Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 3

Tags: Atomkraft, Bürgerbewegung, Graswurzelbewegung, Polizei, Sicherheit, Staat

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Thomas Hahner hat die Gruppe Transition in der Schweiz von Gerd Wessling kommentiert
"Liebe Züricher, ich komme von der TT-Mainz und werde beruflich am 1.4.2015 einen Workshop mit Platzbedarf für 20 Personen in Zürich durchführen. Da ich den Workshop ökologisch sinnvoll und möglichst mit nettem Ambiente…"
Vor 5 Stunden
Thomas Hahner ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & InformationMehr
Vor 5 Stunden
Thomas Hahner gefällt die Gruppe Transition in der Schweiz von Gerd Wessling.
Vor 5 Stunden
Veranstaltung erstellt von Stefan Schwarzer
Vor 10 Stunden
Lilith hat geantwortet auf die Diskussion Di 25.November.2014, Transition Stammtisch München von ttmuc in der Gruppe Transition Town München Stadt
"Hallo ihr, ich verfolge eure Stammtische schon bestimmt ein Jahr und möchte so gerne mal kommen. Irgendwie habe ich es trotzdem bisher noch nicht geschafft. Jetzt habe ich ein zwei Monate altes Baby. Sie ist recht pflegeleicht, meint ihr ich…"
Vor 18 Stunden
ProfilsymbolMaximilian Teumer, Margit Hawelleck, Huber Daniel und 3 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Stefan Pettenpaul ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Transition in Schleswig-Holstein

Für alle aus Schleswig-Holstein die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition -Initiative vor Ort zu starten.Mehr
gestern
Fritz Letsch hat die Diskussion von ttmuc auf Facebook geteilt.
gestern
Fritz Letsch hat die Diskussion von ttmuc auf Google +1 geteilt.
gestern
Gesa Maschkowski hat geantwortet auf die Diskussion Peak Oil und Klimawandel von Kolja Mendler
"Hi Kolja wir haben uns mal die Gründe und Ziele der Transition-Town Bewegung quer durch alle  Transition-Veröffentlichungen angeguckt. Dabei kommt zum einen heraus, dass in den letzten Jahren vermeht auch die Grenzen des Wachstums…"
gestern
Diskussion gepostet von Ingolf Marx

Faircropping

Hallo zusammen!Ein Kumpel und ich haben ein Projekt uns Leben gerufen um ungenutzten Platz zu nutzen, gesunden Lebensraum zu teilen und gesunde Lebensmittel zu teilen.Unsere Website nennt sich Faircropping.org. Dabei geht es darum Menschen, die etwas Platz für Gemüse, ein Bienenvolk oder sogar eine Wiese für z.B. Schafe haben, aber diesen Platz selbst nicht nutzen wollen, mit Menschen zusammen zu bringen, die sich über diesen Platz freuen und dann dafür als Dank die erzeugten Naturalien…Mehr
gestern
Lukas Warning ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

(Lokales) Wirtschaften

Für alle die am Thema (lokales) Wirtschaften, komplementäre Währungen etc. interessiert sind.Mehr
gestern
Berni hat geantwortet auf die Diskussion Peak Oil und Klimawandel von Kolja Mendler
"Wenn du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der richtige... Ich fürchte halt etwas, wenn die beiden Themen Klimawandel und Peak Oil aus dem Fokus wandern, dass dann irgendwann blinder Aktionismus entsteht, bei dem keiner mehr weiß, warum…"
gestern
Manu Burhard ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Bildung & Erziehung

Für alle die am Thema Bildung & Erziehung im Kontext von Transition interessiert sind.Mehr
Sonntag
Manu Burhard ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Sonntag
Judith hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town München Stadt
Miniaturansicht

Workshop-Tage in Gewaltfreier Kommunikation am 10./11. Januar 2015

Am Sa/So 10./11. Januar gibt es in München eine interessante Veranstaltung vom Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München:https://gewaltfrei-muenchen.de/angebote/veranstaltungen/workshop-tage"An diesem Wochenende laden Münchner Trainer/innen des Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München e. V. dazu ein, die Gewaltfreie Kommunikation in verschiedenen Anwendungsbereichen in Beruf und Alltag kennen zu lernen. Von…Mehr
Samstag

Events