» Neues vom Transition Netzwerk D/A/CH


Liebe Transition-Aktive & -Interessierte,

waren da gestern noch Sommerferien? Die Bäume werden bunt, die Äpfel sind reif, die Kastanien laden zum Aufsammeln ein. Unträgliches Zeichen dafür, dass der Herbst jetzt bald richtig angekommen sein wird... und.... damit rückt unser Transition-Netzwerk -Treffen vom 3.-5.10. näher und näher... deswegen dreht es sich in dieser Newsletter-Ausgabe wirklich primär rund um unsere Un-Konferenz.

Und kleine Degrowth-Einsprengsler gibt´s außerdem. In der kommenden Ausgabe gibt´s wieder mehr zu anderen Themen, die Transition umtreiben. Also los geht´s...

-----

Transition: Vielfältige Impulse für eine Welt im Wandel

Die fünfte Transition-(Un-)Konferenz vom 03. bis 05. Oktober 2014 im Zentrum Helfensteine in Zierenberg (bei Kassel)

Das Programm

Weite Teile des Programms stehen jetzt & es verspricht, wieder sehr vielfältig zu werden mit allem drum und dran: Jede Menge Transition - für Herz, Hirn und Hand.

Um Euch ein wenig den Mund wässrig zu machen, hier ein Überblick über weitere

Programminhalte, die sich seit dem letzten Newsletter ergeben haben:

  • Workshop zur "Gemeinwohl-Ökonomie" mit der zertifizierten GWÖ-Beraterin Urte Töpfer aus Berlin

  • Vortrag von Axel Meyer (CEO Taoasis) zum Thema "Spirituelles Unternehmertum"

  • Vortrag zum Thema "Cradle2Cradle" von Christoph A. Meixner, Cradle2Cradle-Verein Göttingen

  • Vortrag zum Thema "Postwachstums-Ökonomie" von Steffen Lange, Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.

  • Workshop zum Thema Soziale Skulptur / Kultur des Wandels von Joy Lohmann, Aktionskünstler

  • Workshop / Übungen zur Methode Essencia Life Design von Dennis Heydrich, Heilpraktiker und Tai-Chi-Lehrer, und Güntr Bucksteeg

  • Workshop "The Art of Hosting" mit Frieder Krups (Bravehearts)

  • Workshop "Wirkungsvoll kommunizieren: Transition Kommunikation für Fortgeschrittene" mit Gesa Maschkowski (Transition Trainer, Uni Bonn)

  • Vortrag & Diskussion "Die Transition-Town-Bewegung: eine Analyse der Konzepte und Strategien und ein Blick auf die deutsche Bewegung" von Matthias Wanner (Transition Trainer, Wuppertal Institut)

  • Workshop zum Projekt "Sustainability Jam" von Stephanie Ristig-Bresser

  • "Arbeit? Zusammen? Projekt? Energie? Geld? Zeit? Arbeiten in Gemeinschaft! /Konkrete Erfahrungen und erfolgreiche Strategien.", Felix Kostrzewa, Utopianale-Macher

  • Workshop zum "Transition Streets" Projekt im deutschsprachigen Raum (Reinhold Poier, TT Bielefeld)

  • Transition-Workshops zu Lokalwährungen, REconomy uvm.



Dazu gesellen sich Programmpunkte, die schon etwas länger feststehen:

  • 2 aktuelle Filme mit Diskussion: "Who cares? - Du machst den Unterschied" & "Der große Demokrator” vom Bravehearts Verleih

  • das Transition Theater Projekt aus Marburg

  • die Buchvorstellung "Glücksökonomie" (OEKOM Verlag) samt Workshop von Annette Jensen (geschrieben mit Ute Scheub)

  • Die Teilnahme von Ben Brangwyn (Transition Network - International Development Coordinator and Co-founder - sowie "Dr. Bike" von Totnes:)

  • Vorstellungen & Ausstellung vieler aktuelle Transition- und verwandter Initiativen, Projekte etc. (s.u.)

Das vollständige Programm werden wir in Kürze auf unserer Website veröffentlichen. Noch tüfteln wir an den letzten Feinheiten. Schaut her: http://www.transition-initiativen.de/page/programm-2014

Detailliertere Beschreibungen zu den einzelnen Angeboten und Referent_innen stellen wir euch auf unserer Website ebenso bald zur Verfügung.

Und klaro: Neben diesem Programm bleibt - einer (Un-)Konferenz gemäß - auch noch Raum in einem Open Space, wenn Ihr spontan eigene Ideen einbringen wollt. Platz für Feiern, sich Kennenlernen, Wiedersehen, Gespräche und nettes Beisammensein ist natürlich außerdem.

Na, ist das was? Dann schreitet zur Tat...

Eure Anmeldung

Da ist sicherlich auch für Sie und Dich etwas mit dabei. Wir freuen uns über deine Anmeldung unter nachfolgendem Link: http://www.transition-initiativen.de/page/anmeldung-2014

Gerne schon bald -> so habt ihr euch einen festen Platz und eine gesteigerte Vorfreude verschafft :) - und uns einen etwas gesicherteren Planungshorizont. Danke!

Weitersagen und mitgestalten...und spenden!

Bitte tragt die frohe Kunde auch an Bekannte weiter.  Und auch wenn Ihr nicht dabei sein könnt:
Wenn Ihr Ideen für Sponsoren habt oder unsere Treffen selbst untersützen wollt, dann freuen wir uns reicht. Kurze Rückmail reicht, wir nehmen dann Kontakt zu Dir auf:
un-konferenz@transition-initiativen.de

Falls ihr nicht kommen könnt, aber das Treffen gerne mit unterstützen möchtet, könnt ihr auch gerne privat oder über eure TT Initiative eine Spende an den gemeinnützigen Transition Netzwerk e.V. (Spendenquittung möglich) leisten unter dem Stichwort “Spende Netzwerktreffen 2014”.

Infos & Kontoverbindung: http://www.transition-initiativen.de/page/spenden

Aktuelle Texte & Materialien für eure Blogs, Website & Newsletter findet ihr immer hier:

http://www.transition-initiativen.de/page/pr-materialien-2014

------

Transition-Kurs “Werkzeuge des Wandels ½”

Vom 1.-2.November 2014 findet in Bern (Schweiz) der Transition-Workshops"Werkzeuge des Wandels 1/2" statt. Anmeldung und Info: http://www.transition-initiativen.de/page/training-for-transition

---

Rückschau Degrowth Leipzig

In vielen Workshops durch Transition-Aktive wie Gesa, Matthias, Silvia, Karin, TT Dresden, TT Leipzig uvm. sowie dem Transition Theater war unser Transition Netzwerk sehr gut vertreten. In vielen Diskussionen & Vorträgen & Podiumsgesprächen wurde Transition als ein momentan global vielbeachtetes experimentelles soziales Konzept & Netzwerk positiv erwähnt, was uns natürlich sehr freut. Videos & Berichte dazu bald hier:

http://leipzig.degrowth.org/en/

Viele dieser TT Aktiven, das Theater-Projekt sowie Ben Brangwyn (Mitgründer Transition Network aus Totnes) könnt ihr - falls ihr es nicht zur Degrowth geschafft habt - dann vom 3.-5.10. bei uns erleben.



-----

Und noch mehr Termine: KarmaKonsum

Die lohnt: Vom 28. – 29. Oktober 2014 findet die 8. KarmaKonsum Konferenz in Frankfurt am Main unter dem Motto “Simplicity. Die Notwendigkeit von Einfachheit und Entschleunigung im Business.” statt. Meldet Euch zahlreich dazu an. Weitere Infos gibt´s hier: http://www.karmakonsum.de/konferenz/

Am zweiten Konferenztag findet wie auch in den letzten Jahren das Greencamp statt, bei dem Ihr Eure eigenen Beiträge einbringen könnt. Übrigens wird das Greencamp in diesem Jahr von dem "alten Transitioner" :) Gerd Wessling moderiert:! Bis zum 30. September 2014 könnt Ihr Euch mit Eurem Themenvorschlag fürs Greencamp online bewerben, anschließend wird abgestimmt, welche Workshops mit dabei sind. Der Clou in diesem Jahr: Workshopleiter, deren Thema über die Abstimmung zur Umsetzung gewählt wurden, erhalten eine Freikarte im Wert von 300,- Euro für den Kongress am 28. Oktober. Das ist doch was. Also macht mit. Weitere Infos zum Greencamp findest Du hier: http://www.karmakonsum.de/konferenz/greencamp/

-----

Deine Transition-Themen im Newsletter?

Du bist mit spannenden Transition-Themen & -Projekten aktiv, die ein größerer Kreis erreichen soll? Dann nur her damit, poste Sie erst auf www.transition-initiativen.de und sende uns den Link dann per Remail an diesen Newsletter. Wir schauen dann, ob´s passt und wir genügend Platz im Text haben.

Jetzt verabschieden wir uns aber und stürzen uns wieder fleissig in die Konferenzvorbereitungen... es gibt noch viel zu tun.

Wir freuen uns, viele von Euch Anfang Oktober zu treffen!

Herbstlich-geschäftige Grüße sendet Euch das Redaktionsteam

Stephanie, Gerd, Jonas, Regina und Silvia

PS:

Den Oktober-Newsletter wird es schon in ca. 2 Wochen geben; mit den dann letzten & aktuellsten Infos rund um das Treffen.


» Was sind Transition (Town) Initiativen?


"Im Rahmen der Transition-Town-Bewegung (etwa „Stadt im Wandel“) gestalten seit 2006 Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen in vielen Städten und Gemeinden der Welt den geplanten Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Initiiert wurde die Bewegung u. a. von dem irischen Permakulturalisten Rob Hopkins und Studenten des Kinsale Further Education College in Irland." Zitat Wikipedia

Die ganz eiligen können sich den im Pecha Kucha- Stil (Powerpoint 20 Folien a 20 Sekunden) Ende 2009 gehaltenen Vortrag zu Transition von Gerd Wessling anschauen:

Hier ein schöner 19-minütiger Beitrag von Evidero zu Transition & Transition Kursen aus Witzenhausen Ende 2012:

Eine anschauliche Erklärung liefert weiterhin folgender ARTE-Beitrag:

News vom int. Transition Network UK

Laden… Feed wird geladen

 
 
 

Jetzt zur Transition (Un-)Konferenz & Netzwerktreffen 3.-5.10.2014 anmelden!

Einfach. Jetzt. Machen!

Das neue Buch Einfach. Jetzt. Machen! vom Mit-Gründer der Transition-Bewegung Rob Hopkins ist bei uns bestellbar!

Na dann her damit!

Neueste Aktivitäten

ProfilsymbolEberhard Siegl und Karin Detloff sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Vor 1 Stunde
Karin Detloff hat die Veranstaltung Gesund bleiben und werden mit wilden grünen Smoothies von Karin Detloff kommentiert
"Das Seminar geht jeden Tag von 9.30 bis 17.00!"
Vor 5 Stunden
Veranstaltung erstellt von Karin Detloff

Gesund bleiben und werden mit wilden grünen Smoothies im Heilpflanzenschule Karin Detloff

4. Oktober 2014 von 21:30 bis 5. Oktober 2014 um 5
Bevor es Winter wird stärken wir uns mit grünen Smoothies auf Wildkräuterbasis. Lernen Sie das Wirkpotenzial dieser Powergetränke kennen, die einen hohen Sättigungsgrad haben, mühelos eine komplette Mahlzeit ersetzen und dabei Energie schenken!Inhalte des Seminars sind:- Smoothiezubereitung: verschiedene Möglichkeiten werden vorgestellt, welches ist die gesündeste Variante? (Aus-) Probieren durch die Teilnehmenden- Rezepte für leckere Smoothies mit Wildkräutern- Andere grüne Pflanzen als Ersatz…Mehr
Vor 5 Stunden
Fritz Letsch hat die Diskussion von Christian auf Google +1 geteilt.
Vor 14 Stunden
Christian hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town München Stadt
Miniaturansicht

Transition-Skillshare: Vortrag zum Geldsystem

Wie ist Geld entstanden?Was sind eigentlich Regionalwährungen?Und warum reden so viele über alternative Geldsysteme?Im Rahmen des Skillshare werden wir am 30. September eine Einführung in unser Geldsystem geben. Der Abend ist ideal für alle, die sich in diesem Bereich noch nicht so gut auskennen und sich einen ersten Überblick über die wichtigsten Punkte verschaffen möchten. Aber auch solche, die sich bereits mit dem Thema befasst haben, sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.Im Anschluss…Mehr
Vor 19 Stunden
Susanne Wiegel hat eine Diskussion hinzugefügt zur Gruppe Transition Town in Essen
Miniaturansicht

Beteiligung von Transition Town - Essen im Wandel an der Auftaktwoche zur Klimametropole RUHR 2022 vom 27. September bis 3. Oktober 2014

In vielen Städten des Ruhrgebietes wird in über 200 Veranstaltungen unter dem Titel Klimametropole RUHR 2022 gezeigt, was bereits jetzt im Ruhrgebiet für Klimaschutz und Klimaanpassung getan wird und wie es in den nächsten acht Jahren weiter gehen kann. Allein in Essen finden 25 Veranstaltungen statt, darunter Führungen, Workshops, Beratungen, die Ausstellung des RVR zu dem "Ideenwettbewerb Zukunft Metropole Ruhr" und mehr.Die Initiative Transition Town - Essen im Wandel lässt Besucher an den…Mehr
gestern
Gerd Wessling hat geantwortet auf die Diskussion Grundsätzliches zum Übersetzen von Freimut Hennies in der Gruppe Übersetzungen interessanter Texte / Literatur
"Finde die Idee von Maike super es auf der Transition (Un-)Konferenz 3.-5.10.2014 weiter zu vertiefen! Könnt es dort auch z.B. außer durch ein Plakat gerne im Open Space mit einbringen. Ein erster zu übersetzender Text - wenn…"
Mittwoch
Gerd Wessling hat geantwortet auf die Diskussion Einfach jetzt machen ist nicht genug? von Silvia
Mittwoch
ProfilsymbolAnn Ika und Stella Knapp sind Mitglied von Transition Initiativen in D/A/CH geworden
Mittwoch
Fritz Letsch hat geantwortet auf die Diskussion Findhorn's New Story Summit 27 Sept bis 3 Okt Online Streaming von Joy in der Gruppe Transition Town München Stadt
"UND was dazu macht ihr in München? Wenn nix, dann gehört es nicht hier her. Bei aller Liebe: Webinare sind nicht unser Thema hier."
Dienstag
Michael Bock hat die Gruppe Bern von Erich Iseli kommentiert
"20. September 201418 - 19 UhrKlimakundgebung in ZürichDie Aktionen finden anlässlich der Uno Konferenz, die Generalsekretär Ban-Ki Mon am 23. September in New York einberufen hat, statt. Menschen in der ganzen Welt wollen Ihren…"
Dienstag
Uta-Maria Freckmann gefällt die Veranstaltung Praxisseminar: Bau einer geodätischen Kuppel von Freundeskreis Ökodorf e.V..
Dienstag
ProfilsymbolMaike Majewski und Stephanie Nicole Hartwig sind Mitglied der Gruppe von Freimut Hennies geworden
Miniaturansicht

Übersetzungen interessanter Texte / Literatur

Insbesondere aus dem englischsprachigen Bereich gibt es mittlerweile eine Fülle von Literatur, die aufgrund der Sprache nicht für jeden zugänglich ist. Hier können Übersetzungen diskutiert und organisiert werden.Mehr
Dienstag
Maike Majewski hat geantwortet auf die Diskussion Grundsätzliches zum Übersetzen von Freimut Hennies in der Gruppe Übersetzungen interessanter Texte / Literatur
"Hallo, von TT Pankow aus Berlin bin ich dabei! Ich arbeite seit ca. 10 Jahren Freiberuflich als Übersetzerin, Lektorin und Proof-readerin und mache gerade erste Erfahrungen mit dem Übersetzen und Einfügen von Untertiteln.…"
Dienstag
Stella Knapp gefällt die Diskussion Upcycling & Vegan Kommunikationscontainer in Hannover von Gert Schmidt.
Dienstag
Veranstaltung erstellt von Frank Uwe Pfuhl
Miniaturansicht

Die Herstellung von Terra Preta im Kleingärten an der Usa am Ende der Straße "An den 24 Hallen"

27. September 2014 von 14 bis 17
Wetterau im Wandel:Die Herstellung von Terra PretaSamstag, 27. September 2014, 14 – 17 UhrOrt: Friedberg, Kleingärten an der Usa am Ende der Straße „An den 24 Hallen“.Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 6 €), begrenzte TeilnehmerzahlReferenten: Andreas Frank und Frank Uwe PfuhlMan nehme organischen Abfall und Holzkohle, vermische dies mit Effektiven Mikroorganismen und stampfe das Ganze in einem Gefäß zusammen. Danach verschließe man das Gefäß luftdicht und warte. Eigentlich ganz leicht – aber nur…Mehr
Dienstag

Events