Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 1

Tags: Atomkraft, Bürgerbewegung, Graswurzelbewegung, Polizei, Sicherheit, Staat

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Jetzt zur Transition (Un-)Konferenz & Netzwerktreffen 3.-5.10.2014 anmelden!

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Harald hat geantwortet auf die Diskussion Commons-Ökonomie-Projekte von Maike Majewski
"Folgende 2 Projekte große Projekte möchte ich hier noch bekannter machen: http://projektwerk-bodenteich.de/ http://gemeinschaftsstifter.de/ Schöne Grüße "
Vor 56 Minuten
Harald hat geantwortet auf die Diskussion Commons-Ökonomie-Projekte von Maike Majewski
"Hallo Maike, der Beutrag ist ja schon ne Weile her. Aber ich habe das Netzwerk erst jetzt entdeckt. Deine Meinungen teile ich zu einem großen Anteil. In den letzten Jahren habe ich sehr viel Gemeinschaftsprojekte wie Ökodorf Sieben…"
Vor 1 Stunde
Harald ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Vor 2 Stunden
Ralph J. Schiel - naturblau+++ hat die Gruppe Transition Bodensee von Henrik Rentz-Reichert kommentiert
"Lieber Herbert, Danke für Deine Anfrage und sorry, dasssich noch niemand gelemdet hat. Mein Kenntnisstand ist folgender (gerne ergänzen, wenn es dazu auch andere Infos gibt). In Konstanz haben sich unterschiedliche Gruppen gebildet, die…"
Vor 2 Stunden
Lilian Pungas hat geantwortet auf die Diskussion Neugründung Transition Berlin - Neukölln? von Caroline Peterik
"Liebe Caro & Rikarda, ich wohne auch in Neukölln und wäre supergerne dabei! Lass uns demnächst mal treffen! Oder fahrt ihr beide zufällig nach Leipzig morgen? LG Lilli"
Vor 2 Stunden
Rikarda Battes hat geantwortet auf die Diskussion Neugründung Transition Berlin - Neukölln? von Caroline Peterik
"Hallo Caro, das selbe "Problem" habe ich auch in Schöneberg. Es gibt eine facebook-Gruppe aber die Leute sind nicht mehr aktiv, daher suche ich neue. Vielleicht können wir beide uns mal zusammentun? lg,…"
Vor 3 Stunden
Rikarda Battes hat die eigene Diskussion auf Twitter geteilt.
Vor 3 Stunden
Diskussion gepostet von Rikarda Battes

Rezension in der Zeitschrift einklang

In der Herbstausgabe der Zeitschrift einklang wurde das Buch von Rob Hopkins "Einfach Jetzt Machen" rezensiert:http://www.lichtplattform.de/einklang/einklang-september-2014.htmlMehr
Vor 3 Stunden
Veranstaltung erstellt von Rikarda Battes
Miniaturansicht

Gemeinschaftsstammtisch im wird noch gesucht

25. September 2014 von 18 bis 20
Der Gemeinschaftsstammtisch hat einen neuen Ort gefunden, im Piraten-Vor-Ort-Büro, Crellestr. 33.Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden sind willkommen.Der Stammtisch ist für alle offen: Er versteht sich als Info-Pool für Gemeinschaften und an Gemeinschaft Interessierte, die Gleichgesinnte und Mitmacher kennenlernen und in Gemeinschaftsbildungs-Prozessen oder -Gründungen eintauchen wollen. Es gibt einen Austausch und Erfahrungsberichte von Reisenden zu bestehenden Gemeinschaften und…Mehr
Vor 3 Stunden
Kai Sören Kotzian hat die Gruppe Transition in Hessen von Gerd Wessling kommentiert
"Am 21. September haben wir in Frankfurt unseren ersten Wandel-Tag. Mehr Infos hier: http://www.ttffm.de/wandeltag/index.html (Ein Flyer zum Download gibt eshier: http://www.ttffm.de/download/Wandeltag_2014.pdf)"
Vor 12 Stunden
Dominik Werner hat die Gruppe Transition in Hessen von Gerd Wessling kommentiert
"In Marburg ist das TRANSITION THEATER entstanden. Alle weiteren Infos sind unter www.transitiontheater.net und hier zu finden. Das aktuelle Stück ZEITWOHLSTAND wird als Premiere auf der degrowth Konferenz und dann auch am Netzwerktreffen bei…"
Vor 14 Stunden
Herbert Wekel hat die Gruppe Transition Bodensee von Henrik Rentz-Reichert kommentiert
"Hallo zusammen, leider habe ich bisher keinerlei Reaktion auf meinen untenstehenden Kommentar bzw. meine Frage erhalten. Gibt es die Gruppe überhaupt noch? Ich habe auch versucht, jemanden konkret anzuschreiben. Dazu muss man allerdings erst…"
Vor 16 Stunden
Iwona Staszewska hat den Blog-Beitrag Das Fasten hat begonnen von Iwona Staszewska kommentiert
"Veganismus: Diese aältere jung gebliebene Dame zeigt es uns: http://rohkost.info/alles-bio-oder-was/ Das Leben als Nicht-TieresserIn enröffnet ein anderes Bewusstsein. Ich habe z.B. jetzt keine Angst davor etwas Erde mitzuessen.…"
Vor 18 Stunden
Iwona Staszewska hat den Blog-Beitrag Das Fasten hat begonnen von Iwona Staszewska kommentiert
"http://www.zwangsbejagung-ade.de/faelle-von-grundstueckseigentuemern/bayern-vier-waldgrundstuecke-in-niederbayern-jagdf/index.html Die Jagd und wie Du sie auf Deinem grundstück als Zwagnsmitglied des Jagdvereins los wirst."
Vor 18 Stunden
Event aktualisiert von Erich Iseli

Transition Training in Bern: Werkzeuge des Wandels 1 + 2 im zentrumsnah

1. November 2014 von 9 bis 2. November 2014 um 16
Der beliebte Kurs "Werkzeuge des Wandels" kommt diesen Herbst erstmals nach Bern.Daten zum Kurs:Workshop: "Werkzeuge des Wandels" 1 und / oder 2 (Gib bitte bei der Anmeldung Deine Vorliebe an, eine Mischform ist denkbar, detailliertere Infos unten)Termin: Samstag 1. November 2014 9h-19h und Sonntag 2. November 2014 9h-16:00h. Eine Teilnahme ist nur an beiden Tagen zusammen möglich.Preis: 200 sFr für beide TageUnterkunft: Bitte gib an, ob du jeMensch beherbegen kannst, oder Unterkunft…Mehr
Vor 20 Stunden
Veranstaltung erstellt von Kai Sören Kotzian
Miniaturansicht

1. Wandeltag Frankfurt im Licht- und Luftbad Frankfurt Niederrad / BlauesHaus

21. September 2014 von 12 bis 18
Frankfurter Initiativen stellen Ideen für eine nachhaltige Zukunft vor: Tauschen statt kaufen, reparieren statt wegwerfen, vernetzen statt vereinsamen.Der Frankfurter Wandeltag bietet Programm zum mitmachen, zuhören, inspirieren lassen.21. September 2014, 12-18 Uhr Blaues Haus, Niederräderufer 2Der Eintritt ist frei.Mehr zum Programm: www.transition-town-frankfurt.de/wandeltagMehr
Vor 20 Stunden

Events