Der Verein

Der Verein Transition Netzwerk e.V.

Nach einem intensiven Strukturprozess, der beim Netzwerktreffen auf Schloß Tempelhof im September 2013 angestoßen wurde, hat sich im März 2014 in Göttingen der Verein Transition Netzwerk e.V. konstitutiert. 

Der Verein versteht sich als Dienstleister für das Transition Netzwerk mit all den aktiven und noch entstehenden AG’s, den Transition-Gruppen und -Initiativen sowie den momentan im deutschsprachigen Raum entstehenden Netzwerk-Strukturen. Er unterstützt das Netzwerk, aber er ist nicht das Netzwerk - ganz analog zu dem Verhältnis lokaler Transition Kern-Gruppen <-> zu ihren legalen Unterstützungs-Strukturen). Der Sitz des Vereins ist Witzenhausen.

Der Vorstand setzt sich derzeit (Stand April 2017) aus drei gleichberechtigten Mitgliedern zusammen. Diese sind Farid Melko von TT Witzenhausen (Kassierer), Karin Schulze von TT Göttingen und Thomas Köhler von TT Hannover (Schriftführer). Der Vorstand ist nur ein Teil des Entscheidungsgremiums des Transition Netzwerks (der KoKreis), welches in KoKreistreffen alle relevanten Entscheidungen im Netzwerk im Konsens trifft.

Jede*r, die/der mag kann Mitglied des Vereins werden, Menschen wie auch Vereine, Institutionen und Förderer*innen werden und so unsere Arbeit auch finanziell unterstützen! Durch Eure Mitgliedsbeiträge oder Spenden können wir z.B. leichter Förderanträge stellen, die einen Eigenanteil voraussetzen (dies ist sehr häufig der Fall), diese Website bezahlen oder eines von vielen Vernetzungstreffen unterstützen.

Wir freuen uns über neue Mitglieder.
Dazu bitte den Mitgliedsantrag hier herunterladen, bitte leserlich ausfüllen und UNTERSCHRIEBEN per Post an unsere Adresse senden:

Mitgliederbeitrittsformular Verein Transition Netzwerk.pdf

 

Hier die Satzung des Vereins:

Satzung Transition Netzwerk.pdf

 

Für Spenden können wir als gemeinnütziger Verein jederzeit Spendenquittung ausstellen.