Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

„Und jetzt retten WIR die Welt“ – Buchverlosung

Bereits im vergangenen Newsletter hatten wir ja über das gerade erschienene Buch „Und jetzt retten wir die Welt – wie Du die Veränderung wirst, die Du Dir wünschst. Das Handbuch für Idealisten und Querdenker“ berichtet.

Vortrefflich konzipiert, ansprechend visualisiert, redaktionell gut aufbereitet und im Magazinstil sehr ansprechend zu lesen – ein Handbuch, das Freude und Kurzweil bereitet und die Lust darauf weckt, einen nachhaltigen Lebensstil zu etablieren - so lässt sich das Buch von Ilona Koglin und Marek Rhode beschreiben. Es ist ein Hingucker und gut recherchierter Fundus dessen, was schon jetzt alles an Möglichkeiten existiert.

Selbstverständlich sind auch ein paar Akteure aus der Transition-Szenerie mit dabei: Etwa Dominik Werner mit „seinem“ Transition Theater, Wam Kat, der uns beim letzten Transition Netzwerk Treffen in der Attac Villa in Könnern so lecker bekocht hat oder auch Fabian Berger von der Plattform Grünanteil, der bei unserem Hackathon mit von der Partie war. 

Ilona Koglin und Marek Rohde leben in Hamburg und betreiben seit 2007 gemeinsam das Online-Magazin "Für eine bessere Welt", haben die Konferenz für eine bessere Welt organisiert und einige Dokumentarfilme über die Occupy-Bewegung in Deutschland gemacht. Ilona Koglin war übrigens selbst engagiert in der Hambur Transition-Town-Bewegung, die gerade "schläft" und ist bei dem einen oder anderen von Euch auch sicherlich bekannt als Dragon-Dreaming-Facilitatorin und Co-Autorin des Büchleins über Dragon Dreaming-Projektgestaltung.

 

Parallel zum Buch betreiben sie übrigens die Onlineplattform: 

https://jetztrettenwirdiewelt.de/.

Dort kann „man“ Aktionen einreichen – also beteiligt Euch! Am 1. Dezember startet auf der Plattform eine Expedition. Lasst Euch überraschen  und wenn Ihr mögt: Macht auch dort mit!

 

Wir freuen uns, dass wir ein Buchexemplar von „Und jetzt retten wir die Welt“ verlosen dürfen.  Ihr könnt mitmachen bis zum 10.12.2016 – schreibt einfach unter dem Artikel, den wir auf unserer Website zum Buch veröffentlicht haben, was Ihr heute und jetzt schon für eine bessere Welt macht und tut.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Kommentar von Roy Rempt am 22. November 2016 um 9:54pm

grad noch in unserem UckerMärkischen social-Network meine Tagesaktivitäten eingetragen und als Profil-Bild das meiner Projekt-Idee-Darstellung Lebens-Wandel-Schule auf Brandenburg-ImWandel gewählt http://www.uckermark-social-network.org/http://brandenburg.imwandel.net/seite/lebens-wandel-schule-lychen/

Kommentar von Roy Rempt am 22. November 2016 um 8:09pm

grad hab ich das ZUM-Wiki (für Unterrichts-Materialien) mit den Info's zu Öko-Uke's Youtube-Kanal und den Ergebnissen des VDW-ASPO Workshop "Umbrüche - Turbulenzen bei Öl & Gas" 2016-10 in Berlin befüllt » https://wiki.zum.de/wiki/Ökologie

Kommentar von Roy Rempt am 22. November 2016 um 7:34pm

Kanal von Öko-Uke entdeckt :) Wie viele Spuren hinterlässt du? | Öko mit Uke #28 (im Chanal) https://youtu.be/KqTnKTXAKY4?list=PLk4hSXXBG8k_p6g928PzlCwPoZvM1yqA9

Kommentar von Roy Rempt am 22. November 2016 um 7:26pm

Hab grad auf der Seite über den VDW-ASPO Workshop "Umbrüche - Turbulenzen bei Öl & Gas" 2016-10 in Berlin http://www.vdw-ev.de/veranstaltungen/umbrueche-turbulenzen-bei-oel-... einiges gefunden was mir als Text-Bausteine (Argumente) für die Facebook-Newsgroups dienen kann :)

Wie ist die Befriedigung des Energiebedarfs vorstellbar? Prof. Dr. Hartmut Graßl auf dem VDW-ASPO Workshop "Umbrüche - Turbulenzen bei Öl & Gas" 2016-10 in Berlin (1Min) https://youtu.be/dZs_crbG0uk + (1Min) https://youtu.be/n3zCN2HaerQ + (1Min) https://youtu.be/5ipb-ZADz_Y

Was können wir von der Neuen Dekarbonisierungs-Politik in China lernen? darauf antwortete Prof. Dr. Martin Jänicke, Forschungsstelle für Umweltpolitik, Freie Universität Berlin, Fellow am Institute for Advanced Sustainability Studies, Potsdam auf dem VDW-ASPO Workshop "Umbrüche – Turbulenzen bei Öl und Gas" 2016 in Berlin (2Min) https://youtu.be/0-SKi9Ijrjc  + (2Min) https://youtu.be/pryveJj9Qqg

Arbeitsplätze durch die Energiewende Dr. Anselm Görres, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (München) auf dem VDW-ASPO Workshop "Umbrüche - Turbulenzen bei Öl & Gas" 2016-10 in Berlin (5Min) https://youtu.be/OvdQDnKBd-8  + 1Min https://youtu.be/sKr43mq1ON4

Kommentar von Simon am 22. November 2016 um 6:39pm

meditieren statt vegetieren, theater statt fernsehen, fahrrad statt auto, bioladen statt supermarkt, zug statt flugzeug, gemüse statt fleisch, gras statt alk :)

Kommentar von Anne Schneider am 22. November 2016 um 6:08pm

Ja, mit diesem Buch hab ich auch schon geliebäugelt. Als nächste gute Tat würde ich es in unserem nächsten Transition Newsletter als Weihnachtsgeschenk empfehlen.

Was ich sonst so mache: Vor mittlerweile 4 Jahren Transition Warburg gegründet. Inzwischen 22 Filme zur Bewußtwerdung im örtlichen Kino durchgeführt. Drei Jahre Transition Garten mit erfolgreichen Veranstaltungen. Zeigen, daß man auch nachhaltig leben kann, Ökokiste, autofrei, regional und saisonal und vieles mehr. Dieses Buch würde ich auch gern zu Weihnachten verschenken. 

Kommentar von BUZO am 22. November 2016 um 10:30am

Heute schon Fahrrad statt Auto fahren, vegetarisch essen, Bankkonto bei einer ethisch-ökologischen Bank haben, Öko-Stromanbieter wählen, Strom sparen, weniger konsumieren, unverpackt einkaufen, Biolebensmittel und regionale Produkte bevorzugen, Dinge teilen, Nachhaltigkeit vorleben, damit andere das auch tun, Recyclingpapier verwenden, Kaputtes reparieren statt wegschmeißen, Secondhand einkaufen, bei Neukauf auf umweltfreundliche Alternativen achten,... die Liste könnte noch länger und länger werden, so viel gibt es!

Kommentar von Daniel am 16. November 2016 um 4:21pm

Das Buch klingt sehr interessant. Um die Welt zu verbesseren, reduziere ich meinen Konsum, verschenke ich nicht gebrauchtes Zeug und treffe möglichst nachhaltige Kaufentscheidungen.

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

                        wiederholt werden.

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Denis Hüller ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 7 Stunden
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Einen ungefähren Hinweis wieviel Schwermetalle sich im Boden befinden bekommt man hier. https://www.stobo.nrw.de/?lang=de Allerdings sollte man sich von der Grünen Farbe vieler Punkte. bzw. den Grenzwerten die diesen Farben als Grundlage…"
gestern
Rainer Gehrke hat die Gruppe Transition Town Initiative – Witten, Wetter, Herdecke von TT Witten Wetter Herdecke kommentiert
"Da im gesamten Ruhrgebiet Schwermetalle im Boden zu finden sind, durch jahrhundertelangen Bergbau zum grössten Teil aus Emissionen in den Boden eingetragen, kann man sich Gedanken machen, wie man sie aus dem Boden entfernen kann. Da ein…"
gestern
Veranstaltung erstellt von Anne Schneider
Miniaturansicht

"AWAKE" im Cineplex Warburg

19. April 2017 von 19:30 bis 22
Eine Reise ins ErwachenCatharina Rolands transformatorische Reise führt sie rund um die Welt zu den renomiertesten Weisheitslehrern unserer ZeitMehr
gestern
Lena Laue ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in NRW

Für alle aus NRW die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
Montag
ProfilsymbolIsha und Monika Waschkau sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Montag
Maximilian Nerb hat geantwortet auf die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb
"Grüß dich Leo, vielen Dank dir für deine Nachricht und fürs Teilen bei Nebenan, da bin ich nicht dabei... Hilfe im Garten kann sicherlich immer gut gebraucht werden, da komme ich gerne auf dein Angebot zurück, ein bisschen…"
Montag
Gregor Gaffga gefällt die Diskussion Für eine neue Fahrradstraße in Konstanz von Timo Schneeweis.
Sonntag
Gregor Gaffga ist Mitglied der Gruppe von Timo Schneeweis geworden
Miniaturansicht

Transition Town Konstanz

Ziel ist es die bestehende Initiativen in Konstanz zur Transition Town Konstanz zu vernetzen.Mehr
Sonntag
Gregor Gaffga gefällt die Gruppe Transition Town Konstanz von Timo Schneeweis.
Sonntag
Harald Burger hat die eigene Diskussion auf Facebook geteilt.
Sonntag
Harald Burger gefällt die Diskussion INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017 von Harald Burger.
Sonntag
Diskussion gepostet von Harald Burger

INFO-TREFFEN zum Thema LEBENSGEMEINSCHAFT in BAD HERRENALB/ Nordschwarzwald, 18.-22.4.2017

ES BRAUCHT EIN GANZES "Öko"- DORF UM EIN KIND GROSS ZU BEKOMMEN! (afrikanisches Sprichwort)INFO-TREFFEN zum Thema ALTERNATIVE LEBENSGEMEINSCHAFT/ OEKO-DORF in BAD HERRENALB, vom 18.-21.April 2017 (Osterferien)Liebe Gemeinschaftssucher, liebe/r FreundIn, Interessierte, und Lichtarbeiter! Liebe Family!Ich lade Euch herzlich ein zu einem INFO- und AUSTAUSCH-TREFFEN mit dem Ziel eine spirituell offene groessere MEHRGENERATIONEN- und ÖKO-LEBENSGEMEINSCHAFt in Sueddeutschland, (evtl. in Bad Herrenalb…Mehr
Sonntag
Leo Ostler hat geantwortet auf die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb
"Cooles Projekt, ich hab's auf Nebenan (Nachbarschaftsplattform) für Solln verlinkt. Ich wohne selbst in der Nähe und gärtner auch gerne mal, besonders auch Lebensmittel verarbeiten. Bin aber vrsl. nur noch ein halbes Jahr in…"
Sonntag
Leo Ostler gefällt die Diskussion MitgärtnerIn gesucht mit Permakultur Erfahrung im Ausgleich für ein Stück Land auf Gut Warnberg (München Solln) von Maximilian Nerb.
Sonntag
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Das Geheimnis der Bäume im KinoNEA

21. März 2017 von 20 bis 22
Zeit: 21. März 2017 von 20:00 bis 22:00 Standort: KinoNEA Straße: Untere Waaggasse 1a Stadt/Ort: Neustadt an der Aisch Telefon: 09104-1431DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst…Mehr
Samstag

Events

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen