Transition Initiativen in D/A/CH

Transition Initiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

TT Seminar Kiel: Gespräch über TT Witzenhausen

Eine Studentin schreibt:

Im Rahmen eines Telefoninterviews habe ich mit Hans Spinn aus der Transition Initiative in Witzenhausen sprechen können. Diese stellt die dritte Transition Initiative Deutschland dar und besteht offiziell seit 2009, anerkannt als Transition Initiative ist sie seit 2011 (hierzu müssen 10 Kriterien erfüllt sein). Hier wird betont, dass neben der Stadt es vor allem auch die Menschen sind, die sich im (inneren) Wandel befinden.

Nachdem man sich zunächst privat getroffen hatte, bildete sich nach und nach eine stabile Gruppe heraus. 2011 wurde ein Verein gegründet, welcher sich neu strukturierte und heute aus einem Stamm von etwa 20 Menschen besteht. Um diesen Kern der Gruppe herum gibt es etwa weitere 50 Leute, die an Projekten mitarbeiten und die Initiative unterstützen.

Zu den Grundprinzipien der Initiative gehört, Inklusion zu leben und jeden zu Wort kommen zu lassen, dass transparente Strukturen herschen und auch der Spaß an der gemeinsamen Sache nicht zu kurz kommt. Dies soll zum Beispiel durch alternative Rituale und Entscheidungsfindungen im Konsens gewährleistet werden. Die Zusammensetzung der Menschen in der Transition Town Initiative Witzenhausen ist sehr vielfältig. Man stößt auf Vertreter im Alter von 20 bis zu 73 Jahren, die in verschiedenen Projekten oder Arbeitsgruppen ihre Schwerpunkte setzen. So gibt es beispielsweise ein Transition Town Gemeinschaftshaus mit Mehrgenerationencafé, das Projekt UnvergEssbar Essbar (Urban Gardening, essbare Stadt), eine Fahrradselbsthilfewerkstatt in Kooperation mit der Diakonie, die Arbeitsgruppe Herz und Seele, eine Ausstellung über Amazonien, eine Planungsgruppe für die Degrowth Konferenz 2014, das Vorhaben „Witzenhausen – Fair Trade Stadt 2015“ sowie ein Projekt, welches sich der Problematik der Lebensmittelverschwendung widmet.

Die Initiative erfährt viel Aufmerksamkeit durch die Presse, betreibt aber auch selbst aktiv Öffentlichkeitsarbeit durch einen monatlich erscheinenden Newsletter sowie zum Beispiel eine Sendung im Lokalradio oder einen Film, der von Studenten der Uni Göttingen über das UnvergEssbar Essbar Projekt gedreht wurde.

Die Arbeit der Initiative fußt komplett auf ehrenamtlichem Engagement.

Dankbar wird die Unterstützung von ParktikantInnen angenommen, auch der Einsatz von europäischen Freiwilligen erfolgt seit Oktober. Man ist stolz auf die bisher initiierten Projekte, jetzt gehe es jedoch auch darum, neue Leute in die Umsetzung der Ideen einzubinden und die Projekte weiterhin personell zu stemmen. Die große Vielfalt in der Initiative könne dabei auf der einen Seite helfen, sich gegenseitig zu stützen, stelle auf der anderen Seite aber auch eine Herausforderung dar. Eine Aufgabe wird darin gesehen, weitere Förderungsmöglichkeiten beispielsweise über Stiftungen zugänglich zu machen, wobei die Abhängigkeit von dem konventionellen Geldsystem durchaus kritisch betrachtet wird und auch alternative Geld- oder Tauschsysteme angedacht sind oder bereits praktiziert werden.

Ein großer Wunsch für die Zukunft bleibt, dass die Stadtverwaltung die Wichtigkeit der Initiative mehr anerkennt und unterstützt, damit die bisherigen Bemühungen auch verstetigt werden können und Lernprozesse angestoßen werden können, die auch für andere Städte relevant sein können.

Wer mehr über die Initiative oder die einzelnen Projekte erfahren möchte und Inspiration für eigene Projekte sucht, kann unter http://www.ttwitzenhausen.de/ einen Einblick erhalten.

Seitenaufrufe: 84

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Transition Initiativen in D/A/CH

Kommentar von Hans Spinn am 4. März 2014 um 6:45am

Den Film könnt ihr ansehen auf archive.org und dann unvergEssbar Witzenhausen eingeben,Viel Spass

Schnell-Navigation

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...

... die Webseite wird momentan überarbeitet ...
      (Siehe -->FAQ Webseite Überarbeitung)
 

       Die Inhalte wurden am 20.3. übertragen.

      Neue Inhalte ab 20.3. gehen verloren bzw.
        müssen bei Bedarf auf der neuen Seite

   wiederholt werden (auch Neu-Anmeldungen)

Spenden für „Transition Netzwerk e.V.“

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neueste Aktivitäten

ProfilsymbolAnni Bremicker, Peter May und Andrea Mannhardt sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mittwoch
Veranstaltung erstellt von Kariin Ottmar
Miniaturansicht

Work-Life-Balance und Ökodorfurlaub - Visionssuche ein mal anders im Ökodorf Sieben Linden

6. August 2017 von 18 bis 11. August 2017 um 13
Eine erlebnisreiche Woche für alle, die sich Zeit für sich selbst, für Muße und Familie nehmen und gleichzeitig ihr Potential entfalten wollen – im inspirierenden Umfeld des Ökodorf Sieben Linden.Während die Kinder am Vormittag liebevoll betreut sind, nehmen wir uns Zeit für uns selbst, für eine ganzheitliche Lebensplanung und Zeit wieder aufzutanken. Wir verbinden uns (wieder) mit unserer Lebensvision und spüren – auch mit schöpferischen Methoden – den Fragen nach: Wer bin ich? Was ist mir…Mehr
Mai 15
Veranstaltung erstellt von Rainer Gehrke

Kräuterwanderung mit Rieke Busch im Kermelberg

20. Mai 2017 von 14:30 bis 16:30
Hallo,  herzliche Einladung zu einerKräuterwanderung mit Rieke Busch Nach ihrem  wunderbaren Vortrag über "für und wider Antibiotika"konnten wir Rieke Busch, Apotherassistentin mit langjähriger Praxis in einer Apotheke mit Schwerpunkt Naturmedizin für einer Wildkräuterführungin Witten-Herdecke gewinnen.Termin Samstag, der 20.5.2017 14.30Treffpunkt: Kermelberg 1, Herdecke bei Margot Eppinger,  gegenüber von "Auf dem Schnee", Wittenca. 2 Stunden  (Kermelberg, Appelsiepen Rundgang)Talente für…Mehr
Mai 11
Dario Sulser gefällt die Gruppe Transition Zürich von Kilian Raetzo.
Mai 10
Dario Sulser hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Zürich
Miniaturansicht

Transition Zürich - Eigene Webseite

www.transition-zuerich.ch Damit die Verlinkung auch mal hier drin steht ;=) Ja, wir sind aktiv und freuen uns noch immer über neue (und alte) Gesichterwww.transition-zuerich.ch^^lgMehr
Mai 10
Vapaa Schroeder ist Mitglied der Gruppe von Ingo geworden
Miniaturansicht

Urbane Landwirtschaft

Hier geht es um den Anbau von Lebensmitteln in der Stadt: Gemeinschaftsgärten, Kleingärten, Gärtern auf dem Balkon und SchulgärtenMehr
Mai 9
Vapaa Schroeder ist Mitglied der Gruppe von Petra geworden
Miniaturansicht

Transition Town Initiative Köln

Unsere Stadt im WandelHier ist der digitale Raum für Austausch und lokale Vernetzung.--... über dieses Forum oder über Facebook.Transition Town Initiative KölnMehr
Mai 9
Vapaa Schroeder hat die Gruppe von Petra auf Facebook geteilt.
Mai 9
ProfilsymbolDr. Harald Hanke, Betsie Wetsch, Diana und 2 weitere Personen sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mai 9
Veranstaltung erstellt von Rainer Gehrke
Miniaturansicht

Transition-Town Treffen im „Ort der Begegnung“

13. Mai 2017 von 14 bis 17
Wachstum, wohin?Was brauchen wir wirklich?Samstag den 13.05.2017 ab 14 Uhr bis ca. 17 Uhr.Veranstaltungsort: „Ort der Begegnung“, Dortmunder Str. 97, Witten.Hallo liebe Leute,Wir leben auf einer Erde, deren Ressourcen begrenzt sind, daher kann die Wirtschaft logischer Weise nicht jedes Jahr mehr und mehr wachsen. Doch die Politiker reden trotz Finanzkrise, Klimakrise, knapper werdenden Ressourcen und vermehrter Kriege um Rohstoffe immernoch unverdrossen von Wachstum, als scheinbar einzige…Mehr
Mai 8
Veranstaltung erstellt von Jürgen Osterlänger
Miniaturansicht

Erste Radsternfahrt in Frankens Mehrregion + Film und Diskussion: Bikes cs. Cars im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

21. Mai 2017 von 9 bis 17
Der Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim lädt am Sonntag, den 21. Mai 2017, erstmals zu einer Radsternfahrt ein. Von verschiedenen Startpunkten im Landkreis und darüber hinaus wird gemeinsam zum Kino in Neustadt geradelt. Als Startpunkte können die Radler zwischen Bad Windsheim, Markt Bibart, Markt Erlbach, Adelsdorf, Hagenbüchach und dem Bahnhof Neustadt a.d.Aisch wählen. Jede Gruppe wird von einem Tourenführer begleitet.Nach der Begrüßung durch Landrat Helmut Weiß können sich die…Mehr
Mai 2
Agnes Duda ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Apr 26
Ulrike Légé ist Mitglied der Gruppe von Mit-Gründer geworden
Miniaturansicht

Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & InformationMehr
Apr 23
Ulrike Légé ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Apr 22
ProfilsymbolYvonne Lange und Josephine Eberhardt sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Apr 20
Theresa Herdlitschka hat geantwortet auf die Diskussion Transition Handbook für Forschung von Theresa Herdlitschka in der Gruppe Transition Forschung
"Hallo Gesa, danke für den Link, da ist tatsächlich alles schön kompakt dargestellt. Da ich bezüglich der Wirkmöglichkeiten sozialer Innovation im Hinblick auf globale Herausforderungen recherchiere, werde ich dennoch die…"
Apr 18

© 2017   Impressum   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen