» Neues vom Transition Netzwerk D/A/CH


Liebe Transition-Aktive & -Interessierte,


wer hat (am Wochenende) an der Uhr gedreht? Noch ist das Wetter zwar mild, die Tage werden aber kürzer und stehen deutlich auf Herbst. Schon fast einen Monat ist unser Netzwerk-Treffen nun her – Zeit für eine kurze Rückschau:


Rückblick: Netzwerk-Treffen im Zentrum Helfensteine

Ein Markt der Möglichkeiten, knapp 30 Vorträge bzw. Workshops, morgendliche Qi Gong-Sessions, knapp 20 Open-Space-Sessions, eine Mitgliederversammlung, Transition Theater, zwei Kinovorführungen, ein fantastischer kraftvoller Ort und in der Spitze wohl 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – das war das Netzwerktreffen 2014 im Zentrum Helfensteine. Wer nicht da war, hat mit Sicherheit etwas verpasst. Von Teilnehmerinnen, die schon alle Netzwerktreffen erlebt haben, war sogar vom bisher besten Netzwerktreffen die Rede. Lasst uns also die positive Energie, die dieses Treffen gebracht hat, nutzen – für die Arbeit vor Ort in unseren lokalen Initiativen und zum weiteren Aufbau unseres Netzwerkes „Transition Initiativen“ auf Bundesebene. Danke an das gesamte Orgateam und an alle Sponsoren, die das Netzwerktreffen möglich machten.


Neuer Vorstand von Transition Netzwerk e.V. auf der Mitgliederversammlung in Helfensteine gewählt

Bei der Mitgliederversammlung im Zentrum Helfensteine wurden u.a. ein neuer Vorstand des Vereins Transition Netzwerk e.V. gewählt. Diese sind: Sylvia Hable (TT Witzenhausen), Karin Schulze (TT Göttingen), Farid Melko (TT Witzenhausen) und Gerald Wurch (TT Westerwald). Dem gewählten Vorstand alles Gute für den weiteren Aufbau unseres Vereins & der weiterhin guten Zusammenarbeit mit den vom Verein z.T. unabhängigen sich bildenden Strukturen des Transition Netzwerks & der Transition Initiativen in D/A/CH.


Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Transition Initiativen Netzwerkes neu besetzt

Ebenso wurden beim Transition Treffen die Arbeitsgruppen neu besetzt. Folgende AGs setzen ihre Arbeit fort:

AG Finanzen, AG Redaktion, AG Forschung, AG Veranstaltungen, AG Struktur, AG Web, AG Kooperation, AG Fundraising . Die AGs mit ihren Tätigkeiten werden in den kommenden Newslettern eingehender vorgestellt.
Wenn Du mitmachen willst: Sehr gerne! Wende Dich einfach per Re-Mail des Newsletter an uns (info@transition-initiativen.de). Wir reichen Deinen Wunsch dann an die jeweilige AG weiter.


Koordinierungskreis: Das neue Entscheiderorgan des Transition Netzwerks

Ferner hat die Struktur-AG erarbeitet, dass 1-2-mal Jahr ein Koordinierungskreis als Entscheidungsorgan zusammenkommt. Der Koordinierungskreis setzt sich aus jeweils einem/r Entsandten jeder AG & des Vereinsvorstands zusammen. Noch zu klären ist, wie die lokalen Transition Initiativen dabei Vertreter_innen stellen werden.


Netzwerktreffen mit Plenum und (Un-)Konferenz wechseln sich ab

Schließlich wurde festgelegt, dass sich zukünftig Netzwerktreffen (mit Plenum und Vereinsarbeit) und eine größere (Un)Konferenz abwechseln. Heißt also: im kommenden Netzwerktreffen in 2015 wird der Fokus deutlich darauf liegen, den Verein mit seinen Strukturen nach vorn zu bringen sowie den Austausch der lokalen Initiativen untereinander zu fokussieren. In 2016 wird wieder eine klassische (Un-)Konferenz mit z.B. externen Referentinnen und Referenten angepeilt.

2015 Involvement Wandelwoche und Kongress Solidarische Ökonomie
2015 beteiligt sich das Netzwerk an der großen Veranstaltung "Wandelwoche und Kongress Solidarische Ökonomie", die im September in Berlin stattfinden wird. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Wir werden euch im Newsletter weiter informieren."

REconomy-Pilotprojekt in Deutschland startet – und: ein REconomy-Workshop mit Initiatoren aus Totnes bei Transition Bonn

REconomy – ein Projekt zur Relokalisierung der Wirtschaft - ist eines der erfolgreichen Projekte der letzten Jahre, die vom Transition Network (UK) in den letzten Jahren entwickelt wurden. Auch in Deutschland soll das REconomy-Projekt Fuß fassen. Dazu stellt Transition Network (UK) einen kleinen Topf zur Verfügung. Habt Ihr Lust, REconomy in Eure lokale Initiative zu holen? Dann bewerbt Euch – bis zum 30.10.2014 habt Ihr noch Gelegenheit. Hier die Ausschreibung: http://www.transition-initiativen.de/forum/topics/projektausschreibung-reconomy

01./02.11. REconomy in Bonn – Wege und Strategien für eine neue Wirtschaft

Unter diesem Motto steht eine Veranstaltungsreihe mit zwei Vorträgen und einem Training, die Transition Bonn veranstaltet. Die Referenten sind zwei der REconomy-Initiatoren aus Totnes. Die Reihe startet am 30.10. um 20 Uhr mit einem Vortrag über „REconomy – das Totnes-Projekt“ mit Jay Tompt, setzt sich mit einem Vortrag von Inez Aponte zum Thema „Wirtschaft neu erzählen“ fort und endet mit einem Training zur Neugestaltung der lokalen Wirtschaft am 01./02.11.2014 jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr. Alle Veranstaltungen finden in Bonn statt. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung und Info:

http://www.bonn-im-wandel.de/events/real-world-economics-workshop-fuer-eine-neue-wirtschaft-vor-unserer-haustuer/


Werkzeuge des Wandels: Aktuelle Transition-Kurse in Bern (1./2. Nov.) und Tübingen (22./23. Nov.)

Erstmals finden auch in Transition Tübingen und Rottenburg 2 Transition-Kurse statt. Weitere Infos und Anmeldung dazu hier: http://tt-tuebingen.de/stadte-im-wandel/transition-workshop-in-tuebingenrottenburg-werkzeuge-des-wandels-1

Infos zu allen aktuellen Kursen (auch in Bern am 1./2.11.) findet Ihr hier:

http://www.training-for-transition.de

Herzliche Grüße aus dem Redaktionsteam

Steffi & Sylvia


www.transition-initiativen.de

info@transition-initiativen.de


» Was sind Transition (Town) Initiativen?


"Im Rahmen der Transition-Town-Bewegung (etwa „Stadt im Wandel“) gestalten seit 2006 Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen in vielen Städten und Gemeinden der Welt den geplanten Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Initiiert wurde die Bewegung u. a. von dem irischen Permakulturalisten Rob Hopkins und Studenten des Kinsale Further Education College in Irland." Zitat Wikipedia

Die ganz eiligen können sich den im Pecha Kucha- Stil (Powerpoint 20 Folien a 20 Sekunden) Ende 2009 gehaltenen Vortrag zu Transition von Gerd Wessling anschauen:

Hier ein schöner 19-minütiger Beitrag von Evidero zu Transition & Transition Kursen aus Witzenhausen Ende 2012:

Eine anschauliche Erklärung liefert weiterhin folgender ARTE-Beitrag:

News vom int. Transition Network UK

Laden… Feed wird geladen

 
 
 

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Freimut Hennies gefällt die Veranstaltung REconomy - Erfahrungen aus Großbritannien mit REconomy-Koordinator Jay Tompt von Gesa Maschkowski.
Vor 18 Stunden
Veranstaltung erstellt von Freimut Hennies
Miniaturansicht

Infoabend Dragon Dreaming im Gesundheitspraxis Wiesenstraße

4. November 2014 von 19:30 bis 21:30
Du kennst das sicher:Begeisterung zu Beginn des Projektesvoller Begeisterung stürzt sich deine Gruppe in ein Projekt. Ihr wollt die Welt ein kleines bisschen besser machen, ein wichtiges Biotop retten oder mit Jugendlichen eine Fahrradtour zu mehreren Ökodörfern durchführen oder …..Diskussionen um die ZieleSchon bei der genauen Zielbestimmung fangen die Diskussionen an,bei der Detailplanung wird es ziemlich nervig und wenn nicht ein oder zwei aus dem Team das Heft fest in die Hand nehmen und…Mehr
Vor 18 Stunden
Veranstaltung erstellt von Theresa Klostermeyer
Miniaturansicht

Jung und Alt für generationengerechte Quartiere und sozial-ökologisch innovative Wohn- und Lebensformen im Tagungshaus Alte Feuerwache Berlin

11. Dezember 2014 von 9:45 bis 17:30
Aus verschiedenen Perspektiven macht es Sinn, sich für die Zukunft mit sozial und ökologisch innovativen, gemeinschaftlichen Wohnformen und integrierten Nachbarschafts- und Quartierstrukturen auseinanderzusetzen: Zum einen in ökologischer Hinsicht, um beispielsweise einer vermehrten Flächenversieglung durch den anhaltenden Trend zum Einfamilienhaus entgegenzuwirken oder auch, um innovative Nahversorgungssysteme und intelligente Netzwerke für Tausch und Gemeinschaftsnutzung weiterzuentwickeln.…Mehr
Vor 18 Stunden
Jonas hat geantwortet auf die Diskussion Peak-Oil / Energie von Jonas
"Drilling Deeper: Studie zu unrealistischen Förderprognosen der EIA (DOE) Fazit: das neue goldene US Öl-Zeitalter ist schneller vorbei als von manchen erhofft (katastrophal giftig  und ein Schlag ins Gesicht der Bemühungen, den…"
Vor 18 Stunden
Michael Bock gefällt die Diskussion Böxli in der Lorraine, Centralweg von Michael Bock.
gestern
Michael Bock hat geantwortet auf die Diskussion Böxli in der Lorraine, Centralweg von Michael Bock in der Gruppe Bern
"Am Donnerstag, 20.11.2014 zeigen wir von Transition Bern den Film: The End Of Suburbia http://www.endofsuburbia.com/ Start: 20:00 Uhr Ort: Böxli, Centralweg, Lorraine Film: 2004, englisch, 78 min Regie: Gregory Greene Da der Film recht…"
gestern
ProfilsymbolNina Porz und Luca Andrea Zambrino sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
gestern
Christiane Klei hat die Gruppe Transition Town Esslingen von Christiane Klei kommentiert
"Herzliche Einladung zu unseren nächsten zwei Events: Am 6.11. findet unser reguläres Treffen statt. Los geht es um 19 Uhr diesmal in der Pliensauvorstadt (Wegbeschreibung auf Anfrage). Außerdem veranstalten wir ein zweites…"
gestern
Veranstaltung erstellt von Christiane Klei
Miniaturansicht

Jetzt zwiebelt's nochmal! Blumenzwiebelsteckation mit TT Esslingen im Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz

8. November 2014 von 14 bis 17
Wir wollen unserer Stadt einen farbenfrohen Frühling bescheren und ziehen darum am Samstag, den 8. November nochmals zum gemeinschaftlichen Zwiebelstecken aus. Tulpen, Osterglocken und andere Frühblüher kommen jetzt in die Erde, damit sie im nächsten Frühjahr blühen.  Zu dieser Aktion laden wir alle ein, die Zeit und Freude am Gärtnern haben. Packen wir es an, machen wir unsere Stadt ein bisschen bunter und schöner!Los geht’s um 14.00 Uhr am Esslinger Bahnhofsvorplatz. Bitte wetterfeste…Mehr
gestern
Luca Andrea Zambrino ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & InformationMehr
gestern
Luca Andrea Zambrino ist Mitglied der Gruppe von Erich Iseli geworden
Miniaturansicht

Bern

Transition Bern (ETIB)Mehr
gestern
Dominik Werner hat geantwortet auf die Diskussion Transition Theater: ZEITWOHLSTAND. Ein partizipatives Theaterprojekt zu den Themen Geld-Zeit-Gemeinschaft von Dominik Werner
"Hallo, der neue Newsletter vom Transition Theater ist online - auch mit Bildern von dem Forumtheaer ZEITWOHLSTAND am Netzwerktreffen an den Helfensteinen! Und mit den nächsten Terminen, u.a. einem Multiplikatorenseminar Ende November in…"
gestern
Veranstaltung erstellt von Susanne Wiegel

Aktionstag Transition Town während der Nachhaltigkeitsausstellung in der VHS Essen im Volkshochschule Essen

18. November 2014 von 15 bis 20:30
Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spass haben, Gleichgesinnte finden, nachhaltig handeln, kreativ sein…Am Aktionstag Transition Town am 18. November 2014 wird ab 18.15 Uhr Matthias Wanner, einer der erfahrensten Transition-Trainer und -Pioniere in Deutschland sowie Forscher am renommierten Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie über das Modell und die Bewegung Transition Town informieren. Im Anschluss kann in einer offenen Runde über Ideen, Wünsche und Visionen zu…Mehr
gestern
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Aktionstag Transition Town am 18.11.14 während der Nachhaltigkeitsausstellung in der VHS Essen

Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spass haben, Gleichgesinnte finden, nachhaltig handeln, kreativ sein…Am Aktionstag Transition Town, der im Rahmen der VHS-Nachhaltigkeitsausstellung stattfindet, wird ab 18.15 Uhr Matthias Wanner, einer der erfahrensten Transition-Trainer und -Pioniere in Deutschland sowie Forscher am renommierten Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie über das Modell und die Bewegung Transition Town informieren. Im Anschluss kann in einer offenen…Mehr
gestern
Wanner Matthias hat den Blog-Beitrag Diskussionspapier für den Strukturfindungsprozess des deutschsprachigen Transition-Netzwerkes für 2014 - 2017 von Wanner Matthias kommentiert
"Und das ist nun auf dem Netzwerktreffen in Helfensteine herausgekommen :-) "
Dienstag
Diskussion gepostet von Wanner Matthias

Ergebnisse der Struktur-Arbeitsgruppe/Arbeitsmodus für 2014/15

Während des Netzwerktreffens (NWT) im Zentrum Helfensteine arbeitete eine offene Gruppe intensiv an passenden Formen der Zusammenarbeit im vielfältigen Transition-Netzwerk für die kommende Zeit.Bis zum wieder stärker prozessorientierten NWT 2015 wurden für die Zwischenzeit arbeitsfähige Strukturen erarbeitet: offene Arbeitsgruppen und ein Koordinierungskreis.Eine Zusammenfassung der Ergebnisse und ein Blick auf die noch vor uns liegenden Prozesse finden sich im angehängten pdf.In den nächsten…Mehr
Dienstag

Events