Polizeigewerkschaft distanziert sich von Atompolitik der Bundesregierung

Die Gewerkschaft der Polizei in Deutschland (GDP) hat sich am 06.09.2010 zu einem interessanten Statement hinreissen lassen:

http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/ID/5CEA7E39DC14A5CCC12577960031D32B?Open

Freiberg: „Dort wird dann die Polizei mit den Wirkungen von plötzlichen Politikwechseln einerseits und dem wachsenden Unmut der Bevölkerung andererseits komplett allein gelassen. Dies wird die Polizei unweigerlich an die Belastungsgrenze bringen.“

Damit fordert die Interessenorganisation der Polizisten indirekt eine stärker an den Interessen der Bürger ausgerichtete Politik. Die Polizei muss regelmäßig die Fehlplanungen der Regierungen ausbaden. Das bringt sie an Kapazitätsgrenzen.

Aus dem Blickwinkel der Arbeit von Transition Town bedeutet das: Obwohl die erwarteten Finanz-, Versorgungs-, und Energiekrisen noch gar nicht durchschlagend begonnen haben, steuert die Polizei Deutschlands offenbar schon heute in Richtung einer Überbelastung zu.

Und diesen Satz der GDP-Pressemitteilung kennen wir sehr gut:

Notwendige Präventionsarbeit rücke immer mehr in den Hintergrund

Die Transition Towns-Bewegung hat diese Tendenz bereits als Handlungsziel erkannt. Sie verlässt sich nicht mehr auf den Staat als Rückhalt. Statt dessen organisiert sie sich so, dass sie ihrerseits den Staat mit geeigneten und erforderlichen Mitteln unterstützen kann.

Das Transition Towns-Arbeitsprogramm ist 100%ige Prävention gegen Krisen jeglicher Art. Die Bürgerbewegung hilft bei den Vorbereitungen, um Resilienz zu erlangen.

Das geht zwar nicht in die Polizeiarbeit hinein. Aber wenn wir die Polizei dadurch entlasten, indem wir Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft aufzeigen, wird es künftig keine AKW-Demonstrationen mehr geben.

Und: Weil die Graswurzel- und Bürgerbewegung aus der Mitte der Gesellschaft kommt, wirkt sie aus staatstragender Sicht sogar als stabilisierender Faktor.

.

Seitenaufrufe: 6

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

Ananda Imke (Anaim) Gräff hat die Gruppe Transition-Town Tübingen-Rottenburg von Nils Aguilar kommentiert
"Hallo in die Runde, am 01./02. Oktober planen wir zum zweiten Mal das Transition Training "Werkzeuge des Wandels I" hier in Tübingen. Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage:…"
Vor 3 Stunden
clio hat geantwortet auf die Diskussion TT in Pforzheim von MichaG in der Gruppe Transition in Baden-Württemberg
"Hallo, ich hoffe euer Treffen war erfolgreich und auch wenn ich mich dafür hier zu spät angemeldet habe würde ich mich euch gerne anschließen. Liebe Grüße Clio"
Vor 16 Stunden
clio ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in Baden-Württemberg

Für alle aus Baden-Württemberg die sich über Transition lokal vernetzen & austauschen möchten. Hier kann man auch versuchen Gleichgesinnte in der eigenen Stadt/Region zu finden um z.B. eine Transition-Initiative vor Ort zu starten.Mehr
Vor 16 Stunden
Angela Michel hat der Gruppe Bern eine Diskussion hinzugefügt.
Miniaturansicht

Austauschtreffen vom 04.08.16

Austauschtreffen, Donnerstag, 4.8.2016: um 19 Uhr. Wir treffen uns zu einem Picknick im Studerstein-Park in der Nähe vom Brunnen. Für vegetarisches Essen ist gesorgt. Getränke, Geschirr, Besteck und Picknickdecke bitte selber mitbringen. Thema…
gestern
ProfilsymbolOffener Kommune-Treff Leipzig und clio sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Sonntag
Jonas hat geantwortet auf die Diskussion Umweltberichte von Jonas
"UNEP: Global Material Flows and Resource Productivity (2016) Assessment Report for the UNEP International Resource Panel Worldwide Extraction of Materials Triples in Four Decades, Intensifying Climate Change and Air Pollution Richest countries…"
Samstag
Ida Brand ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Freitag
Thom Meiseberg hat das eigene Event auf Facebook geteilt.
Donnerstag
Veranstaltung erstellt von Thom Meiseberg
Miniaturansicht

Sommer-Camp Soziale Plastik im Hof Luna

8. August 2016 bis 13. August 2016
Wir laden herzlich ein!8. bis 13. August 2016Everode bei Alfeld/LeineWir möchten mit euch gemeinsam der Frage nachspüren, welche Rolle die Soziale Plastik in der Permakultur spielt. Um Aspekte sichtbar zu machen, werden wir mit euch gemeinsam und der Hofgemeinschaft Leben und Arbeiten. Geplant sind kleine Bauworkshops, Arbeiten am Permakulturgarten, Land-Art, ein Medizinrad legen,  Zelten, Lagerfeuer, Musik und Gesang...Mehr
Donnerstag
Diskussion gepostet von Hans Dieter Siekmann
Jul 20
Gudrun Deusser ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Jul 20
Umwelt Plattform ist Mitglied der Gruppe von Erich Iseli geworden
Miniaturansicht

Bern

Transition Bern (ETIB)Mehr
Jul 19
ProfilsymbolUmwelt Plattform, Leoncia Flynn und Patrizia Böhler sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Jul 19
Dude ist Mitglied der Gruppe von Nadine Wahl geworden
Miniaturansicht

Transition Ulm / Biberach

Ich hoffe, hier Interessierte aus dem Raum Ulm / Biberach zu treffen.Und würde mich freuen, wenn sich interessante Gespräche und regelmäßige Treffen ergeben.Mehr
Jul 18
Dude gefällt die Gruppe Transition Ulm / Biberach von Nadine Wahl.
Jul 18
Dude hat die Seite Bestehende Transition Initiativen von Mit-Gründer kommentiert
"coole liste aber... Irgend etwas stimmt nicht wie ihr dne…"
Jul 18

Events

© 2016   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen