Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 1

Tags: Atomkraft, Bürgerbewegung, Graswurzelbewegung, Polizei, Sicherheit, Staat

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Keikobad ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 9 Stunden
Michelle Platt hat die Veranstaltung Grosses Transition Netzwerk D/A/CH Treffen & (Un-)Konferenz von transition-initiativen-webteam kommentiert
"Hallo Thomas, bei mir laufen die Anmeldungen für das Transition-Netzwerktreffen 2014 zusammen. Du hast dich mit einer e-mail Adresse angemeldet auf die ich dir keine Antwort schreiben kann. (evtl. Postfach voll oder ein Buchstabe falsch?)…"
Vor 12 Stunden
Michelle Platt nimmt an der Veranstaltung von transition-initiativen-webteam teil
Miniaturansicht

Grosses Transition Netzwerk D/A/CH Treffen & (Un-)Konferenz im Zentrum Helfensteine

3. Oktober 2014 von 14 bis 5. Oktober 2014 um 16
---- Zum Anmeldeformular hier klicken ----Unser Treffen wird aufgrund des Feiertages schon von 14h am Freitag den 3.10. bis um 16h am Sonntag den 5.10. in der Nähe von Kassel stattfinden, und zwar imZentrum Helfensteine…Mehr
Vor 12 Stunden
N. B. hat das eigene Event auf Facebook geteilt.
Vor 13 Stunden
Nina Katharina Gebru hat die Gruppe Transition geMAINZam von Thomas Hahner kommentiert
"Grüß dich, Andreas, vielen Dank für deine Mitteilung! Die Regionalpresse erreicht mich nicht, da ich kein Abo habe. Aber ich wende mich an Dirk und hoffe, an dem gefundenen Termin dann auch kommen zu können (bin bis 17.8. in…"
gestern
Diskussion gepostet von Thomas Hahner

Mitfahrgelegenheiten zur Un-Konferenz

Ich plane mit dem Auto zu fahren. Ich komme aus Mainz und würde Leute mitnehmen. Gibt es einen besseren Ort das zu besprechen, oder wenn nicht, dann einfach hier Interesse bekunden!Mehr
Samstag
Thomas Hahner gefällt die Diskussion Lokale Geldsysteme für eine Stadt im Übergang von Sebstian Leinert.
Samstag
Jasmin Helg ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Samstag
Andreas Deibele hat die Gruppe Transition geMAINZam von Thomas Hahner kommentiert
"Holla, jetzt habe ich gerade dem Dirk gemailt und schon sehe ich sein Bild in dieser Gruppe ;-).  Also Thomas und Nina: wenn ihr wissen wollt was im Augenblick in Mainz mit Transition los ist und wann und wo die Treffen sind, dann schreibt…"
Samstag
Dirk Vielmeyer ist Mitglied der Gruppe von Thomas Hahner geworden
Miniaturansicht

Transition geMAINZam

Ich eröffne diese Gruppe, da ich gerne mit interessierten in Mainz zusammen treffen wollen würde...Derzeit arbeite ich an einem Projekt, dass sich geMAINZam nennt. Es soll eine Genossenschaft werden, die die verschiedenen Themen der TT in Mainz aufnimmt und versucht diese zu konkretisieren.Mehr
Freitag
SUSAN ist Mitglied der Gruppe von Gesa Maschkowski geworden
Miniaturansicht

Transition Forschung

Zunehmend werden auch in Deutschland Forschungsarbeiten mit, in und über Transition Initiativen angefertigt. Schade, wenn die Arbeiten in den Schubladen verschwinden, wenn Doppelarbeit passiert  und/oder die Fragen vielleicht an den Bedürfnissen der Initiativen vorbeizielen. Mit dieser Gruppe möchten wir einen Ort anbieten, an dem man Neues über Forschung in Transition Initiativen erfahren kann, aber auch Forschungsbedarf und Forschungswünsche landen dürfen.Mehr
Freitag
ProfilsymbolMathias Hartinger und kurt Büchlmann sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Freitag
Thomas Hahner hat die Gruppe Transition geMAINZam von Thomas Hahner kommentiert
";-) sehr gerne, Gute Nacht"
Donnerstag
Andreas Deibele hat die Gruppe Transition geMAINZam von Thomas Hahner kommentiert
"Hallo Thomas, das finde ich sehr seltsam. Aber ich kann versuchen mit den alten "Kämpfern" Kontakt zu bekommen. Ich werde davon in den nächsten Tagen mal schreiben. Vielleicht können wir uns mal Mitte / Ende August in Mainz…"
Donnerstag
Thomas Hahner hat die Gruppe Transition geMAINZam von Thomas Hahner kommentiert
"Leider war ich jetzt einige Male vor Ort und keiner war da. Ich hab immer mal wieder Leute getroffen, die auch kommen wollten und ähnliches vorher berichtet haben. Wie in der letzten Runde in Bielefeld von Rob auch beschrieben, sind diese…"
Donnerstag
Thomas Hahner hat die Veranstaltung Grosses Transition Netzwerk D/A/CH Treffen & (Un-)Konferenz von transition-initiativen-webteam kommentiert
"sorry, präziser: von der Herberge: Helfensteine habe ich noch keine Rückmeldung außer dem out of office reply."
Donnerstag

Events