Transition in Niedersachsen

Informationen

Transition  in Niedersachsen

Für alle aus Niedersachsen die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition -Initiative vor Ort zu starten.

Standort: #bundesland
Mitglieder: 47
Neueste Aktivitäten: 12. Okt 2015

Diskussionsforum

Transition in Ostfriesland?

Gestartet von Michael Bonke. Letzte Antwort von Michael Bonke 12. Okt 2015. 3 Antworten

Hallo Niedersachsen,momentan wohne ich noch in Düsseldorf, aber Anfang Dezember ziehe ich um in den Kreis Esens.Gibt es schon Mitglieder in Ostfriesland?Meine Schwerpunkte sind Solarkocher und…Fortfahren

Regiogeld in Niedersachsen

Gestartet von Gert Schmidt. Letzte Antwort von Gert Schmidt 19. Jul 2015. 5 Antworten

Regiogeld gehört zu den elementaren Grundlagen der Energiewendestadt.In Hannover hat sich deshalb ein "Runder Tisch für Regiogeld in Hannover" gebildet, um die die nächsten Schritte zu…Fortfahren

Tags: wirtschaftskreisläufe, Hannover, Regiogeld

Niedernstöcken /Neustadt bei Hannover weiterentwickeln; Friedenshof als Keimzelle

Gestartet von Gert Schmidt 6. Mrz 2014. 0 Antworten

Liebe Niedersächsischen Freundinnen,am 22.03.2014 ist ein "Tag der offenen Tür" im Friedenshof.http://www.friedenshof.org…Fortfahren

Transition in Uelzen

Gestartet von Martina Berghäuser. Letzte Antwort von Gert Schmidt 9. Mai 2012. 1 Antwort

Hallo! Ich möchte hier in Uelzen eine Transitiion-Gruppe gründen. Gibt es in dieser Gruppe Leute aus der Gegend?Liebe GrüßeMartinaFortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition in Niedersachsen sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Detlev Jukiel am 21. Dezember 2011 um 10:26pm

Gibt es in / um Braunschweig nicht noch ein paar mehr Leute die die Energiewende mit gestalten wollen?

Bin jetzt erst hier beigetreten, kenne das Buch(Energiewende) seit seiner ersten Auflage und noch einige andere Konzepte und Ideen.

Bin seit knappen zwanzig Jahren in der EE-Branche tätig, und habe es langsam satt, das die sogenannte "Überwiegende Mehrheit" die Zeichen der Zeit immer noch nicht mit kriegt.

Wir müssen überall Energie- Gemeinschaften aufbauen, zur tatsächlichen "Dezentralen, Erneuerbaren Energie Versorgung. Das ist die Stelle die den Leuten am ehesten weh tut. Und über ganz offene und klar nachvollziehbare Konzepte, wo man die Menschen da ab holt wo sie stehen, kann nach und nach auch in allen anderen Themenbereichen ein aufwachen und erkennen erreichen.

Technisch und Bürokratisch gibt es da schon ausgefeilte Konzepte, z.B. zur Gründung von EnergieGenossenschaften. Es müssen sich nur die Leute finden und lernen sich zu Verständigen.

Kommentar von Gert Schmidt am 20. August 2010 um 6:02pm
Habt Ihr Kontakte zum Göttinger Unternehmen Contigo?

http://www.contigo.de

Das Unternehmen beschäftigt sich mit fairem Handel und hat Filialen in mehreren Städten. Transition Town-Initiativen und Contigo schauen von der Grundidee her in die gemeinsame Richtung.

http://www.contigo.de/contigo/cms/front_content.php?idcat=32

Oberstes Ziel des Contigo-Vereins: Die Unterstützung, Förderung und unentgeltliche Beratung von schwächeren Produzentengruppen, die aus politischen, klimatischen, militärischen oder anderen Gründen in eine Notlage geraten sind. In solchen Situationen reichen die erzielten Handelserlöse nicht aus, um die betroffene Gruppe zu stabilisieren.

Es wäre für das Unternehmen und die Transition Towns-Bewegung ein Gewinn, projektbezogen zusammenzuarbeiten.

Mögliche Idee: TT Göttingen vereinbart einen Termin bei der Geschäftsführung in Göttingen, an dem auch Abgesandte von anderen interessierten TT-Initiativen teilnehmen, ggf, im Format eines Word Cafes, um ggf. einen gemeinsam "Schlachtplan" zu erarbeiten,

Was haltet Ihr davon?
 

Mitglieder (46)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

ProfilsymbolWalied meguid und Frauke sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 12 Stunden
Diskussion gepostet von Stephanie Ristig-Bresser

Newsletter Mai/Juni 2016 - Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch

Liebe Transition-Engagierte und –Interessierte, die Eisheiligen und auch die Kalte Sophie haben nochmal für frischen Wind gesorgt. Jetzt geht es aber hoffentlich mit raschen Schritte auf einen sonnigen Sommeranfang zu. Auch für die Transition Initiativen in Deutschland geht zunehmend die Sonne auf, denn ab dem 01.06.2016 starten wir mit dem einjährigen Projekt „Aufbau eines Wissens-, Referent*innen und Multiplikator*innenpools“, das durch das Umweltbundesamt gefördert wird. Nachdem wir im…Mehr
Vor 16 Stunden
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Diplomarbeit - Eine Neue Welle der Umweltbewegung? von Julia Mertens in der Gruppe Transition Forschung
"Ja schön, diese Blogs, doch die finden nicht grad viele Leute und darum hab ich heut grad auch wieder jemandem mitgeteilt, dass gutes Wissen um Zusammenhänge, Abhängigkeiten (scheinbare Abhängigketen),.. gute Praktiken, und…"
Vor 20 Stunden
Roy Rempt ist Mitglied der Gruppe von Gesa Maschkowski geworden
Miniaturansicht

Transition Forschung

Zunehmend werden auch in Deutschland Forschungsarbeiten mit, in und über Transition Initiativen angefertigt. Schade, wenn die Arbeiten in den Schubladen verschwinden, wenn Doppelarbeit passiert  und/oder die Fragen vielleicht an den Bedürfnissen der Initiativen vorbeizielen. Mit dieser Gruppe möchten wir einen Ort anbieten, an dem man Neues über Forschung in Transition Initiativen erfahren kann, aber auch Forschungsbedarf und Forschungswünsche landen dürfen.Mehr
Vor 20 Stunden
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
Vor 21 Stunden
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
Vor 21 Stunden
Veranstaltung erstellt von Elke Loepthien
Miniaturansicht

Peace & Permaculture – Warren Brush über Regeneratives Design und Naturverbindung für eine Welt in Frieden im Gemeinschaft Schloss Tempelhof

19. August 2016 von 18:30 bis 21. August 2016 um 14
Vortrag und Einführungs-Workshop mit dem weltweit tätigen Permakultur-Designer und Lehrer Warren Brush, vermitteln dir ein grundlegendes Verständnis dafür, wie du die Ethik, Prinzipien, Strategien and Techniken der Permakultur in deinem persönlichen wie beruflichen Leben, für deine Gemeinschaft und Projekte anwenden kannst.Warren ist ein fantastischer Geschichtenerzähler, der Weisheit, Wissen, Vision und Fertigkeiten zu einer intensiven, kraftvollen, berührenden und lebensverändernden…Mehr
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
gestern
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
Sonntag
Seite gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
Sonntag

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen