Anmeldeformular Netzwerktreffen 2014

Unser Treffen findet von 14h am Freitag den 3.10. bis um 16h am Sonntag den 5.10. in der Nähe von Kassel statt, und zwar im

Zentrum Helfensteine

Auf dem Dörnberg 13

34289 Zierenberg

Anreise (gut mit Bahn & Bus erreichbar):
http://www.helfensteine.de/html/lage_anreise.html

---

Unterkunft (bitte immer SELBER buchen!)

Möchtet ihr  im wunderschönen Zentrum Helfensteine selber in DZ oder Familienzimmern übernachten, so dort bitte DIREKT buchen - und dabei angeben, das ihr an der Konferenz teilnehmt.

Buchungen hier: http://www.helfensteine.de/

In ca. 30min Fußweg gibt es auch einen Campingplatz:

http://www.campingplatz-zierenberg.de/

Des Weiteren können Transition Initiativen im Umkreis eine begrenzte Anzahl privater Unterkünfte vermitteln. Wendet euch dazu bitte direkt an TT Witzenhausen http://www.ttwitzenhausen.de TT Göttingen http://www.tt-goettingen.de TT Kassel http://www.ttkassel.de/

Zudem empfehlen wir Couchsurfing www.couchsurfing.org oder AirBnB www.airbnb.de

Günstig unterkommen (u.a. Matratzenlager!) könnt ihr auch hier in der Nähe:

Genossenschaftshaus Oberelsungen

Annemarie Selzer

annemarie.selzer@posteo.de,  

Tel. 05606-5517746

---

Kosten Verpflegung:

Die Verpflegung wird vom Cafe vor Ort organisiert und kann im Anmeldeformular unten als Option mitgebucht werden.

---

Teilnahmebeiträge:

Wir freuen uns über eine Anmeldung und Teilnahme aller Transition-Aktiven & -Initiativen aus ganz D/A/CH, und selbstverständlich generell aller Interessierten an den vielfältigen dort gebotenen Themen & Aktionen!

Dabei ist es möglich, sowohl lediglich am Freitag-Nachmittag und -Abend (15 Euro oder mehr) zum Kennenlernen teilzunehmen, als auch das komplette Wochenende (75-150 Euro oder mehr als Förderbeitrag nach Selbsteinschätzung) zu buchen.

Gerne könnt ihr auch Spenden, um diese Veranstaltung & das Transition Netzwerk  e.V. (gemeinnützig) zu unterstützen.

Wir empfehlen i.Ü. sehr, das Ticket bis zum 2.10.2014 hier vorab online zu buchen, da ein Erwerb direkt vor Ort etwas teurer ist.

Da unser Budget zu großen Teilen von den Teilnahmebeiträgen abhängt, freuen wir uns, wenn ihr euch dort so großzügig wie euch möglich zeigt. Herzlichen Dank!

---

Stornobedingungen (NUR für Teilnahmegebühren & Essen; bzgl. Übernachtung gelten die Bedingungen vom Zentrum Helfensteine):

Wir bitten zu beachten, dass Kosten für Leistungen, die auf Grund der Anmeldung bestellt, aber nicht in Anspruch genommen worden sind, gleichwohl bezahlt werden müssen.

Evtl. Absagen nehmen wir per Email (un-konferenz@transition-initiativen.de) entgegen. Bis 6 Wochen vor dem geplanten Aufenthalt bleibt die Absage kostenfrei. Erreicht sie uns später, stellen wir Ausfallkosten (d.h. Essen & Konferenz-Beitrag) nachfolgender Staffelung gemäß in Rechnung:

bis vier Wochen vorher: 30 %, bis zwei Wochen vorher: 60 %, weniger als zwei Wochen vorher: 80 % der Kosten, die bei einem Aufenthalt entstanden wären.

Sie können alternative auch gerne eine Ersatzperson stellen; dann entstehen Ihnen natürlich keine Stornokosten!

Zeitplan & Programm

Das aktuelle (Version 5; Stand 30.9.) Programm findet sich immer hier:

http://www.transition-initiativen.de/page/programm-2014

Zielgruppe sind nicht nur die schon lange Aktiven, sondern gerade Freitag auch Transition Neueinsteiger_innen. Und natürlich möglichst viele Vertreter_innen der jeweils lokalen Initiativen da draussen.

Willkommen!

---------

Bei Fragen zum Anmeldeformular und/oder Problemen bei der Anmeldung bitte eine Mail an un-konferenz@transition-initiativen.de mit der Frage und/oder allen Anmelde-Daten samt euren/Ihren Kontaktdaten senden.

Bei Fragen zum Anmeldeformular und/oder Problemen bei der Anmeldung bitte eine Mail an un-konferenz@transition-initiativen.de mit der Frage und/oder allen Anmelde-Daten samt euren/Ihren Kontaktdaten senden.

Links zur Transition (Un-)Konferenz & Netzwerktreffen 03.-05.10.2014

Überblick

Anmelde-Formular

Programm

Anreise & Unterbringung & Verpflegung

Mitfahrbörse

Forum

Materialien zu PR / Öffentlichkeitsarbeit (Texte, Fotos etc.)

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Roy Rempt hat die Veranstaltung von Ingo auf Facebook geteilt.
Vor 6 Stunden
Roy Rempt hat die Veranstaltung Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) von Ingo kommentiert
"ist ja immer wieder interessant :) ich hab zwei Bücher von Joanna Macy und war einst auch in einem Arbeitskreis von experimantierfreudigen Menschen, der viel mit den Techniken der Inneren Ökologie gearbeitet hat. Wohl auch darum fand ich…"
Vor 11 Stunden
Roy Rempt nimmt vielleicht an der Veranstaltung von Ingo teil
Miniaturansicht

Werkzeuge des Wandels @ Eberswalde (bei Berlin) im Forstbotanischer Garten

16. September 2016 von 18 bis 18. September 2016 um 15
Werkzeuge des Wandels I: Mut und Kräfte sammeln für den Start (2,5 Tage)Dieses Training unterstützt Menschen, die eine Initiative starten möchten, die sich für die Transition-Idee begeistern und die bewährte Beispiele und Methoden aus der Praxis kennen lernen wollen.Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Ansätze der Transition Bewegung. Wir verbinden naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlichen Erfahrungen. Wir beschäftigen uns mit Veränderungsprozessen, möglichen…Mehr
Vor 11 Stunden
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,... von Roy Rempt
"Danke Jonas für Deine Reaktion und Deinen Tipp !! Jedoch bin ich nicht befriedigt damit, dass es dort ein Kontakt-Formular gibt.  Ich wünschte, dass eine Darstellung einer Region auch durch die Akteure dieser Region direkt…"
Vor 12 Stunden
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel
gestern
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Transition-Town-Initiator Rob Hopkins am 7. September in Wuppertal und Essen

Transition Town – Essen im Wandel präsentiert im September ein echtes Highlight des Jahres: am 7.9. ist der Mitbegründer der weltweiten Transition Town Bewegung Rob Hopkins in Essen. Mit Blick auf die Grüne Hauptstadt Essen 2017 laden wir zusammen mit dem Verein Transition Netzwerk e.V. deshalb zu einem Podiumsgespräch mit der Essener Umweltdezernentin Simone Raskob ein. Und darum herum gibt es noch viel Interessantes zu entdecken.„Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt“Alle Interessierten sind…Mehr
gestern
Veranstaltung erstellt von Klimawoche
Freitag
ProfilsymbolKilian Topp und Klimawoche sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Freitag
Diskussion gepostet von Roy Rempt

die Seite TransitionBerlinBrandenburg bei Wordpress schafft Herrschaft, die Autoren sind nicht zu finden,...

auf http://www.transition-initiativen.de/page/aktuelle-transition-inis fand ich in Spalte 20: 1xxxx · Berlin/Brandenburg · http://transitionberlinbrandenburg.wordpress.com/ ....auf der Wordpress-Seite fand ich keine Autoren und keinen Kontakt..Bildet doch einfach hier eine Gruppe und nutzt deren Front-Page für diese Einträge, die dann auch durch die…Mehr
Freitag
Roy Rempt hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Urbane Landwirtschaft
Mittwoch
Brigitta Ferrari hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Einladung zum Mitwirkungsprojekt Stadtplanung Bern 2030 Film " In Transition 2.0" anschliessend Open Space zur Neugestaltung des Freudenbergerplatzes und zum Stadtentwicklungsentwurf 2030 Gemeinsames Event: Mitwirkungsprojekt "Der…"
Mittwoch
Nicole Cornu hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU) Projekt "Transformation von unten": Medien für Öffentlichkeitsarbeit zur freien Nutzung und einen Kommunikationsbaukasten zum Selbermachen, die…"
Mittwoch
Roy Rempt hat die Gruppe Urbane Landwirtschaft von Ingo kommentiert
"viele Initiativen nutzen den riesengroßen Datenpool und die Massen an Menschen in Facebook - entgegen aller Warnungen vor den pösen Betreibern -_- Friedl Revolution 2.0 Postwachstum:…"
Mittwoch
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Not macht erfinderisch, und schon Josè Marti hatte Spaten in den Schulen vorgeschlagen, Bäume zu pflanzen von Fritz Letsch in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"Bitte die Verlinkung Not mit erfinderisch nicht länger nutzen, das weckt falsche Assoziationen, Erfindungen entstehen auch in Liebe und aus der Liebe heraus entstanden auch bisher die besseren (freundlicheren) Erfindungen, in der Not…"
Mittwoch
Roy Rempt ist Mitglied der Gruppe von Ingo geworden
Miniaturansicht

Urbane Landwirtschaft

Hier geht es um den Anbau von Lebensmitteln in der Stadt: Gemeinschaftsgärten, Kleingärten, Gärtern auf dem Balkon und SchulgärtenMehr
Mittwoch
Roy Rempt hat geantwortet auf die Diskussion Essbare Stadt Andernach von Ingo in der Gruppe Urbane Landwirtschaft
"76 Aufrufe, davon einige von mir -_- na soviele Likie's und Kommentare bekomm ich mindestens in den Facebook-Newsgroups pro Eintrag pro Facebook-Newsgroup am Tag etwa 300 ;) da könnte dieses Netzwerk echt neidisch werden ;)) jedoch find…"
Mittwoch

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen