» Neues vom Transition Netzwerk D/A/CH


Liebe Transition-Aktive & -Interessierte,


wer hat (am Wochenende) an der Uhr gedreht? Noch ist das Wetter zwar mild, die Tage werden aber kürzer und stehen deutlich auf Herbst. Schon fast einen Monat ist unser Netzwerk-Treffen nun her – Zeit für eine kurze Rückschau:


Rückblick: Netzwerk-Treffen im Zentrum Helfensteine

Ein Markt der Möglichkeiten, knapp 30 Vorträge bzw. Workshops, morgendliche Qi Gong-Sessions, knapp 20 Open-Space-Sessions, eine Mitgliederversammlung, Transition Theater, zwei Kinovorführungen, ein fantastischer kraftvoller Ort und in der Spitze wohl 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – das war das Netzwerktreffen 2014 im Zentrum Helfensteine. Wer nicht da war, hat mit Sicherheit etwas verpasst. Von Teilnehmerinnen, die schon alle Netzwerktreffen erlebt haben, war sogar vom bisher besten Netzwerktreffen die Rede. Lasst uns also die positive Energie, die dieses Treffen gebracht hat, nutzen – für die Arbeit vor Ort in unseren lokalen Initiativen und zum weiteren Aufbau unseres Netzwerkes „Transition Initiativen“ auf Bundesebene. Danke an das gesamte Orgateam und an alle Sponsoren, die das Netzwerktreffen möglich machten.


Neuer Vorstand von Transition Netzwerk e.V. auf der Mitgliederversammlung in Helfensteine gewählt

Bei der Mitgliederversammlung im Zentrum Helfensteine wurden u.a. ein neuer Vorstand des Vereins Transition Netzwerk e.V. gewählt. Diese sind: Sylvia Hable (TT Witzenhausen), Karin Schulze (TT Göttingen), Farid Melko (TT Witzenhausen) und Gerald Wurch (TT Westerwald). Dem gewählten Vorstand alles Gute für den weiteren Aufbau unseres Vereins & der weiterhin guten Zusammenarbeit mit den vom Verein z.T. unabhängigen sich bildenden Strukturen des Transition Netzwerks & der Transition Initiativen in D/A/CH.


Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Transition Initiativen Netzwerkes neu besetzt

Ebenso wurden beim Transition Treffen die Arbeitsgruppen neu besetzt. Folgende AGs setzen ihre Arbeit fort:

AG Finanzen, AG Redaktion, AG Forschung, AG Veranstaltungen, AG Struktur, AG Web, AG Kooperation, AG Fundraising . Die AGs mit ihren Tätigkeiten werden in den kommenden Newslettern eingehender vorgestellt.
Wenn Du mitmachen willst: Sehr gerne! Wende Dich einfach per Re-Mail des Newsletter an uns (info@transition-initiativen.de). Wir reichen Deinen Wunsch dann an die jeweilige AG weiter.


Koordinierungskreis: Das neue Entscheiderorgan des Transition Netzwerks

Ferner hat die Struktur-AG erarbeitet, dass 1-2-mal Jahr ein Koordinierungskreis als Entscheidungsorgan zusammenkommt. Der Koordinierungskreis setzt sich aus jeweils einem/r Entsandten jeder AG & des Vereinsvorstands zusammen. Noch zu klären ist, wie die lokalen Transition Initiativen dabei Vertreter_innen stellen werden.


Netzwerktreffen mit Plenum und (Un-)Konferenz wechseln sich ab

Schließlich wurde festgelegt, dass sich zukünftig Netzwerktreffen (mit Plenum und Vereinsarbeit) und eine größere (Un)Konferenz abwechseln. Heißt also: im kommenden Netzwerktreffen in 2015 wird der Fokus deutlich darauf liegen, den Verein mit seinen Strukturen nach vorn zu bringen sowie den Austausch der lokalen Initiativen untereinander zu fokussieren. In 2016 wird wieder eine klassische (Un-)Konferenz mit z.B. externen Referentinnen und Referenten angepeilt.

2015 Involvement Wandelwoche und Kongress Solidarische Ökonomie
2015 beteiligt sich das Netzwerk an der großen Veranstaltung "Wandelwoche und Kongress Solidarische Ökonomie", die im September in Berlin stattfinden wird. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Wir werden euch im Newsletter weiter informieren."

REconomy-Pilotprojekt in Deutschland startet – und: ein REconomy-Workshop mit Initiatoren aus Totnes bei Transition Bonn

REconomy – ein Projekt zur Relokalisierung der Wirtschaft - ist eines der erfolgreichen Projekte der letzten Jahre, die vom Transition Network (UK) in den letzten Jahren entwickelt wurden. Auch in Deutschland soll das REconomy-Projekt Fuß fassen. Dazu stellt Transition Network (UK) einen kleinen Topf zur Verfügung. Habt Ihr Lust, REconomy in Eure lokale Initiative zu holen? Dann bewerbt Euch – bis zum 30.10.2014 habt Ihr noch Gelegenheit. Hier die Ausschreibung: http://www.transition-initiativen.de/forum/topics/projektausschreibung-reconomy

01./02.11. REconomy in Bonn – Wege und Strategien für eine neue Wirtschaft

Unter diesem Motto steht eine Veranstaltungsreihe mit zwei Vorträgen und einem Training, die Transition Bonn veranstaltet. Die Referenten sind zwei der REconomy-Initiatoren aus Totnes. Die Reihe startet am 30.10. um 20 Uhr mit einem Vortrag über „REconomy – das Totnes-Projekt“ mit Jay Tompt, setzt sich mit einem Vortrag von Inez Aponte zum Thema „Wirtschaft neu erzählen“ fort und endet mit einem Training zur Neugestaltung der lokalen Wirtschaft am 01./02.11.2014 jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr. Alle Veranstaltungen finden in Bonn statt. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung und Info:

http://www.bonn-im-wandel.de/events/real-world-economics-workshop-fuer-eine-neue-wirtschaft-vor-unserer-haustuer/


Werkzeuge des Wandels: Aktuelle Transition-Kurse in Bern (1./2. Nov.) und Tübingen (22./23. Nov.)

Erstmals finden auch in Transition Tübingen und Rottenburg 2 Transition-Kurse statt. Weitere Infos und Anmeldung dazu hier: http://tt-tuebingen.de/stadte-im-wandel/transition-workshop-in-tuebingenrottenburg-werkzeuge-des-wandels-1

Infos zu allen aktuellen Kursen (auch in Bern am 1./2.11.) findet Ihr hier:

http://www.training-for-transition.de

Herzliche Grüße aus dem Redaktionsteam

Steffi & Sylvia


www.transition-initiativen.de

info@transition-initiativen.de


» Was sind Transition (Town) Initiativen?


"Im Rahmen der Transition-Town-Bewegung (etwa „Stadt im Wandel“) gestalten seit 2006 Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen in vielen Städten und Gemeinden der Welt den geplanten Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Initiiert wurde die Bewegung u. a. von dem irischen Permakulturalisten Rob Hopkins und Studenten des Kinsale Further Education College in Irland." Zitat Wikipedia

Die ganz eiligen können sich den im Pecha Kucha- Stil (Powerpoint 20 Folien a 20 Sekunden) Ende 2009 gehaltenen Vortrag zu Transition von Gerd Wessling anschauen:

Hier ein schöner 19-minütiger Beitrag von Evidero zu Transition & Transition Kursen aus Witzenhausen Ende 2012:

Eine anschauliche Erklärung liefert weiterhin folgender ARTE-Beitrag:

 
 
 

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

Stephanie Ristig-Bresser ist Mitglied der Gruppe von Dr. Thomas Köhler geworden
Miniaturansicht

Transition Town Hannover

Gruppe für die Transition Initiativen und den Verein Transition Town Hannover e.V.Mehr
Vor 5 Stunden
Diskussionen gepostet von Stephanie Ristig-Bresser
Vor 5 Stunden
Lara Helen ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
gestern
Rolf Hueber ist Mitglied der Gruppe von Gerd Wessling geworden
Miniaturansicht

Mobilität & Verkehr

Für alle die am Thema Mobilität & Verkehr im Kontext von Transition interessiert sind.Mehr
Donnerstag
ProfilsymbolRolf Hueber, Birgit Kuhn und Oldenburg im Wandel sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Donnerstag
Woodi Woodpecker ist Mitglied der Gruppe von Oldenburg im Wandel geworden
Donnerstag
Gruppe gepostet von Oldenburg im Wandel
Mittwoch
Veranstaltung erstellt von Birgit Kuhn
Miniaturansicht

Bienenhaltung in der Stadt. Halbtagesseminar mit Johannes Weber, dem Entwickler der BienenBox im Impact Hub Munich

18. Januar 2015 von 13 bis 18
Dieses Seminar richtet sich an alle, die einen Überblick über die Bienenhaltung in der Stadt erhalten möchten. Es ist so angelegt, dass es dir als Entscheidungshilfe dienen kann, wenn du überlegst, selbst Bienen zu halten.Inhalte des Bienenseminars:Warum fühlen sich Bienen in der Stadt so wohlWelche Formen hat die eigenständige Bienenhaltung in der StadtWelche Schritte sollte ich gehen, wenn ich mit der Bienenhaltung beginnen möchte?Was ist das Bienensterben?Teilnehmer*innenzahl: 10-15…Mehr
Mittwoch
Woodi Woodpecker hat die Seite Bestehende Transition Initiativen von Gerd Wessling kommentiert
"Hallo liebes Web-Team. Die "Transition Town Oldenburg" nennt sich nun "Oldenburg im Wandel" und hat die Internetseite http://www.oldenburg-im-wandel.de/. Auch der Link…"
Montag
Jonas hat geantwortet auf die Diskussion Klimawandel von Jonas
"Die Geschichte des 2 Grad Zieles: http://www.skepticalscience.com/2-degrees-history.html "
Montag
ProfilsymbolWoodi Woodpecker und Reinhold Bach sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Montag
Susanne Wiegel hat 2 Diskussionen hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Montag
Veranstaltung erstellt von kARS10-BeA (Karsten Behr)
Miniaturansicht

STOP FERKELFABRIK ALT-TELLIN im Alt-Tellin

15. Dezember 2014 von 17 bis 19
„Aus für Schweine-Baron Adrianus Straathof:Erste Behörde macht Schluss mit der Sauerei“Angemeldete Versammlung von MAHNWACHE & MONTAGSINSPEKTIONTwitter: https://twitter.com/FerkelfabrikATMehr
Montag
Simon gefällt die Gruppe Bern von Erich Iseli.
Dez 14
Jörg Beger hat die Seite Transition Leitfaden auf Deutsch (-> Übersetzung des Transition Primers) von Gerd Wessling kommentiert
"Danke für den Auftakt! Inzwischen arbeite ich an der Ergänzung und Aktualisierung Liste zu "Filme, um Bewusstsein zu schaffen". Herzlichen Gruß aus Freiburg im Breisgau Jörg"
Dez 13
Bianca Pietron ist jetzt Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH
Dez 13

Events