie ziehe ich Pflanzen vor und was tue ich nach der Aussaat? Wie komme ich zu meinem eigenen Saatgut? Wann macht ein Gewächshaus Sinn? Was gibt es zu beachten, wenn ich meinen Garten gestalten…Mehr
Feb 15
Bibbi gefällt die Diskussion Karlsruher Spieleabend Nachhaltigkeit und Wissenschaft im Zukunftsraum des Quartier Zukunft von Michael Hebenstreit.
Feb 15
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Permakultur und Selbstversorgung - Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt im Ökodorf Sieben Linden

14. Februar 2017 von 18 bis 19
Wir verstehen Permakultur als einen Gestaltungsansatz und eine Lebensphilosophie mit ganzheitlicher Ethik und ökologischen Prinzipien. Wissen aus vielen Bereichen (z.B. Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen, Energieversorgung) wird bewusst und vernetzt angewendet.Dieses 5-tägige Kompaktseminar bietet Einblicke, einfache Handwerkszeuge und Praxis in den Bereichen Permakulturgestaltung und Selbstversorgung durch den eigenen Hausgarten. Das Ökodorf Sieben Linden dient uns dabei als…Mehr
Feb 14
Event aktualisiert von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Den Wandel (er)leben im Ökodorf Sieben Linden

24. Februar 2017 von 20 bis 26. Februar 2017 um 13
Der Ansatz der Ökodörfer in der KlimaerwärmungDie menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert, doch sie ist nur ein Symptom eines noch viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf diesem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich!Unsere Gesellschaft probiert den Klimawandel hauptsächlich mit neuer und grünerer Technik und einer höheren Effizienz zu lösen. Das ist natürlich ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz - doch viel…Mehr
Feb 14
Veranstaltung erstellt von Sarah Daum

Kräuter- und Heilfplanzenkunde für die Selbstversorgung im Klimagarten Tübingen

20. Mai 2017 von 9 bis 21. Mai 2017 um 17
Kräuter begleiten die Menschen schon sehr lange und helfen uns, gesund zu bleiben. Wir werden in diesem Kurs Wildkräuter und kultivierte Heilpflanzen, ihren Anbau sowie deren praktische Anwendung im Haushalt kennen lernen. Dazu werden wir verschiedene Anwendungen und Verarbeitungen der Küchenkräuter und Heilpflanzen im und um den Klimagarten zubereiten und uns auch praktisch beim Kräuteranbau einbringen. Ein besonderes Highlight ist die Destillation der Kräuter zur Gewinnung der kostbaren…Mehr
Feb 13
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Feb 13
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Kennenlernabend bei Transition town - Essen im Wandel am 21.2.17

Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spaß haben, Gleichgesinnte finden, umweltfreundlich handeln, kreativ sein......das wäre eine Möglichkeit von vielen, das inzwischen weltweit verbreitete Transition Town Modell zu beschreiben, welches sich den Herausforderungen des Klimawandels stellt.Kennenlernabendbei Transition Town – Essen im WandelUnser besonderer Einstiegsabend bietet Interessierten und Engagierten die Chance sich über die Transition Town Bewegung zu informieren. Es…Mehr
Feb 13
Frederic Schild ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Feb 12

Events