Transition in der Schweiz

Für alle an Transition in der Schweiz Interessierten zur gegenseitigen Vernetzung & Information

Kommentare

Bild des/r Benutzers/in Christoph Lang

Am 11. September ist in meiner Gemeinde: Wald ZH, eine Zukunftswerkstatt. Wald nennt sich eine Energiestadt. Das ist meiner Meinung nach lediglich eine leere Worthülse. Gerne möchte ich an der Zukunftswerkstatt den Prozess zur Transition Town einleiten.Welche Erfahrungen existieren hierzu schon auf konzeptioneller Ebene, die man helfend abrufen kann.mit besten Grüssen Christoph
Bild des/r Benutzers/in Willi Krafft

Hallo ChristophTransition ist eine typische grassroot-Bewegung und diesbezüglich ist in der Schweiz nicht der ieale Boden (steht m.E. in direktem Zusammenhang mit dem Wohlstand). Trotzdem tut sich nun Einiges... konkret:1. Gründung des Vereins "Neustart Schweiz" ( http://neustartschweiz.ch/anlaesse/vereinsgr%C3%BCndung ), wo "Transition" sicher als ein zentrales Element der Tätigkeiten diskutiert werden wird; allenfalls bildet sich daraus sogar eine Arbeitsgruppe heraus. Fall du Zeit hast, komm' doch auch.2. Jair und ich werden nächstes Wochenende ein Transition-Training absolvieren; wir sind derzeit konkret daran, einen Vortrag (oder eine Serie) auszuarbeiten, um Transition - in einem ersten Schritt - in der Schweiz an Orten bekanntzumachen, wo wir konkrete Chancen für offene Ohren sehen. Daraus ergeben sich dann hoffentlich auch die eine oder andere konkrete Transition-Initiative, bei der wir dann gerne in der Initialisierungsphase mitwirken. Wenn dich das interessiert, dann können wir uns gerne mal treffen in Zürich.3. Wenn du an (m)einer Selektion von Material zu Transition interessiert sein solltest, so findest du diese unter http://de.lovos.org/energiewende-transition-towns/ Ich werde da in den kommenden Monaten laufend aktualisieren... Transition ist etwas meiner Einschätzung nach etwas vom Wirkungsvollsten, was wir bottom-up realisieren können.Bin gespannt auf deine Reaktion - herzlich, Willi
Bild des/r Benutzers/in Willi Krafft

NeustartSchweiz, Arbeitsgruppe TRANSITION, 1. Treffen:Hallo AlleWir laden hiermit alle Interessierte ein zum 1. Treffen der Arbeitsgruppe Transition.Themen werden sein:- Kernelemente des Transition Movements- Beispiele von Transition Initiativen- http://www.transitionnetwork.org/resources/transition-primer - Planung des weiteren VorgehensTerminfindung: Bitte eintragen in http://www.doodle.com/d6crzddba7nxwkby Ideen + Bemerkungen bitte im Forum von www.neustartschweiz.ch : http://www.neustartschweiz.ch/forum Herzliche Grüsse vonJair + Willi
Bild des/r Benutzers/in Christoph Lang

Hallo Alle Schweizer Transition AktivistenAm letzten Samstag, hat eine wunderbare Open-Space Veranstaltung zum Thema: "Zukunftswerkstadt Wald ZH" stattgefunden. Sie wurde vom Gemeinderat einberufen, um das neue Leitbild vom Dorf bürgernäher zu gestalten (ich hatte davon erzählt). Dort habe ich die Transition Idee eingebracht und bin positiv überrascht gewesen, dass von anderen (eher technisch ausgerichtet) das Thema "2000 W-Gesellschaft" mehrfach eingebracht wurde. Es sind einige unabhängige Leute engagiert im Thema. Oft fehlt da aber noch der Bezug zur Basis. Jeder chüngelt da so für sich herum. Um das zu ändern bilden wir hier in Wald grad die Initiativgruppe zur TT-Wald. Dafür organisiere ich für die nächste Woche das Meeting zur Gründung der TT-Wald ZH Initiative.Als konkrete erste Medienwirksame Aktion werde ich zum Thema "local food" die Initiative: "Zucchini - Panik! Garten-Netzwerk - koordinierte Lebensmittelproduktion" zum Leben erwecken. Grundidee ist das Sommerliche Ernteproblem :) dem wir doch alle immer wieder mal erliegen: Im Frühling euphorisch die Zucchini gesteckt, im Sommer keine Zeit und dann kommt die Zucchiniflut. Von allen Seiten kommen die riesigen Zucchini-Keulen, die leider eher auf dem Kompost landen als im Kochtopf oder süss-sauer im Einmachglas.Das Gartennetzwerk soll die Nutzgartenflächen der Gemeinde koordinieren und die Menschen vernetzen, um eine vielfältige Gemüse-, Beeren- und Frucht"produktion" zu ermöglichen. Auf lustige, sinnliche und konkrete Art und Weise wollen wir damit das Thema TT den Menschen näher bringen.Ich werde hier über die Entwicklung weiter berichten und Euch die Termine ebenfalls mitteilen sowie die Dokumente zur Verfügung stellen mit denen wir die Aktion untestützen.herzlicher Gruss aus (dem) Wald ZHChristoph
Bild des/r Benutzers/in Jair Stern

hoppla, noch ein Versuch:Liebe Karenhier sind ein paar mögl. Räume für eine kleine Veranstaltung in Zürich: www.stadt-zuerich.ch/karldergrosse www.kulturhaus-helferei.ch/ Ein Quartierzentrum, zB Aussersihl (da könnte ich ggf. eine Reservation machen) www.stadt-zuerich.ch/sd/de/index/soziokultur/sozialzentren.html Ein Gemeinschaftszentrum, zB Riesbach www.gz-zh.ch/home/index.php?gz=13 www.volkshaus.ch , r. Fabrik,..etc..LG, Jair
Bild des/r Benutzers/in Corinne Päper

Hallo Christoph

Ich finde deine Idee super gut und habe in kleinerem Rahmen (Vernetzung der Schrebergärtner) in Winterthur zwecks Tausch von Saatgut und Pflanzen sowie Gemüse /Früchte dran gedacht. Vielleicht  müsste man das bei uns auch über die Stadt starten ... Würd mich gern mal mit dir austauschen. Wie weit seid ihr denn schon? Gibt es schon erste Resultate? Lieben Gruss, Corinne

Bild des/r Benutzers/in peter adler

Vermutlich ist Euch die Energie Genossenschaft Schweiz schon ein Begriff.

Ich habe dort mal eine Anteilschein für Solarstrom Anteile beantragt.
http://www.energiegenossenschaft.ch/

 

Bild des/r Benutzers/in Corinne Päper

Transition Town Winterthur, Info-Abend Teil II und Kick-Off-Meeting der Initiativ-Gruppe; 27.6.2011, Spenglerei, Gärtnerstrasse 18, 8400 Winterthur.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.theyeatfish.ch

Bild des/r Benutzers/in peter adler

Transition Info Meeting 27.06. war für mich sehr inspirierend und ich habe mich gefreut so viele interessante Menschen zu sehen und einige davon kennen zu lernen.
Jetzt steht die Gründung von Transition Town Zürich-Enge bevor.
Bild des/r Benutzers/in Eliza Oakeshott

Transition Town Zürich-Enge - da spitze ich die Ohren! Enge ist auch mein Quartier.
Bild des/r Benutzers/in peter adler

Transition%20Town%20Enge.webarchive

 

Ich habe hier mal ein Schreiben für eine informelle info Veranstaltung verfasst, um Leute einzuladen. Auch Menschen die noch nie oder noch wenig davon gehört haben, aber hellhörig geworden sind. Bitte fühle dich frei dieses Dok zu runter zu laden, zu kopieren und an deine Freunde oder Bekannten, Nachbaren hier im Quartier Enge weiter zu geben. Vielleicht kann man Wollishofen u. Kreis 3 Wiedikon auch einbeziehen.

Bild des/r Benutzers/in Corinne Päper

Hallo Peter, kann das Dokument leider nicht öffnen. Kannst du es mir an meineE-Mail-Adresse schicken? Lg, Corinne
Bild des/r Benutzers/in peter adler

Transition Town Zürich-Enge.pdf

In Zürich bewegt sich auch etwas. Nächste Woche habe ich ein Meeting an dem wir einen Info-Abend zu Transition Enge besprechen und ich bin sehr zuversichtlich, dass das bald stattfinden wird. Hier kann man nochmals das etwas angepasste Schreiben als pdf herunterladen.

 

Bild des/r Benutzers/in Eliza Oakeshott

Kann man an dem Meeting eventuell teilnehmen?
Bild des/r Benutzers/in peter adler

Hallo Eliza, dieses Meeting ist eine Abklärung wegen Benutzung von Räumlichkeiten und eventuell einer Beteiligung an TT. Ich möchte noch etwas zurückhaltend vorgehen. Sobald sich da etwas konkretisiert werde ich eine Einladung zu einem Vorgespräch für die Organisation einer Infoveranstaltung machen. Da könnte sich dann schon ein kleines Info-Team von 3 oder 4 Leuten bilden. Möchtest du dann dazu kommen?

 

Bild des/r Benutzers/in Eliza Oakeshott

Hallo Peter, sehr gerne. Bezüglich Räumlichkeiten: Quartiertreffe Enge?

Gruss, Eliza

Bild des/r Benutzers/in peter adler

Hallo Eliza,
da bin ich jetzt gerade am sondieren. Vielleicht können wir uns nächste Woche am Montag oder Dienstag in der Bederbar treffen.
Was hältst du davon?
Herzliche Grüsse
Peter
Bild des/r Benutzers/in Eliza Oakeshott

Dienstag ist gut.

 

Bild des/r Benutzers/in Eliza Oakeshott

Hallo Peter,

bleibt es bei einem Treffen morgen? Sozusagen kurz vor der "Sommerpause"?

Herzliche Grüsse

Elisabeth

Bild des/r Benutzers/in peter adler

Ich habe eigentlich den letzten Dienstag gemeint. Am letzten Mittwoch hatte ich bereits eine Sitzung mir dem Quartierverein Enge bzw. mit Andy Pearson. Wir haben uns entschlossen einen Info Abend im September zu veranstalten. Wenn du da aktiv mitmachen möchtest bist du gerne eingeladen. Wir könnten uns morgen Abend treffen und uns mal kennenlernen und Gedanken austauschen.
Ruf mich doch an auf 078 623 89 76
Bild des/r Benutzers/in Hannes

Lieber Transition TownlerInnen in der Schweiz,

am 8. Oktober, also der Samstag vor der Unkonferenz in Bielefeld , besucht Transition Town Winterthur TT-Freiburg im Breisgau.

Auf dem Programm stehen Austausch zwischen den Initiativen, Führung durch den berühmten Öko-Stadtteil Vauban und andere kleine Highlights.

Andere SchweizerInnen können auch an diesem Austausch teilnehmen, wobei bei zu vielen TeilnehmerInnen (max. 20), den WinterthurlerInnen Fortritt gelassen wird. Anmeldung bis 15.9. über www.theyeatfish.ch .

Viele Grüße aus Freiburg D
Hannes

Bild des/r Benutzers/in Corinne Päper

Transition Town Winterthur nun auch auf Facebook! Bleib auf dem Laufenden, werde Fan! http://ning.it/zVQJL7

Bild des/r Benutzers/in Hannes

Liebe TransitionTownlerInnen aus der Schweiz,

am 24./25. März wird das nächste Training for Transition in Freiburg im Breisgau stattfinden - ideal um sich weiterzubilden, TT zu vertiefen, sich zu vernetzen und neuen Wind in die Initiative zu bringen!

