Einführung in den „Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung“

Eventinfos
Dauer: 
Freitag, 17. November 2017 - 17:00 bis Sonntag, 19. November 2017 - 13:00
Adresse: 
Sieben Linden 1
OT Poppau
38489 Beetzendorf
Deutschland
Organisiert von: 
Freundeskreis Ökodorf e.V.
Telefon: 
039000-51236

Die Geschichte des Ökodorfes Sieben Lindens – Erfolge und Misserfolge – kann als Inspiration und Lernquelle für Menschen dienen, die selber daran arbeiten, gemeinschaftliche Projekte aufzubauen. Die Projektmitgründer*innen Eva Stützel und Martin Stengel haben die Erfahrungen der Projektgeschichte und ihre Erfahrungen als Gemeinschaftsberater*innen zusammen analysiert, und daraus den „Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung und -organisation“ erstellt.

In diesem Seminar wird dieser Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung am Beispiel Sieben Lindens – seiner Erfahrungen, seiner aktuellen Struktur und aktuellen Entwicklungen – illustriert und vertieft. Dabei wechseln sich Erzählungen aus der Projektgeschichte und der aktuellen Projektrealität, kurze, theoretische Inputs, Gruppenarbeit und Erfahrungsräume mit verschiedenen Übungen, Spielen und Methoden zur Gemeinschaftlichen Projektentwicklung ab.

So vereinigt dieses Seminar eine intensive Vorstellung Sieben Lindens und eine Einführung in ein gut umsetzbares Modell zur Projektentwicklung, das für alle Projekte, in denen Menschen gemeinsam etwas umsetzen wollen, relevant ist.

Referentin

Eva Stützel (Mitbegründerin des Ökodorfs Sieben Linden, Diplom-Psychologin, www.gemeinschaftsberatung.de)

 

Weitere Informationen zum Seminar Einführung in den „Kompass für gemeinschaftliche Projektentwicklung“

Anfahrt: