Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hackathon

Der Wandel passiert. Digitale Lösungen helfen!

Einblick zu unserem Hackathon vom 10.-12. Juni 2016 in der Attac-Villa Könnern

Gualter Baptista von Ecobytes, Foto: Markus Kollotzek

Solidarische Landwirtschaft, Gemeinschaftsgärten, Foodsharing, Degrowth, Gemeinwohl-Ökonomie und mit dabei die Transition-Bewegung - diverse alternative Wirtschafts-und Lebensentwürfe sind auf dem Weg und werden immer stärker. Digitale Plattformen und Werkzeuge unterstützen dabei, sich untereinander zu vernetzen, sichtbar zu werden und zusammen zu arbeiten. Daher treibt diese Thema auch viele Initiativen um.

Im Zuge der "Renovierung" unserer Website wollten wir uns daher gemeinsam mit IT-Entwicklern und Aktivisten einen Überblick darüber verschaffen, welche Lösungen derzeit gerade am Start sind und wie wir unserer miteinander verbinden können, um uns zu stärken. Folgende IT-Entwickler und Lösungen wurden im Rahmen unseres Hackathons präsentiert:

  • Ecobytes / co-munity - Kollaborations-Plattform - https://co-munity.net/ecobytes
    präsentiert von Gualter Baptista und Jon
  • Dcrow - Plattform für Crowdsourcing, Crowdfunding und digitale Werkzeuge - http://www.dcrow.de/
    präsentiert von Joy Lohmann und Alexander Stellmach
  • yunity - die Plattform der Foodsharing-Community - https://project.yunity.org/
    präsentiert von Philipp Engelbutzeder
  • Wechange - die Plattform für den gesellschaftlichen Wandel - https://wechange.de/
    präsentiert von Verena Salomon
  • Hubzilla - das alternative, dezentrale soziale Netzwerk - http://hubzilla.org/
    präsentiert von Michael von Transition Regensburg, die dort Hubzilla einsetzen
  • Grünanteil - die Karte für biologische Vielfalt und Nachbarschaft - https://beta.gruenanteil.net/
    präsentiert von Fabian Berger, MOTTE, Verein für stadtteilbezogene Kultur- und Sozialarbeit e.V.

Hier einige Fotos von dem sehr aufschlussreichen Wochenende.

Vielen herzlichen Dank an alle Präsentator*innen die Beiträge und den Austausch. 

Lieben Dank vor allem an alle Aktivist*innen vom green net project für die Co-Organisation und -Moderation.

Derzeit arbeiten wir gerade an der Dokumentation, die Ende Juli fertig gestellt sein sollen. In der Dokumentation werden wir diese Lösungen anhand einer Matrix vorstellen. Parallel dazu arbeiten wir an einer neuen Website. Drückt uns die Daumen, dass wir Ende des Jahres damit "durch" sind.

Verena Salomon, von der WeChange eG präsentiert deren Plattform, Foto: Steffi

Selina, Philip und Paul von yunity waren auch mit dabei, Foto: Steffi

Gespräche im Garten der Attac-Villa, Foto: Steffi.

Eis gab´s außerdem, Foto: Steffi.

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

                        wiederholt werden.

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Denis Hüller ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 7 Stunden
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Einen ungefähren Hinweis wieviel Schwermetalle sich im Boden befinden bekommt man hier. https://www.stobo.nrw.de/?lang=de Allerdings sollte man sich von der Grünen Farbe vieler Punkte. bzw. den Grenzwerten die diesen Farben als Grundlage…"
gestern
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Da im gesamten Ruhrgebiet Schwermetalle im Boden zu finden sind, durch jahrhundertelangen Bergbau zum grössten Teil aus Emissionen in den Boden eingetragen, kann man sich Gedanken machen, wie man sie aus dem Boden entfernen kann. Da ein…"
gestern
Veranstaltung erstellt von Anne Schneider
Miniaturansicht

"AWAKE" im Cineplex Warburg

19. April 2017 von 19:30 bis 22
Eine Reise ins ErwachenCatharina Rolands transformatorische Reise führt sie rund um die Welt zu den renomiertesten Weisheitslehrern unserer ZeitMehr
gestern
Lena Laue ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in NRW

Für alle aus NRW die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
Montag
ProfilsymbolIsha und Monika Waschkau sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Montag
Maximilian Nerb hat geantwortet auf die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb
"Grüß dich Leo, vielen Dank dir für deine Nachricht und fürs Teilen bei Nebenan, da bin ich nicht dabei... Hilfe im Garten kann sicherlich immer gut gebraucht werden, da komme ich gerne auf dein Angebot zurück, ein bisschen…"
Montag
Gregor Gaffga gefällt die Diskussion Für eine neue Fahrradstraße in Konstanz von Timo Schneeweis.
Sonntag
Gregor Gaffga ist Mitglied der Gruppe von Timo Schneeweis geworden
Miniaturansicht

Transition Town Konstanz

Ziel ist es die bestehende Initiativen in Konstanz zur Transition Town Konstanz zu vernetzen.Mehr
Sonntag
Gregor Gaffga gefällt die Gruppe Transition Town Konstanz von Timo Schneeweis.
Sonntag
Harald Burger hat die eigene Diskussion auf Facebook geteilt.
Sonntag
Harald Burger gefällt die Diskussion INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017 von Harald Burger.
Sonntag
Diskussion gepostet von Harald Burger

INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017

ES BRAUCHT EIN GANZES "Öko"- DORF UM EIN KIND GROSS ZU BEKOMMEN! (afrikanisches Sprichwort)INFO-TREFFEN zum Thema ALTERNATIVE LEBENSGEMEINSCHAFT/ OEKO-DORF in BAD HERRENALB, vom 18.-21.April 2017 (Osterferien)Liebe Gemeinschaftssucher, liebe/r FreundIn, Interessierte, und Lichtarbeiter! Liebe Family!Ich lade Euch herzlich ein zu einem INFO- und AUSTAUSCH-TREFFEN mit dem Ziel eine spirituell offene groessere MEHRGENERATIONEN- und ÖKO-LEBENSGEMEINSCHAFt in Sueddeutschland, (evtl. in Bad Herrenalb…Mehr
Sonntag
Leo Ostler hat geantwortet auf die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb
"Cooles Projekt, ich hab's auf Nebenan (Nachbarschaftsplattform) für Solln verlinkt. Ich wohne selbst in der Nähe und gärtner auch gerne mal, besonders auch Lebensmittel verarbeiten. Bin aber vrsl. nur noch ein halbes Jahr in…"
Sonntag
Leo Ostler gefällt die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb.
Sonntag
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Das Geheimnis der Bäume im KinoNEA

21. März 2017 von 20 bis 22
Zeit: 21. März 2017 von 20:00 bis 22:00 Standort: KinoNEA Straße: Untere Waaggasse 1a Stadt/Ort: Neustadt an der Aisch Telefon: 09104-1431DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst…Mehr
Samstag

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen