Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

In Tra(i)nsition Town Tour - Ein kurzer Rückblick

Am 07.09.2016 haben wir das Bergische Land und das Ruhrgebiet unsicher gemacht: denn wir waren auf "In Tra(i)nsition Town Tour" und haben insgesamt drei Transition-Orte besucht sowie in der VHS in Essen einen Abend im Zeichen der „Grünen Hauptstadt Europas 2017 Essen“ verbracht. Zum Thema diskutierten Rob Hopkins und Simone Raskob, Bau- und Umweltdezernentin der Stadt Essen. Es war ein erfüllter, bewegter Tag. 

Hier ein Überblick:

Beim Frühstück im Bob-Kulturwerk

Bob-Kulturwerk... 
nennt sich das Gelände einer 2012 insolvent gegangenen Textilfabrik in Wuppertal, in dem jetzt auf Bürger*inneninitiative hin zahlreiche Projekte aufblühen von Ateliers, bis hin zu einem Skatepark, einem "Museum für Empathie", einem Café, einer KiTa, einem Tonstudio etc und alternative Wirtschaftskonzepte wie die Ubuntu-Ökonomie ausprobiert werden. Hier hatten wir ein Frühstück ausgeretteten Lebensmitteln, sind miteinander ins Gespräch gekommen und haben den Ort besichtigt, fachkundig geführt von Andrés Ginestet, einem Bob katalanischen Künstler und Soziologieprofessor, der den Aufbau des Ortes begleitet.

"Still-Leben" am Lernort Wuppertal am Veranstaltungstag fotografiert

Lernort Wuppertal in der Silvio Gesell Tagungsstätte
dem Namensgeber der Tagungsstätte Silvio Gesell folgend drehte sich hier alles rund um das Thema "Alternatives Geld" und "Alternative Wirtschaftsweisen". Hier wird mit neuen Formen von Geld experimentiert, hier wird gerade der "Löwentaler", die Regionalwährung für das Bergische Land geboren. Andreas Bangemann, Chefredakteur der Zeitschrift "Humane Wirtschaft", gab einen Überblick über die Themen des Lernortes. Leider war nicht mehr genügend Zeit, den Ort zu erkunden. Das holen wir bei Gelegenheit nach!

Ein Teil der Tourgruppe im Siepentalgarten

Gesundheitsgarten im Siepental
Der Gemeinschaftsgarten im Siepental wie auch die weiteren Gemeinschaftsgärten von Transition Town – Essen im Wandel verstehen sich als Orte der kulturellen, sozialen und generationsübergreifenden Vielfalt und des nachbarschaftlichen Miteinanders. Die Heilpraktikerin Jeanette hat im Rahmen eines Vortrags im "Gesundheitsgarten" über das Bohnenkraut berichtet. Michael Bonke hat eine Solarkocher-Demonstration geboten.

Podiumszwiespräch zwischen Simone Raskob (Bau- und Umweltdezernentin Essens) und Rob Hopkins - v.l.nr.: Simone Raskop, Stephanie Ristig-Bresser (Moderation), Marius Rommel (Flüsterübersetzung), Rob Hopkins, Andreas Brinck (Übersetzung) 

Podiumsgespräch "Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt 2017" in der VHS in Essen - mit Simone Raskob, Bau- und Umweltdezernentin in Essen, und Rob Hopkins, dem Initiator und Mitbegründer der internationalen Transition Town-Bewegung. 


Die Veranstaltung begann mit einem Anspiel, das Transition Town - Essen im Wandel vorbereitet hatte und die Zuschauer*innen ins Essen des Jahres 2020 führte: Eine Gruppe von Menschen tauscht sich in einem Straßencafé in der Essener Innenstadt aus und stellt fest, was das "Grüne Hauptstadtjahr" in Essen alles bewirkt hat: Es hat sich eine Solawi gegründet, die Stadt Essen hat ihre RWE-Aktion verkauft und damit einen kostenloses Bürgerticket finanziert und vieles mehr.

Anschließend präsentierte Rob Hopkins in einem Kurzvortrag einige Projekte aus der ganzen Welt, die zeigen, dass diese Aktionen, die Essener Transitioner*innen m Anspiel präsentieren, an anderen Orten schon längst Wirklichkeit geworden sind. Simone Raskob skizzierte die Vorhaben und Veranstaltungen, die mit dem "Grünen Hauptstadtjahr" verbunden sind. 

Dann kam es in einem Gespräch zwischen Rob Hopkins und Simone Raskob zum Abgleich der Ideen. Dabei brachte Rob Hopkins einige Kerngedanken ein, wie denn der Erfolg einer grünen Hauptstadt messbar gemacht werden könnte. Dazu schlug er drei Kernindikatoren vor, die in zehn Jahren einen Aufschluss darüber geben könnten, wie nachhaltig die Aktivitäten des Kulturhauptstadtjahres wirklich waren:

  • Es ist geplant, 20.000 neue Jobs in und um Essen zu schaffen. Die Frage ist, WO diese Jobs geschaffen werden - ob bei etablierten Unternehmen (deren Wertschöpfung evtl. gar nicht in Essen passiert) oder bei lokalen Unternehmen, evtl. sogar bei Neugründungen.

  • Wie haben sich die Eigentumsverhältnisse innerhalb der 10 Jahre verändert? Gibt es mehr "Gemeineigentum" in Bürger*innen-Hand oder haben sich die Konzentrationsprozesse weiter verstärkt?

  • Wie hat sich der Ressourcenverbrauch verändert? Woher werden Ressourcen bezogen? Verstärkt aus regionalen Quellen?

Herzlichen Dank an das komplette Orgateam, das das möglich gemacht hat:

alle Menschen von...

