Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 2

Tags: Atomkraft, Bürgerbewegung, Graswurzelbewegung, Polizei, Sicherheit, Staat

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

ProfilsymbolAlexander Wirtz und Anika Märgner sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 6 Stunden
Diskussion gepostet von Wanner Matthias

Ergebnisse und Einblicke in Open-Space-Angebote und Workshops

Auf der Konferenz fanden eine ganze Reihe von Workshops und Open-Space-Angeboten statt.Aus vier Workshops und einer großen Zahl von Open-Space-Sessions haben wir Plakate zum Abfotografieren bekommen.Im Anhang finden sich die pdf-Dateien mit den Fotos.Mehr
Vor 10 Stunden
Martha Steffen gefällt die Diskussion Böxli in der Lorraine, Centralweg von Michael Bock.
Vor 19 Stunden
Louisa Konrad gefällt die Gruppe Transition Town Reichenbach an der Fils von Juergen S. Kroll.
Vor 21 Stunden
Louisa Konrad ist Mitglied der Gruppe von Juergen S. Kroll geworden
Miniaturansicht

Transition Town Reichenbach an der Fils

Wir möchten mit unserer kleinen Gruppe die Transition Bewegung auch in Reichenbach an der Fils anstoßen.Mehr
Vor 21 Stunden
Timo Schneeweis hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Transition Town Konstanz
gestern
Leonid Verhovskij ist Mitglied der Gruppe von Birgit Vogel geworden
Miniaturansicht

Transition Regensburg

Die Bürgerbewegung Transition Regensburg organisiert sich über umfangreiche Homepage. Wir haben bereits viele Themengruppen und Projekte in verschiedensten Bereichen. Dort haben wir auch ein neues soziales Netzwerk integriert - so dass alle beim Wandel mitgestalten können: www.transition-regensburg.deMehr
gestern
ProfilsymbolLeonid Verhovskij und Ursula Klöpper sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Holger Winter ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Transition in Baden-Württemberg

Für alle aus Baden-Württemberg die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
gestern
Holger Winter ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Transition Gründungs- und Kerngruppen

Für alle die am Thema Gründungs- und Kerngruppen im Kontext von Transition interessiert sind.Mehr
gestern
Holger Winter ist Mitglied der Gruppe von Rasmin B. Schafii geworden
Miniaturansicht

Tübingen im Wandel

Für alle aus Tübingen und Umgebung die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Region zu finden, um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
gestern
Holger Winter ist Mitglied der Gruppe von Hanna Bönka geworden
Miniaturansicht

Wohn/ Lebensgemeinschaft

Ich, musikalisch, umweltbewusst, spirituell veranlagt, wünsche mir mit anderen Visionären und Freidenkern zusammen zu leben!Mehr
gestern
Holger Winter ist Mitglied der Gruppe von Thomas Oberländer geworden
Miniaturansicht

Permakultur

Austausch für diejenigen, die sich mit dem Thema schon beschäftigen oder die sich damit beschäftigen wollenMehr
gestern
Sieglinde Lorz hat die Diskussion von Michael Bock auf Facebook geteilt.
Montag
Sieglinde Lorz gefällt die Diskussion Böxli in der Lorraine, Centralweg von Michael Bock.
Montag
Michael Bock hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Bern
Miniaturansicht

Böxli in der Lorraine, Centralweg

Das Nachbarschaftskomitte aus der Lorraine schreibt: "Aus einer breiten Allianz von QuartierbewohnerInnen und lokalen Betrieben, die sich im Herbst 2013 erfolgreich gegen ein städtisches Luxuswohnbauprojekt gewehrt hat, ist unser Nachbarschaftskomitee in der Lorraine in Bern entstanden. Das Quartier ist unser Lebensraum, deshalb wollen wir – gemeinsam mit den anderen BewohnerInnen – auch darüber bestimmen. Wir sind hier, und hier baut das Quartier!" (von: …Mehr
Sonntag

Events