Anmeldung und Infos findet Ihr auf www.transition-town-freiburg.de/training-2012

Der Kurs ist schon fast ausgebucht!! Also schnell anmelden und die letzten Plätze sichern/ einen guten Platz auf der Warteliste kriegen. Auf jeden Fall Beeilen!!

Viele Grüße aus Freiburg und viel Erfolg mit Transition in der Schweiz
Hannes

Bild des/r Benutzers/in Claudia Fahlbusch

Hallo zäme, ich bin neu hier. Wohnt jemand von euch in meiner Nähe (Emmental; Burgdorf/Langnau/Bern/Thun) oder wisst ihr von laufenden Projekten, für die man sich engagieren könnte?

Bild des/r Benutzers/in Devon Grissim

Hallo zäme!

Tut mir leid, mein Deutsch ist nicht so gut.

I moved to Bern in December for my master's studies at Universität Bern. I am looking to meet other students and community members interested in Transition Town initiatives. I manage an online network called  SeedLibraries.org which seeks to organize people to build their own " Seed Libraries " in their own communities. I would like to connect with other people in Bern with the same interests.

Merci vou mau!

Bild des/r Benutzers/in Kilian Raetzo

Hi Devon

I wanted to write you a msg, but i can't.. here you might find some interested people in Bern:  http://www.openmindcafe.ch/group/bern-openmindcafe-live

Seed well!

Bild des/r Benutzers/in Thomas Hahner

Liebe Züricher,

ich komme von der TT-Mainz und werde beruflich am 1.4.2015 einen Workshop mit Platzbedarf für 20 Personen in Zürich durchführen.

Da ich den Workshop ökologisch sinnvoll und möglichst mit nettem Ambiente und Essen gestalte wollte, dachte ich, ich frage einmal die Gruppe der TT'ler aus der Schweiz. Kann mir jemand einen Tipp geben?

Danke schon jetzt!

Gruß

Thomas

Bild des/r Benutzers/in Thomas Hahner

Hoi Manuel,

vielen Dank für die Info.

Uns ja: Einfach nur einen möglichst geeigneten Raum für den Workshop? Mit der Möglichkeit eines biologischen Catering?

;-)

Gruß

Thomas

P.S.: Es gab ein paar Ideen zu Hotels, aber ich find das so unpersönlich.

Bild des/r Benutzers/in Manuel Lehmann

Tagsüber oder abends oder beides?

Bild des/r Benutzers/in Kilian Raetzo

Hallo Thomas und Manuel

Wir machen jeweils donnerstags Anlässe im Mohini  http://www.mohini.ch/ Das könnte den Bedürfnissen entsprechen?

Gruss, Kilian

Bild des/r Benutzers/in Thomas Hahner

;-) Vielen Dank Kilian, wir werden gleich mal anfragen.

Bild des/r Benutzers/in Kilian Raetzo

okay...leider sind die per email manchmal nicht so fix...wird schon..;-)

Bild des/r Benutzers/in Dario Sulser

Hier der Link zur aktiven (Aril2015) Gruppe in Zürich:
www.transition-initiativen.de/group/transition-zurich/forum/topics/neu-interessierte
Soweit eine Korrektur meines vorherigen Kommentars und top, das Kilian ja bereits (vorahnend?) eine Gruppe für Zürich hier erstellt hat ;=) ^^lg

Bild des/r Benutzers/in Nicole Cornu

Medienmitteilung aus der Bundesverwaltung: «Förderprogramm für mehr Lebensqualität in zwanzig Schweizer Quartieren.»
Das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) unterstützt im Jahr 2016 mit einem Förderprogramm zwanzig Quartiere bei ihren Bemühungen um mehr Lebensqualität. Im Vordergrund stehen dabei etwa das Zusammenleben der Generationen, die Gestaltung von Freiräumen, die Nachhaltigkeit von Wirtschaftsentwicklungsgebieten sowie kulturelle Aspekte. Die Förderung erfolgt im Kontext der Nachhaltigkeitsstrategie des Bundesrats sowie der Agenda 2030 der UNO.

Link zur Medienmitteilung