... Transition Town - Essen im Wandel, Bob Kulturwerk, Lernort Wuppertal / Silvio Gesell Tagungsstätte, Lippe im Wandel, Transition Town Dortmund, alle Transitioner*innen aus Wuppertal und das Transition Netzwerk.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

   wiederholt werden (auch Neu-Anmeldungen)

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

ProfilsymbolAnni Bremicker, Peter May und Andrea Mannhardt sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mittwoch
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Miniaturansicht

Work-Life-Balance und Ökodorfurlaub - Visionssuche ein mal anders im Ökodorf Sieben Linden

6. August 2017 von 18 bis 11. August 2017 um 13
Eine erlebnisreiche Woche für alle, die sich Zeit für sich selbst, für Muße und Familie nehmen und gleichzeitig ihr Potential entfalten wollen – im inspirierenden Umfeld des Ökodorf Sieben Linden.Während die Kinder am Vormittag liebevoll betreut sind, nehmen wir uns Zeit für uns selbst, für eine ganzheitliche Lebensplanung und Zeit wieder aufzutanken. Wir verbinden uns (wieder) mit unserer Lebensvision und spüren – auch mit schöpferischen Methoden – den Fragen nach: Wer bin ich? Was ist mir…Mehr
Mai 15
Veranstaltung erstellt von Rainer Gehrke

Kräuterwanderung mit Rieke Busch im Kermelberg

20. Mai 2017 von 14:30 bis 16:30
Hallo,  herzliche Einladung zu einerKräuterwanderung mit Rieke Busch Nach ihrem  wunderbaren Vortrag über "für und wider Antibiotika"konnten wir Rieke Busch, Apotherassistentin mit langjähriger Praxis in einer Apotheke mit Schwerpunkt Naturmedizin für einer Wildkräuterführungin Witten-Herdecke gewinnen.Termin Samstag, der 20.5.2017 14.30Treffpunkt: Kermelberg 1, Herdecke bei Margot Eppinger,  gegenüber von "Auf dem Schnee", Wittenca. 2 Stunden  (Kermelberg, Appelsiepen Rundgang)Talente für…Mehr
Mai 11
Dario Sulser gefällt die Gruppe Transition Zürich von Kilian Raetzo.
Mai 10
Dario Sulser hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Zürich
Miniaturansicht

Transition Zürich - Eigene Webseite

www.transition-zuerich.ch Damit die Verlinkung auch mal hier drin steht ;=) Ja, wir sind aktiv und freuen uns noch immer über neue (und alte) Gesichterwww.transition-zuerich.ch^^lgMehr
Mai 10
Vapaa Schroeder ist Mitglied der Gruppe von Ingo geworden
Miniaturansicht

Urbane Landwirtschaft

Hier geht es um den Anbau von Lebensmitteln in der Stadt: Gemeinschaftsgärten, Kleingärten, Gärtern auf dem Balkon und SchulgärtenMehr
Mai 9
Vapaa Schroeder ist Mitglied der Gruppe von Petra geworden
Miniaturansicht

Transition Town Initiative Köln

Unsere Stadt im WandelHier ist der digitale Raum für Austausch und lokale Vernetzung.--... über dieses Forum oder über Facebook.Transition Town Initiative KölnMehr
Mai 9
Vapaa Schroeder hat die Gruppe von Petra auf Facebook geteilt.
Mai 9
ProfilsymbolDr. Harald Hanke, Betsie Wetsch, Diana und 2 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mai 9
Veranstaltung erstellt von Rainer Gehrke
Miniaturansicht

Transition-Town Treffen im „Ort der Begegnung“

13. Mai 2017 von 14 bis 17
Wachstum, wohin?Was brauchen wir wirklich?Samstag den 13.05.2017 ab 14 Uhr bis ca. 17 Uhr.Veranstaltungsort: „Ort der Begegnung“, Dortmunder Str. 97, Witten.Hallo liebe Leute,Wir leben auf einer Erde, deren Ressourcen begrenzt sind, daher kann die Wirtschaft logischer Weise nicht jedes Jahr mehr und mehr wachsen. Doch die Politiker reden trotz Finanzkrise, Klimakrise, knapper werdenden Ressourcen und vermehrter Kriege um Rohstoffe immernoch unverdrossen von Wachstum, als scheinbar einzige…Mehr
Mai 8
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Erste Radsternfahrt in Frankens Mehrregion + Film und Diskussion: Bikes cs. Cars im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

21. Mai 2017 von 9 bis 17
Der Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim lädt am Sonntag, den 21. Mai 2017, erstmals zu einer Radsternfahrt ein. Von verschiedenen Startpunkten im Landkreis und darüber hinaus wird gemeinsam zum Kino in Neustadt geradelt. Als Startpunkte können die Radler zwischen Bad Windsheim, Markt Bibart, Markt Erlbach, Adelsdorf, Hagenbüchach und dem Bahnhof Neustadt a.d.Aisch wählen. Jede Gruppe wird von einem Tourenführer begleitet.Nach der Begrüßung durch Landrat Helmut Weiß können sich die…Mehr
Mai 2
Agnes Duda ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Apr 26
Ulrike Légé ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & InformationMehr
Apr 23
Ulrike Légé ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Apr 22
ProfilsymbolYvonne Lange und Josephine Eberhardt sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Apr 20
Theresa Herdlitschka hat geantwortet auf die Diskussion Transition Handbook für Forschung von Theresa Herdlitschka in der Gruppe Transition Forschung
"Hallo Gesa, danke für den Link, da ist tatsächlich alles schön kompakt dargestellt. Da ich bezüglich der Wirkmöglichkeiten sozialer Innovation im Hinblick auf globale Herausforderungen recherchiere, werde ich dennoch die…"
Apr 18

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen