Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ausschreibung für den Relaunch unserer Website www.transition-initiativen.de


Ausschreibungsstart:                                         26.09.2016
Ausschreibungsende:                                        17.10.2016
Bekanntgabe der Auftragsvergabe:                 31.10.2016
Fertigstellung und Abnahme der Website:     spätestens 31.03.2017


Wir freuen uns, dass Ihr Interesse am Relaunch unserer Website www.transition-initiativen.de  zeigt und hoffen, dass Ihr Euch an der Ausschreibung beteiligt.

 

Hintergrundinformationen und Kontext:

Die Website www.transition-initiativen.de ist seit ihrem Start im Jahr 2011 organisch und evolutionär gewachsen und wurde im gesamten Zeitraum nahezu ehrenamtlich betrieben; dies erklärt vielleicht auch Aussehen und inhaltliche Struktur der Website. Seit ihrem Start haben sich über 3.300 Benutzer*innen auf unserer Website registriert, fast täglich kommen neue dazu. Dies demonstriert das große Interesse am Thema „Transition Towns“, vermutlich aufgrund der nicht zeitgemäß präsentierten Angebote sind die registrierten Benutzer*innen allerdings nicht sonderlich aktiv. Die Website  ist realisiert mit dem System Ning (welches veraltet ist und  nicht mehr weiterentwickelt  wird). Es gibt also diverse Gründe, die Website komplett zu überarbeiten und sie zeitgemäß und nutzerfreundlich zu gestalten. Die Websiteinhalte (über 3.300 User, 3.000 Inhalte und 3.000 Kommentare) wurden bereits testweise in eine Drupal 8 Testumgebung migriert, eine Umsetzung in Drupal ist nicht zwingend.

Uns ist bewusst, dass insgesamt kein der Aufgabe angemessenes Budget zur Verfügung steht.  Dennoch ist es sinnstiftend und kann es für Euch sehr reizvoll sein, die Überarbeitung technisch zu realisieren. Denn auf die Überarbeitung der Website aufbauend haben wir vor, die Website mit weiteren digitalen Communities von neuen sozialen Bewegungen (bspw. foodsharing, wechange, Crowdsourcing-Plattformen D-Crow, goteo, co-munity, …) zu vernetzen, so dass sich hier ein äußerst spannendes Lernfeld mit weiteren Perspektiven auftun kann. Mit den genannten sozialen Bewegungen sind wir in Kontakt und arbeiten parallel zum Website-Relaunch an digitalen kollaborativen Lösungen. Unser Ziel: Ein digitales, lernendes Netz-Werk (im Sinn dieses Wortes) zu erschaffen.

Das Projekt ruft also nach pragmatischen, digitalen Pionier*innen, die nicht nur eine Website neu gestalten wollen, sondern im Themenfeld der digitalen Kollaboration einen wesentlichen Baustein der gesellschaftlichen Transformation sehen und diesen gemeinsam mit uns realisieren möchten. 

 

Folgende Eckdaten gelten für die Ausschreibung:

  • Insgesamt steht ein Budget von max. 4.000 Euro brutto zur Verfügung.
    (bspw. 1.000 Euro für Design / Illustration sowie 3.000 Euro für die technische Umsetzung = Gewichtung ist allerdings variabel. Ein klares Corporate Design hat das Transition Netzwerk noch nicht.)
  • Das inhaltliche Konzept wird vom Transition Netzwerk erarbeitet, sämtliche Inhalte werden von Transition Netzwerk zur Verfügung gestellt
  • Webspace und Domains stehen zur Verfügung.
  • Redesign einer bestehenden Ning-Präsenz (www.ning.com) mit ungefähr 3.300 Benutzer*innen. Die Daten sind bereits exportierfähig in Drupal 8. Es ist nicht zwingend notwendig, das System Drupal beizubehalten.
  • Entwickeln eines individuellen responsiven Designs  mit einer gängigen Opensource-Technologie  mit folgenden Funktionalitäten:
    • Blog
    • Terminkalender
    • Newsletter
    • Social Media-Button
    • Intuitive Medienverwaltung (Fotos, Videos, Audios, PDFS und weitere Dokumente)
    • Liste & Karte aller lokalen Transition Initiativen (es existiert ein CSV mit 150 Initiativen und deren Adressen)
    • ca. 20 Hauptseiten
      • Startseite
      • Über die Transition Bewegung
      • Verein Transition Netzwerk
      • Lokale Initiativen
        • Jede Initiative soll Subdomain angeboten bekommen = 120-140 Sub-Admins / lokale Initiativen
      • Aktionsfelder
      • News / Blog
      • Eventkalender
      • Austausch / Forum (ähnlich gelöst wie auf der jetzigen Website)
      • Presse
      • Links & Literatur
      • Kontakt
      • Sitemap
      • Impressum
  • Schulung /Einführung in das System zur redaktionellen Nutzung
  • Realisation in Abstimmung mit der (ehrenamtlich agierenden) Web-AG des Transition Netzwerkes – in Form von Telkos, Mails und regelmäßigen Treffen, Start mit einem gemeinsamen Hackathon-Wochenende


Folgende Angebotsinhalte wünschen wir uns:

  • Stellt Euch, Eure Organisation und Eure fachlichen Hintergründe vor und führt drei Referenzprojekte an. 
  • Beschreibt uns Eure Motivation und Euren Bezug zur Transition Town-Bewegung
  • Beschreibt, mit welcher Opensource-Technologie Ihr die Website umsetzen wollt
  • Welche Funktionalität sind von Euch wie umsetzbar?
  • Wir haben unseren zeitlichen Rahmen genannt (der für uns projektbedingt fest bindend ist!), in welchem zeitlichen Rahmen könnt Ihr umsetzen?
  • Skizziert die Zusammenarbeit aus Eurer Vorstellung / wesentliche Meilensteine und Projektschritte
  • Preisliche Gewichtung und Konditionen der Bezahlung = bspw. Zahlungszeitpunkte (Wir haben maximal 4.000 Euro brutto zur Verfügung)
  • Bitte reicht uns Euer Angebot bis inklusive 17.10.2016 per Mail an info@transition-initiativen.de mit der Angabe Eurer Mailadresse und einer Ansprechpartnerin / einem Ansprechpartner ein.

 

VIELEN DANK FÜR EURE BEMÜHUNGEN!

         
             

Für Rückfragen stehen Euch zur Verfügung:

Hier könnt Ihr die Ausschreibung auch runterladen:

2016-09-26-Ausschreibung%20Website%20-%20www.transition-initiativen.de%20-final.pdf

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Profilsymboladrian und beate noe sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 9 Stunden
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Das Ende der Megamaschine im Aurach-Treff

14. März 2017 von 19:30 bis 22
Fabian Scheidler studierte Geschichte und Philosophie und ist Mitbegründer von „Kontext TV“. Er erzählt die Vorgeschichte und Entstehung des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Die wachsende Instabilität und der absehbare Niedergang der globalen Megamaschine eröffnen heute jedoch Möglichkeiten für tiefgreifende Veränderungen, zu denen jeder von uns etwas beitragen kann. „Scheidler gelingt es, komplexe Entwicklungen zu erklären und hilft so bei der…Mehr
gestern
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel

Wirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie? im Volkshochschule

23. Februar 2017 von 19 bis 21
InfoveranstaltungDonnerstag, 23.02.2017, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)Volkshochschule Essen, Burgplatz 1Der Eintritt ist frei!ab 18.00 Uhr: Informationen zu "fairventure", zu "Transition Town - Essen im Wandel" und zur "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017". 19.00 Uhr, Vortrag: von Prof. Dr. Hermann OttWirtschaft ohne Wachstum: Horrorszenario oder wünschenswerte Utopie?Bislang gilt als ungeschriebenes Gesetz, dass Wirtschaft ohne permanentes (prozentuales und damit exponenzielles) Wachstum nicht…Mehr
Sonntag
Den gefällt die Diskussion Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays von Den.
Samstag
Den hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Von Transition inspirierte Gemeinschaften im globalen Süden gründen
Miniaturansicht

Gemeinschaftsbildung im warmen Süden Paraguays

Seid Ihr auch dazu bereit, ein freieres, gelasseneres Leben in warmen Gefilden zu genießen und dabei selbst zu bestimmen, wie weit man partizipieren möchte bei gemeinsamen Projekten? Wir sind eine kleine, aufstrebende Gemeinschaft von derzeit 5 deutschen Leuten und einigen guarani / spanisch sprechenden Paraguayos, die mit und für uns arbeiten, um unser ca. 10ha großes Selbstversorgerland aufzubauen und zu pflegen.Wir wollen bewußt Schritt für Schritt mit gutem Beispiel in die nachhaltige…Mehr
Samstag
Roy Rempt hat die Veranstaltung Facebook behindert Positiv-Einträge in Newsgroups - was tun? von Roy Rempt kommentiert
"Erneut werde ich von Facebook in meiner Aufklärung behindert und auch im Bekanntgeben positiv wirksamer Initiativen :( Andere Aktivitäten, die eher destruktiv sind, Hetze und Irreführende Informationen sind dort in Massen zu finden.…"
Freitag
ProfilsymbolMarie Schönheiter, Inge Dö, Wolfgang Cayé und 1 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Donnerstag
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Ich will mein eigenes Essen anbauen! Wo fang ich an? im Ökodorf Sieben Linden

26. März 2017 von 20 bis 31. März 2017 um 13
Ein Garten-PraxisseminarDie Hände in die Erde stecken und das selbst angebaute Gemüse essen! Das kann Ausgleich und Befriedigung zugleich sein. Aber: Was mache ich eigentlich wann? Was muss ich eigentlich über meinen Boden, seine Fruchtbarkeit und über Kompost, Gründüngung, Fruchtfolge und Co. wissen? Wie ziehe ich Pflanzen vor und was tue ich nach der Aussaat? Wie komme ich zu meinem eigenen Saatgut? Wann macht ein Gewächshaus Sinn? Was gibt es zu beachten, wenn ich meinen Garten gestalten…Mehr
Feb 15
Bibbi gefällt die Diskussion Karlsruher Spieleabend Nachhaltigkeit und Wissenschaft im Zukunftsraum des Quartier Zukunft von Michael Hebenstreit.
Feb 15
Veranstaltung erstellt von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Permakultur und Selbstversorgung - Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt im Ökodorf Sieben Linden

14. Februar 2017 von 18 bis 19
Wir verstehen Permakultur als einen Gestaltungsansatz und eine Lebensphilosophie mit ganzheitlicher Ethik und ökologischen Prinzipien. Wissen aus vielen Bereichen (z.B. Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen, Energieversorgung) wird bewusst und vernetzt angewendet.Dieses 5-tägige Kompaktseminar bietet Einblicke, einfache Handwerkszeuge und Praxis in den Bereichen Permakulturgestaltung und Selbstversorgung durch den eigenen Hausgarten. Das Ökodorf Sieben Linden dient uns dabei als…Mehr
Feb 14
Event aktualisiert von Freundeskreis Ökodorf e.V.
Miniaturansicht

Den Wandel (er)leben im Ökodorf Sieben Linden

24. Februar 2017 von 20 bis 26. Februar 2017 um 13
Der Ansatz der Ökodörfer in der KlimaerwärmungDie menschgemachte Klimaerwärmung ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert, doch sie ist nur ein Symptom eines noch viel größeren Problems: Wir Menschen leben auf diesem Planeten nicht nachhaltig, nicht enkeltauglich!Unsere Gesellschaft probiert den Klimawandel hauptsächlich mit neuer und grünerer Technik und einer höheren Effizienz zu lösen. Das ist natürlich ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz - doch viel…Mehr
Feb 14
Veranstaltung erstellt von Sarah Daum

Kräuter- und Heilfplanzenkunde für die Selbstversorgung im Klimagarten Tübingen

20. Mai 2017 von 9 bis 21. Mai 2017 um 17
Kräuter begleiten die Menschen schon sehr lange und helfen uns, gesund zu bleiben. Wir werden in diesem Kurs Wildkräuter und kultivierte Heilpflanzen, ihren Anbau sowie deren praktische Anwendung im Haushalt kennen lernen. Dazu werden wir verschiedene Anwendungen und Verarbeitungen der Küchenkräuter und Heilpflanzen im und um den Klimagarten zubereiten und uns auch praktisch beim Kräuteranbau einbringen. Ein besonderes Highlight ist die Destillation der Kräuter zur Gewinnung der kostbaren…Mehr
Feb 13
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Feb 13
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Kennenlernabend bei Transition town - Essen im Wandel am 21.2.17

Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spaß haben, Gleichgesinnte finden, umweltfreundlich handeln, kreativ sein......das wäre eine Möglichkeit von vielen, das inzwischen weltweit verbreitete Transition Town Modell zu beschreiben, welches sich den Herausforderungen des Klimawandels stellt.Kennenlernabendbei Transition Town – Essen im WandelUnser besonderer Einstiegsabend bietet Interessierten und Engagierten die Chance sich über die Transition Town Bewegung zu informieren. Es…Mehr
Feb 13
Frederic Schild ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Feb 12
Frederic Schild hat die Gruppe von Mit-Gründer auf Facebook geteilt.
Feb 12

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen