Informationen

Transition in Karlsruhe

Für alle aus Karlsruhe die sich über Transition vernetzen & austauschen möchten.

Standort: #lokale_transition_initiativen
Mitglieder: 47
Neueste Aktivitäten: Jun 23

Diskussionsforum

Gemüsekiste KA

Gestartet von Simon. Letzte Antwort von Jim Morrison Jun 21. 1 Antwort

Hi,könnte mir bitte jemand ne Gemüsekiste fürs Büro in KA empfehlen?Vielen Dank im Voraus, Euer SimonFortfahren

12.000 Euro für Dein Nachhaltigkeits-Experiment "Entschleunigung"

Gestartet von Michael Hebenstreit Jun 7. 0 Antworten

„Dein NachhaltigkeitsExperiment“: Gemeinschaft und Entschleunigung in der Karlsruher Oststadt Quartier Zukunft sucht in Kooperation mit der Bürgerstiftung Karlsruhe ab sofort Menschen, die…Fortfahren

spielend nachhaltig - 3. Nachhaltigkeitsspieleabend im Zukunftsraum

Gestartet von Michael Hebenstreit Apr 21. 0 Antworten

Am Mittwoch den 27. April findet im Zukunftsraum der 3.…Fortfahren

spielend nachhaltig - Spieleabend im Quartier Zukunft

Gestartet von Michael Hebenstreit Mrz 8. 0 Antworten

Liebe Freundinnen und Freunde des nachhaltigen Lebens und der spielerischen Weltentdeckung, am Donnerstag, den 25. 2. hatten wir’s beim ersten Spieleabend „spielend nachhaltig“ im …Fortfahren

Kommentarwand

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition in Karlsruhe sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentar von Simon am 23. Juni 2016 um 4:21pm

Landeskongress shareBW

Am 07.07.2016 veranstaltet das CyberForum auf Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg den großen Landeskongress zum Thema „Die Share Economy im digitalen Wandel“. Hören Sie spannende Keynotes zu den Themen Sharing und Digitalisierung, vertiefen Sie Ihr Know-how in Panels zu speziellen Fachthemen und vernetzen Sie sich mit Experten der Share Economy und der Digitalwirtschaft:

http://sharebw.de/share-economy-agenda/

Kommentar von Wolfgang R am 5. Februar 2015 um 6:06pm
5. Transition-Filmabend Fr, 06.02.2015 19:30 Uhr, im Kulturhaus mikado in Karlsruhe

was: WHO CARES? - DU MACHST DEN UNTERSCHIED, Doku-Film von Mara Mourao, 92 min.
wann: Freitag 6. Februar 2015, 19:30 Uhr
wo: Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52, 76149 Karlsruhe-Nordstadt
Eintritt nach Selbsteinschätzung

https://www.facebook.com/events/1432429283715448/
http://www.mikadokultur.de/programm/veranstaltungen_Transition.php
http://www.mikadokultur.de/anfahrt.php


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an der Transition-Bewegung,

erstmal möchten wir Euch ein wunderbares, kraftvolles und gesegnetes Jahr 2015 wünschen und freuen uns schon darauf, recht viele von Euch bei dem Filmabend wiederzusehen oder vielleicht auch erst kennezulernen

WHO CARES? ist ein Dokumentationsfilm über Sozialunternehmer, die weltweit mit Engagement, Idealismus und Sozialer Verantwortung die Problemen der heutigen Zeit bekämpfen. Menschen wie der Nobelpreisträger M. Yunus und Ashoka Gründer B. Drayton schildern ihre Träume und Herausforderungen und welche Erfahrungen sie mit dem effektivem Sozialunternehmertum gesammelt haben.

WHO CARES? - DU MACHST DEN UNTERSCHIED ist ein Film, der begeistert und motiviert, selbst anzupacken.
http://bravehearts-international.org/de/Filme/who-cares
http://bravehearts-international.org/de/Filme/who-cares/who-cares-i...


Im März gibt es dann am Fr, 20.03.2015 den nächsten Transition-Filmabend mit dem Film "Who´s saving whom" oder "Wer rettet wen?", der am 11.2. Deutschlandpremiere hat.


Schöne Grüße und bis Freitag
Elisabeth und Wolfgang
Kommentar von Bernd Duffrin am 28. Dezember 2014 um 5:07pm
Hallo Leute. Bin noch neu hier und aus dem Raum Karlsruhe. Meine Familie und ich möchten gerne verändern und leben das auch in Form von Carsharing und Eigenanbau von Lebensmitteln vor. Aber "alleine" tut sich wenig. Carsharing gibt es nur in größeren Städten. Da wir auf dem Land wohnen muss ich jedesmal 13 km fahren (Wiesloch) um ein Auto zu holen. Autonetzer gibts noch aber da muss ich genau soweit fahren. Über Carsharing (stadtmobil) bekomme ich das Job Ticket. Nachbarschaftsauto wäre super. Komme aber aus einem konservativen Dorf und meine Eigeninitiave hierzu versiegt im Schlamm von Vorurteilen... usw. Bitte um Kontaktaufnahme.
Kommentar von Michael Hebenstreit am 15. Juli 2013 um 4:49pm

Hallo! Mich würde auch interessieren, ob es in KA TT-Treffen gibt. Ich lebe noch nicht lange in KA und habe diesbezüglich auch noch nichts im Forum gelesen. Derweil bin ich bei den Fächergärtner aktiv. (http://www.faechergaertner.de/) Ich weiß allerdings nicht, wie der Kontakt zwischen den Fächergärtnern und TT KA ist. Habe nur gehört, dass einige Gärtner auch an TT interessiert sind, von denen aber bislang niemanden kennengelernt. Liebe Grüße Michael

Kommentar von Markus Igel am 10. Juli 2013 um 1:26pm

TT-Karlsruhe! Das klingt doch super! Ich bin gerade neues Mitglied geworden und habe natürlich Fragen über Fragen.... Gibt es Treffen oder Informationsmöglichkeiten? Ich wäre für vieles offen...

Liebe Grüße, Markus aus der schönen Oststadt

Kommentar von Anne Girsig am 2. Juli 2013 um 1:27pm

Hallo Ihr,

bin neu hier ;)

kann mir jemand von euch sagen, ob, wann und wo es transition-karlsruhe-treffen gibt?

lg, anne

Kommentar von Dunja Burghardt am 12. April 2013 um 1:55pm

Halo Ihr Lieben aus der Gruppe Karlsruhe,

ich habe hier einen Filmtipp für Euch, der Euch interessierten könnte. Das Cosmic Cine Filmfestival zeigt den aktuellen Film In Transition 2.0 in Zürich, München, Karlsruhe, Darmstadt und Bonn Bad Godesberg.

Filmevents auf dem Cosmic Cine Filmfestival 2013: In Transition 2.0

„Eine Welt voll Möglichkeiten – A world full of colours“ lautet das Motto des Cosmic Cine Filmfestivals in 2013. Dem Kinofestival für Nachhaltigkeit, Bewusstsein und Kreativität in Deutschland und der Schweiz. Vom 18. bis 24. April 2013 werden in München, Karlsruhe, Darmstadt und Bonn Bad Godesberg zeitgleich die besten „Open Mind Movies“ für eine lebenswertere Zukunft in einer Festivalwoche gezeigt. Erstmalig findet das Festival auch in der Schweiz statt. Vom 11. bis 17. April 2013 rollt das Arena Cinema in Zürich für die nominierten Dokumentar- und Spielfilme den roten Teppich aus. Alle Zuschauer dürfen sich freuen, auf Kino das dazu inspiriert, sein Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Gemeinsam reisen die Zuschauer von Donnerstag bis Mittwoch durch die verschiedenen Themenwelten: Pflanzenwelt, Tierwelt, Menschenwelt, Umwelt, Anderswelt, Phantasiewelt bis hin zur paradiesischen AWARDGALA. Zusätzlich entführen Musiker, Künstler und Referenten an jedem Standort in die bunte Welt von Cosmic Cine und gestalten das Rahmenprogramm. Eine Entdeckungsreise von der Vielfalt bis hin zur Individualität mit der Möglichkeit des Austauschs und natürlich jede Menge „Netzwerken“.

Mehr Informationen zu Cosmic Cine auf:
www.cosmic-cine.com

VORFÜHRUNGEN SCHWEIZ
14. April 2013 um 11:00 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich 

VORFÜHRUNGEN DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
21. April 2013 um 11:00 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
• Mathäser Filmpalast München
• Kinopolis Bonn Bad Godesberg
• Citydome Darmstadt
• Universum City Kinos Karlsruhe

Musik und Moderatoren werden den Film an allen Standorten begeleiten und auch mit dem Publikum ins Gespräch gehen. 
Tickets & Trailer: http://www.cosmic-cine.com/info-und-tickets/kinotickets.html


INHALT
Der neue Film „IN TRANSITION 2.0" zeigt wunderbare Beispiele aus der ganzen Welt des „Transition Netzwerkes bzw. Movements" (u. a. aus Japan, Neuseeland, Indien, England, den USA u. v. m.). Der Film schenkt Einblicke in die Vielfalt und positive Kraft der weltweiten Bewegung und der Projekte vor Ort. Er macht Mut, neue Wege zu gehen und auszuprobieren. Geschichten von Menschen aus der ganzen Welt zeigen die Möglichkeiten von Veränderungsprozessen auf, angefangen von der Regionalwährung über lokale Wirtschaftssysteme, regionalem Anbau von Gemüse bis hin zu kreativen Gemeinschaften. „In Transition" ist ein soziales Experiment mit Lösungen für eine nachhaltige und sinnerfüllte Zukunft und bewegt die Menschen nicht nur im Herzen, sondern auch, Dinge selbst auszuprobieren und aktiv zu werden. Ein Film für den Wandel in uns und um uns herum -- ein Film nach dem jeder Besucher die Welle der Begeisterung spürt, die von diesem Netzwerk ausgeht. (Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln)


Kommentar von Nikolay Georgiev am 17. Februar 2011 um 7:02pm
Wie können wir die Transition in Karlsruhe starten? Gibt es Interessierte an ein erstes Treffen?
 

Mitglieder (47)

 
 
 

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Roy Rempt hat die Veranstaltung von Ingo auf Facebook geteilt.
Vor 8 Stunden
Roy Rempt hat die Veranstaltung Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) von Ingo kommentiert
"ist ja immer wieder interessant :) ich hab zwei Bücher von Joanna Macy und war einst auch in einem Arbeitskreis von experimantierfreudigen Menschen, der viel mit den Techniken der Inneren Ökologie gearbeitet hat. Wohl auch darum fand ich…"
Vor 13 Stunden
Roy Rempt nimmt vielleicht an der Veranstaltung von Ingo teil
Miniaturansicht

Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) im Forstbotanischer Garten

16. September 2016 von 18 bis 18. September 2016 um 15
Werkzeuge des Wandels I: Mut und Kräfte sammeln für den Start (2,5 Tage)Dieses Training unterstützt Menschen, die eine Initiative starten möchten, die sich für die Transition-Idee begeistern und die bewährte Beispiele und Methoden aus der Praxis kennen lernen wollen.Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Ansätze der Transition Bewegung. Wir verbinden naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlichen Erfahrungen. Wir beschäftigen uns mit Veränderungsprozessen, möglichen…Mehr
Vor 13 Stunden
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,... von Roy Rempt
"Danke Jonas für Deine Reaktion und Deinen Tipp !! Jedoch bin ich nicht befriedigt damit, dass es dort ein Kontakt-Formular gibt.  Ich wünschte, dass eine Darstellung einer Region auch durch die Akteure dieser Region direkt…"
Vor 14 Stunden
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel
gestern
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Transition-Town-Initiator Rob Hopkins am 7. September in Wuppertal und Essen

Transition Town – Essen im Wandel präsentiert im September ein echtes Highlight des Jahres: am 7.9. ist der Mitbegründer der weltweiten Transition Town Bewegung Rob Hopkins in Essen. Mit Blick auf die Grüne Hauptstadt Essen 2017 laden wir zusammen mit dem Verein Transition Netzwerk e.V. deshalb zu einem Podiumsgespräch mit der Essener Umweltdezernentin Simone Raskob ein. Und darum herum gibt es noch viel Interessantes zu entdecken.„Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt“Alle Interessierten sind…Mehr
gestern
Veranstaltung erstellt von Klimawoche
Freitag
ProfilsymbolKilian Topp und Klimawoche sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Freitag
Diskussion gepostet von Roy Rempt

die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,...

auf http://www.transition-initiativen.de/page/aktuelle-transition-inis fand ich in Spalte 20: 1xxxx · Berlin/Brandenburg · http://transitionberlinbrandenburg.wordpress.com/ ....auf der Wordpress-Seite fand ich keine Autoren und keinen Kontakt..Bildet doch einfach hier eine Gruppe und nutzt deren Front-Page für diese Einträge, die dann auch durch die…Mehr
Freitag
Roy Rempt hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Urbane Landwirtschaft
Mittwoch
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Einladung zum Mitwirkungsprojekt Stadtplanung Bern 2030 Film " In Transition 2.0" anschliessend Open Space zur Neugestaltung des Freudenbergerplatzes und zum Stadtentwicklungsentwurf 2030 Gemeinsames Event: Mitwirkungsprojekt "Der…"
Mittwoch
Nicole Cornu hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU) Projekt "Transformation von unten": Medien für Öffentlichkeitsarbeit zur freien Nutzung und einen Kommunikationsbaukasten zum Selbermachen, die…"
Mittwoch
Roy Rempt hat die Gruppe Urbane Landwirtschaft von Ingo kommentiert
"viele Initiativen nutzen den riesengroßen Datenpool und die Massen an Menschen in Facebook - entgegen aller Warnungen vor den pösen Betreibern -_- Friedl Revolution 2.0 Postwachstum:…"
Mittwoch
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Not macht erfinderisch, und schon Josè Marti hatte Spaten in den Schulen vorgeschlagen, Bäume zu pflanzen von Fritz Letsch in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"Bitte die Verlinkung Not mit erfinderisch nicht länger nutzen, das weckt falsche Assoziationen, Erfindungen entstehen auch in Liebe und aus der Liebe heraus entstanden auch bisher die besseren (freundlicheren) Erfindungen, in der Not…"
Mittwoch
Roy Rempt ist Mitglied der Gruppe von Ingo geworden
Miniaturansicht

Urbane Landwirtschaft

Hier geht es um den Anbau von Lebensmitteln in der Stadt: Gemeinschaftsgärten, Kleingärten, Gärtern auf dem Balkon und SchulgärtenMehr
Mittwoch
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Essbare Stadt Andernach von Ingo in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"76 Aufrufe, davon einige von mir -_- na soviele Likie's und Kommentare bekomm ich mindestens in den Facebook-Newsgroups pro Eintrag pro Facebook-Newsgroup am Tag etwa 300 ;) da könnte dieses Netzwerk echt neidisch werden ;)) jedoch find…"
Mittwoch

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen