Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 1

Tags: Atomkraft, Bürgerbewegung, Graswurzelbewegung, Polizei, Sicherheit, Staat

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Thomas Lutz hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition in Rheinland-Pfalz
Miniaturansicht

Das Perfekte Dinner - 100% regional und saisonal

Wäre es nicht schön, jemanden aus den lokalen Transition-Initiativen im Fernsehen zu sehen? Aktuelle kurzfristige Gelegenheit:Fuer ein Special von "Das Perfekte Dinner - 100% regional & saisonal" werden begeisterte Hobbykoeche gesucht, die sich mit regionaler/saisonaler Ernährung auseinandersetzen, danach kochen und dies im Grunde auch als Lebensphilosophie betrachten.Dieses Special wird im Zeitraum 11.-15.08.14 gedreht. Gesucht: männliche Hobbykoeche jeden Alters aus Rheinland-Pfalz  oder…Mehr
Vor 1 Stunde
Profilsymbolkurt Büchlmann und Margarete Helminger sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 3 Stunden
Seite gepostet von Gerd Wessling
Vor 22 Stunden
Gerd Wessling hat die Veranstaltung Grosses Transition Netzwerk D/A/CH Treffen & (Un-)Konferenz von transition-initiativen-webteam kommentiert
"Das Anmeldeformular ist jetzt freigeschaltet! ---- Zum Anmeldeformular hier klicken ----"
Vor 22 Stunden
Georg Nusser hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Wohn/ Lebensgemeinschaft
Miniaturansicht

Aufbau unserer Lebensgemeinschaft

Guten Morgen zusammen,wir sind eine Lebensgemeinschaft die noch Familien, Einzelpersonen  sucht die bei uns mitmachen wollen. Hättest du  Interesse oder kennen du  ein Familie/Einzelpersohn die Interesse hätte bei uns mit zu machen?Ihr  können mich jederzeit fragen.Hier ist unsere HP:http://lebensgemeinschaftdubistwillkommen.cms4people.de/43.html…Mehr
gestern
Georg Nusser ist Mitglied der Gruppe von Hanna Bönka geworden
Miniaturansicht

Wohn/ Lebensgemeinschaft

Ich, musikalisch, umweltbewusst, spirituell veranlagt, wünsche mir mit anderen Visionären und Freidenkern zusammen zu leben!Mehr
gestern
ProfilsymbolSven Hönig, Susanna und N. B. sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Christiane Klei hat die Gruppe Transition Town Esslingen von Christiane Klei kommentiert
"Hallo, die vielleicht letzte Chance vor der Sommerpause auf einen netten Transition Abend: Am kommenden Montag, den 28.7. um 19 Uhr bei mir. Wegbeschreibung gerne auf Anfrage. Kommt doch einfach mal vorbei! Herzliche Einladung. Bis dann Christiane"
gestern
Veranstaltung erstellt von N. B.
gestern
Den ist Mitglied der Gruppe von Hannes geworden
Montag
Kilian Raetzo nimmt vielleicht an der Veranstaltung von Erich Iseli teil

Transition Training in Bern: Werkzeuge des Wandels 1 + 2 im zentrumsnah

1. November 2014 von 10 bis 2. November 2014 um 16
Der beliebte Kurs "Werkzeuge des Wandels" kommt diesen Herbst erstmals nach Bern.Daten zum Kurs:Workshop: "Werkzeuge des Wandels" 1 und / oder 2 (Gib bitte bei der Anmeldung Deine Vorliebe an, eine Mischform ist denkbar, detailliertere Infos unten)Termin: Samstag 1. November 2014 10h-19h und Sonntag 2. November 2014 9h-16:00h (Kurszeiten). Eine Teilnahme ist nur an beiden Tagen zusammen möglich.Ort: Bern, zentrumsnahPreis: ca. 200 sFr für beide Tage - vorläufiger Preis!Unterkunft: Bitte gib an,…Mehr
Montag
Gruppe gepostet von Kilian Raetzo
Miniaturansicht

Transition Zürich

Gibt es Transition-Interessierte in und um Zürich?Aber hoffentlich doch.Willkommen!Mehr
Montag
Kilian Raetzo ist Mitglied der Gruppe von Erich Iseli geworden
Miniaturansicht

Bern

Eine Transition Initiative Bern (ETIB).Mehr
Montag
Michael Bock gefällt die Veranstaltung Transition Training in Bern: Werkzeuge des Wandels 1 + 2 von Erich Iseli.
Montag
Erich Iseli hat geantwortet auf die Diskussion Transition Streets / Klimawerkstätten von Jonas in der Gruppe Transition Town München Stadt
"Hallo zusammen, In Bern haben wir angefangen, die TransitionStreets-Unterlagen von Totnes bzw. Bielefeld auf die Schweiz zu übertragen. Für Infos: etib ätt websource punkt ch"
Sonntag
Erich Iseli gefällt die Seite transitionstreets von Gerd Wessling.
Sonntag

Events